Home » Apple » Apple soll eigenes Internet-Radio planen

Apple soll eigenes Internet-Radio planen

Der iPhone-Hersteller soll laut einem Bericht des Wall Street Journals an einem eigenen Internet-Radio arbeiten. Damit möchte Apple seine dominierende Rolle im Musikgeschäft festigen. Konkret soll es sich um einen Service drehen, der Nutzern kostenlos ein auf ihren Musikgeschmack zugeschnittenes Programm zur Verfügung stellt.


Das WSJ beruft sich dabei auf mit diesen Plänen vertraute Personen aus dem Umfeld von Apple. Allerdings soll sich Apple in einer frühen Phase der Realisierung der Pläne befinden, denn entsprechende Gespräche mit der Musikindustrie sollen die Kalifornier erst vor Kurzem geführt haben. Demzufolge kann es durchaus der Fall sein, dass dieser Service erst in einigen Monaten für den Kunden bereitgestellt wird, was aktuell nicht sicher ist.

Apple dominiert mit seiner digitalen Verkaufsplattform iTunes den Musikmarkt im Internet und leitete damit vor Jahren eine Revolution ein. Doch bekanntlich sind Streaming-Angebote auf dem Vormarsch und gewinnen immer mehr an Bedeutung, wie die Beispiele Spotify oder Simfy beweisen. Musik wird hierbei nicht auf den Computer oder das iPhone heruntergeladen, sondern direkt aus dem Internet abgespielt, ähnlich wie es bei der Wiedergabe von YouTube-Videos der Fall ist. Ein Abo-Modell, was Spotify und Simfy anbieten, möchte Apple laut dem Bericht aber nicht realisieren.

Weltweite Lizenzierung könnte ein Problem darstellen

Vielmehr soll es sich um ein kostenloses Internet-Radio drehen, das dem Nutzer selbst vorgeschlagene Playlisten vorspielt. Somit muss sich der Verbraucher keine eigene Musik heraussuchen. Möglicherweise kommt hierbei Apples Genius-System zum Einsatz, sodass anhand der bestehenden iTunes-Musikbibliothek passende Musik herausgesucht wird. Das Internet-Radio von Apple soll auf sämtlichen iOS-Geräten und auch auf dem Mac und PC laufen, wie es weiter heißt.

Erste Anzeichen, dass Apple mit einem solchen Dienst hadert, ist das aktuelle Album „Tempest“ von Bob Dylan, das kostenlos in der US-Ausgabe von iTunes als Stream zum Angebot steht. Ob das Internet-Radio nach Deutschland kommen wird, ist nicht bekannt. Aufgrund des komplizierten Systems der Lizenzierung liegt ein Start, der zunächst auf die USA beschränkt ist, näher.

Apple soll eigenes Internet-Radio planen
4.06 (81.25%) 16 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.


3 Kommentare

  1. Für lau dann jau

  2. Klingt doch ganz gut, für lau und ab und zu mal ein wenig Apple Werbung, oder ein Dienst wie spotify fürn 10er aber dafür perfekt auf IOS geschnitten…. Hammer!

  3. Das wird doch hier wieder nix….

Hinterlasse eine Nachricht

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert. *

*