Home » iPhone & iPod » Samsungs letzte Rache: Droht dem iPhone 5 noch vor dem Verkaufsstart das große Aus?

Samsungs letzte Rache: Droht dem iPhone 5 noch vor dem Verkaufsstart das große Aus?

Allem Anschein nach wird Apple am 12. September das neue iPhone vorstellen. Während die Allgemeinheit immer noch vom iPhone 5 spricht, wird es wohl kurz oder lang einfach nur auf das neue iPhone hinaus laufen. Wie dem auch sei. Apple befindet sich zur Zeit wieder auf einem Hoch. Die MacBook Verkäufe laufen gut, die Gerüchteküche liefert weiterhin genügen Stoff  auch die Apple Aktie klettert kontinuierlich empor. Alles in allem rundet der jüngst zurück liegende Sieg gegen Samsung, dann auch noch das Happy Apple Paket  gehörig ab. Die Zeichen stehen also gut. Oder nicht?

Es wird gestritten was das Zeug hält

Die ständigen Streitigkeiten vor Gericht werden wohl auch künftig unter den Smartphone Konkurrenten noch anhalten. Schließlich ist dieser Markt ebenfalls  hart umkämpft und vor allem auch so lukrativ wie noch nie. Kein Wunder also, dass bei jeder noch so kleinen Ungereimtheit gleich ein Verfahren eingeleitet wird. Jeder Verkaufsstop, jede Unterlassung und jedes Urteil bedeuten letzten Endes  bares Geld für den Gewinner der Gerichtsschlachten. Aber wie wir alle wissen, gibt es überall wo Gewinner sind auch Verlierer, um wieder die Kurve zu Samsung zu bekommen.

Hat Samsung noch ein Ass im Ärmel?

So haben die Koreaner jüngst gegenüber der Korea Times verlauten lassen, dass sobald Apple ein neues LTE fähiges Gerät vorstellt, rechtliche Schritte eingeleitet werden. Dieser Wink mit dem Zaunpfahl dürfte wohl stark in Richtung iPhone 5 gedeutet werden. Schafft es Samsung das neue Apple iPhone nach der Keynote am 12. September und vor dem offiziellen Verkaufsstart, der auf den 21.September geschätzt wird, bereits aus dem Verkehr zu ziehen? Haben die Südkoreaner hier noch ein Ass gegen Apple im Ärmel? Gab es daher keine großartigen Kommentierungen nach der Verurteilung zu der Strafzahlung in Höhe von einer Milliarde US Dollar? Natürlich sind das nur reine Spekulationen, die im schlimmsten Fall aber verheerende Auswirkungen haben könnten. Was meint Samsung damit, dass Apple Mode ist sobald ein neues LTE Gerät vorgestellt wird und warum haben die Südkoreaner nichts gegen das aktuelle iPad der dritten Generation, das ebenfalls schon über den LTE Support verfügt, unternummen? Diese Fragen können wir leider noch nicht beantworten.

Ob Samsungs Drohungen sich im Nachhinein lediglich als heiße Luft entpuppen oder hier wirklich etwas dran ist, wird sich wohl erst zeigen müssen. Schließlich kann man mit hoher Wahrscheinlichkeit sagen, dass das neue Apple iPhone unter anderem das schnelle LTE Netz unterstützen wird. Gelingt Samsung ein vorzeitiger Verkaufsstop des neuen iPhones, dürfte das jedoch  eine Katastrophe für Apple darstellen.

Was haltet ihr von dem Samsung Statement? Schreibt hier einen Kommentar oder klinkt euch direkt bei unserer Facebook Diskussion mit ein.

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Die Apfelnews-Empfehlungen für deine neue Hardware:

iPhoneiPadMacVerträge
 Apple Store Apple Store Apple Store Telekom
 Telekom Telekom Gravis o2
 o2 o2 Saturn Vodafone
 Vodafone Vodafone MacTrade Base
 Gravis Gravis Amazon Congstar
 Saturn Cyberport Cyberport Sparhandy

 


9 Kommentare

  1. Ich würde es Samsung gönnen wenn sie damit durchkommen sollten. Nachdem Apple sich jeden noch so kleinen Mist patentieren lässt, nur damit ja kein anderer damit Geld verdient, haben die sich eine ordentliche Backpfeife mit den eigenen Waffen verdient.

