Home » Apple » Einbruch ins Haus von Steve Jobs – Verdächtiger gefasst [Galerie]

Einbruch ins Haus von Steve Jobs – Verdächtiger gefasst [Galerie]

Bereits Mitte Juli soll ein Mann in das Haus des verstorbenen Apple-Gründers Steve Jobs eingebrochen sein. Er nahm einige persönliche Dinge und einen Computer von Jobs mit. Nun wurde ein Verdächtiger festgenommen. Der Wert der geraubten Gegenstände soll bei über 60.000 US-Dollar liegen.

Laut einem Bericht von MercuryNews wurde nun ein Verdächtiger festgenommen, der beschuldigt wird, Mitte Juli in das Anwesen des verstorbenen Apple-Gründers Steve Jobs eingedrungen zu sein. Das Haus befindet sich im Silicon Valley im 2100 Block auf der Waverley Street in Palo Alto. Wie Tom Flattery von der Staatsanwaltschaft Santa Clara County mitteilte, habe der Einbruch am 17. Juli diesen Jahres stattgefunden. Es seien „Computer und persönliche Gegenstände“ entwendet worden. Ob diese Dinge Steve Jobs gehörten oder anderen Familienmitgliedern zuzuschreiben sind, wurde nicht gesagt. Der Gesamtwert der entwendeten Gegenstände läge bei mehr als 60.000 US-Dollar. Der mutmaßliche Einbrecher Kariem McFarlin (35) wurde Anfang August festgenommen. Er soll versucht haben, das Diebesgut zu verkaufen. Eine Freilassung auf Kaution ist gegen die Hinterlegung von 500.000 US-Dollar möglich.

Zur Zeit des Einbruchs waren Laurene Powell Jobs und die Familie des im letzten Jahr verstorbenen Apple-Gründers nicht im Haus. Im Juli wurde das Anwesen umgebaut. Einige Gerüste und Barrikaden standen rund um die Villa im Kolonialstil. Wahrscheinlich erschien dem Einbrecher diese Situation gelegen. Der Einbrecher soll nicht gewusst haben, dass es sich um das Haus vom verstorbenen Apple-Gründer handelt. Nach dessen Tod wird das Gebäude von vielen Fans wie eine Gedenkstätte besucht. Außerordentliche Sicherheitsvorkehrungen gibt es nicht.

Das Anwesen liegt in einer gutbürgerlichen Wohngegend von Palo Alto. Auch die Kollegen von Google Street View haben das Haus in der letzten Zeit besucht und einige interessante Bilder geschossen. In der Einfahrt stehen ein Mercedes SL55 AMG, welcher anstelle eines Nummernschildes mit einem Barcode versehen ist, und ein Audi S8 mit immerhin 520 PS. Jobs oder Familienangehörige legten scheinbar Wert auf deutsche Automobile. Steve Jobs lebte dort über 20 Jahre und starb im Kreise seiner Familie am 5. Oktober 2011.

 

Einbruch ins Haus von Steve Jobs – Verdächtiger gefasst [Galerie]
4.38 (87.69%) 13 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.


7 Kommentare

  1. jobs hatte doch selbst nen amg ohne nummernschild, wird wohl seiner sein ^^

  2. Es heißt „dieses Jahres“ nicht „diesen…“

  3. Zitat Neu :

    Es heißt „dieses Jahres“ nicht „diesen…“

    So was unnötiges….

  4. Wer schreibfehler findet, darf ihn behalten… :))

  5. Das ist aber definitiv ein Audi S5 Coupe…

  6. sehe ich genau so, 100% ein S5

  7. Zitat Rouven :

    Zitat Neu :

    Es heißt „dieses Jahres“ nicht „diesen…“

    So was unnötiges….

    Nicht unnötig, denn Bildung schadet nie…

Hinterlasse eine Nachricht

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert. *

*