Home » iPhone & iPod » iOS 11 bietet schnelle Deaktivierung von Touch ID

iOS 11 bietet schnelle Deaktivierung von Touch ID

Apple hat iOS 11 um ein Feature erweitert, das sehr subtil ist, aber dennoch hin und wieder ganz nützlich sein könnte. Man kann nämlich Touch ID auf einfache und vor allem schnelle Art und Weise vorübergehend deaktivieren.

Touch ID aussetzen

Touch ID ist eine praktische Sache, es entsperrt das iPhone schnell und einfach. Das finden auch Polizisten gut, denn die Rechtsprechung streitet sich noch, ob man einen Verdächtigen zwingen kann, den Finger aufzulegen. Den Code muss er in den meisten Ländern nicht eingeben, weil er sich nicht selbst belasten muss.

Dafür hat Apple nun eine Lösung gefunden, die von “oft genug den falschen Finger auflegen” abweicht: In iOS 11 kann man durch fünfmaliges, schnelles Drücken des Sleep-Buttons den SOS-Modus aktivieren. Dort findet sich dann der Gesundheitspass, die Möglichkeit, das iPhone auszuschalten und den Notruf zu wählen. Allerdings deaktiviert dieser Modus auch Touch ID, jedenfalls solange, bis der Code beim nächsten Mal wieder eingegeben wurde.

Man wäre geneigt, anzunehmen, dass es sich hierbei um ein Feature handelt und sicherlich gibt es auch gewisse Anwendungsfälle, in denen das sinnvoll ist. Vor allem, wenn beim iPhone 8, wovon Gerüchte ausgehen, Face ID kommt, wäre das etwas, das unter gewissen Personenkreisen sicher gut ankommt. Allerdings können wir die Möglichkeit auch nicht ausschließen, dass es sich hierbei um einen Bug handelt. Immerhin ist iOS 11 noch in der Beta-Phase.

iOS 11 bietet schnelle Deaktivierung von Touch ID
4.36 (87.27%) 11 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.


Hinterlasse eine Nachricht

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert. *

*