  2. Zitat Skeptiker :

    Ich würde es Samsung gönnen wenn sie damit durchkommen sollten. Nachdem Apple sich jeden noch so kleinen Mist patentieren lässt, nur damit ja kein anderer damit Geld verdient, haben die sich eine ordentliche Backpfeife mit den eigenen Waffen verdient.

    Glaubst du, die deutsche Wirtschaft wäre heute da wo sie jetzt ist ohne ein Patent? Wir waren Weltmeister darin Sachen zu erfinden und darauf Patente zu haben.

    Und übrigens: Man kann NICHT so ohne Weiteres jeden Mist patentieren.

  3. das is blos gelaber, sie haben nichts oder eher rein gar nichts in der hand. mit diesen patenten hat samsung schon oft versucht apple zu schaden und hats noch kein einziges mal geschafft. vorher waren es immer irgendwelche UMTS-patente, jetzt LTE. das sind mal wieder diese FRAND-patente bei denen ein wenig gestritten wird und höchstens ein paar lizenzzahlungen seitens apple rauskommen können.
    alles in allem sind das einfach nur leere erbärmliche drohungen eines konzerns, der nach seiner niederlage beleidigt und verzweifelt ist

  4. As, nicht Ass…

  5. @skeptiker. Du redest Quark. Jeder „erfinderfirma“ patentiert so gut wie alles. Selbst in Motorola phones sind Hunderte von Patenten die ein laie garnicht sieht.

    Sogar kaffeefilter mit oder ohne Poren. Ein kreuzschlitzscharubenzieher. Kronkorken. Druckerpatronen. Alles ist bzw. war mal ein Patent von NUR einer Firma.

  6. Zitat Jan :

    @skeptiker. Du redest Quark. Jeder „erfinderfirma“ patentiert so gut wie alles. Selbst in Motorola phones sind Hunderte von Patenten die ein laie garnicht sieht.

    Sogar kaffeefilter mit oder ohne Poren. Ein kreuzschlitzscharubenzieher. Kronkorken. Druckerpatronen. Alles ist bzw. war mal ein Patent von NUR einer Firma.

    richtig sogar stinknormale abfalleimer sind patentiert und ich finde samsung spielt ein bisschen das beleidigte schulkind als ob die damit durchkommen wer nutzt alles lte ? so ziemlich alle da müssten sie alle verklagen und nichtmal dann würden sie vo einem irgendwas sehen (geld)

  7. Patente sind sinnvoll und dienen der Verhinderung, das Unternehmen ohne eigene Kosten für Forschung und Entwicklung abkopieren und ihre Margen erhöhen. Dennoch sind Patente auch zeitlich begrenzt und laufen dann irgendwann ab, sonst hätte es zwischendurch nicht zig Firmen gegeben die Glühbirnen herstellen konnten.
    Samsungs Äußerung in Korea darf gern als Drohgebärde verstanden werden. Die müssen noch reichlich Wunden lecken, nachdem sie als Kopierer offiziell enttarnt wurden. Abgesehen davon glaube ich auch nicht an LTE im neuen Iphone – was zudem auch angesichts der LTE Abdeckung in Deutschland und den horrenden Kosten der Provider so sinnvoll ist, wie ein Pickel auf der Nase

  8. Samsung ist einfach lächerlich, apple kopiert nicht sondern kauft lizenzierte chips und nutzt es. Sagen wir mal apple darf es nicht nutzen, dann muss sofort alle samsung geräte vom markt genommen werden, da alles nur kopien sind.

  9. Wie dieser Schauprozess in den USA, der vor einem US Gericht mit US Bürgern als Jury, die für ein US Unternehmen (DAS Vorzeige-US Unternehmen neben Google) stimmen alle Apple Fans weltweit frohlocken lässt… Da kann einem echt schlecht werden angesichts dieser Perversion.

    Wäre ein Prozess vor einem koreanischen Gericht, bei dem Apple auf den Sack kriegt für euch genau so aussagekräftig?

    Die LTE Patentdrohung ist lächerlich, ja. Aber in diesem „Patent-Krieg“ haben sich beide Seiten leider sehr lächerlich gemacht.. und die „Fanboys“ noch mehr.

    Vielleicht ganz interessant für die jüngeren oder technisch weniger versierten unter euch: