Home » Software » Endlich: GIMP als native Mac-App

Endlich: GIMP als native Mac-App

Fotografen und Grafik-Freunde haben es softwaretechnisch nicht leicht. Als Nonplusultra in der Bildbearbeitung gilt Adobes Software Photoshop. Allerdings muss man selbst für die abgespeckte Version Photoshop Elements knapp 100 € auf den Tisch legen, Photoshop CS 6 kostet den normalen Kunden sagenhafte 950 €. Eine Alternative bietet sich mit dem hervorragenden Opensource-Bildbearbeitungsprogramm GIMP. Dieser war aber auf dem Mac lange nur über Umwege nutzbar. Das hat jetzt ein Ende. Das Entwicklerteam hat GIMP als native Mac-App veröffentlicht.

Adé X11

Wer bisher in den Genuss kommen wollte, auf dem Mac mit GIMP Bilder bearbeiten zu wollen, der musste den Umweg über die X11-Umgebung machen. Diese musste mühselig und oft mit Problemen installiert werden und nahm zusätzlichen Speicherplatz und Prozessorleistung. Dies hat nun ein Ende. Auf der Seite der Entwickler steht nun auch für OS X eine native Version zum Download bereit.

Das kann GIMP

Gimp ist nicht so vielfältig oder mächtig wie das Referenzprodukt Adobe Photoshop. Aber die Dinge, die man für die tägliche Bildbearbeitung braucht – das Arbeiten in Ebenen, Objektivkorrekturen und eine umfangreiche an Werkzeugen zur Bearbeitung sowie Bildeffekten – findet man auch in GIMP. Wer also kein Profi ist und das nötige Kleingeld für Photoshop gerade nicht hat, für den ist GIMP eine mehr als empfehlenswerte Alternative.

(via TUAW)

Endlich: GIMP als native Mac-App
4.2 (84%) 15 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.


6 Kommentare

  1. Ich nutze persönlich Pixelmator, kann einiges und ist für 12€ (?) ziemlich billig.

  2. Das die App allerdings am Gatekeeper nicht vorbei kommt steht hier jedoch nicht.

  3. Was kostet das Teil?

  4. Wo bitte ist die native Version zum runterladen??? In dem Artikel ist keine Versionsangabe, kein direkter Link nix.
    DIe aktuelle Version benötigt noch immer X11, in einer eigenen Version.
    Ich finde keine native Version zum Download.

  5. Also ich hatte mit dem verlinkten Downloadknopf keine Probleme! ;-)

    ftp://ftp.gimp.org/pub/gimp/v2.8/osx/gimp-2.8.2-dmg-1.dmg

  6. @iPhone 4s: Wer Apple bestimmen lässt, welche Apps man installieren darf und welche nicht, der hat meiner Ansicht nach den Schuss nicht gehört. Gatekeeper ist kein Sicherheitsfeature, sondern Userbevormundung.

    @Jan: Kostenlos.

    @Gerd: Folge dem Link von Micha. Ich hatte unseren Lesern genug Eigenständigkeit zugetraut um dann auch auf den „Mac OS X Native“ Download zu klicken…

Hinterlasse eine Nachricht

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert. *

*