Home » Sonstiges » Twitter stellt die Entwicklung von Twitter für Mac ein

Twitter stellt die Entwicklung von Twitter für Mac ein

Es gibt einige Twitter-Clients für Apples Betriebssystem OS X. Darunter auch Twitter für Mac, die hauseigene App von Twitter. Diese erfreut sich großer Beliebtheit. Twitter scheint aber andere Pläne zu haben und möchte die User wieder mehr direkt auf die Webseite ziehen. Nicht anders ist zumindest der Fakt zu deuten, dass das Unternehmen die Entwicklung von Twitter für Mac nun eingestellt hat.

Keine Updates mehr

Die Nachricht kommt vom Kolumnist der Seite TechCrunch, MG Siegler. Dieser twitterte:

Word is that Twitter made the call today: Twitter for Mac is done. They won’t kill it outright, but no further updates. Goodbye, old friend.

Twitter schickt die App also nicht direkt ins Nirvana. Es wird immer noch möglich sein, sie über den Mac App Store runterzuladen, allerdings wird es in Zukunft keine Updates mehr geben. Das ist wenig überraschend, da Twitter für Mac bereits seit Monaten kein Update mehr bekam (darunter solch essentielle Updates wie Implementation von Retinagrafiken). Nach Angaben von 9to5Mac ist die Retinaversion von Twitter für Mac zwar fertig, wird aber nicht mehr veröffentlicht.

Twitter wird eindeutig „clientfeindlich“

Die Maßnahme passt gut zu dem Bild, das Twitter mit dem neuen API hinterlassen hat. Diese machen die Entwicklung und den Betrieb von Drittanbieter-Clients deutlich schwerer. Nun wird auch Twitter für Mac langsam aussterben. Wenn es Apps wie Tweetbot nicht gelingen wird, sich gegen die neuen API-Regeln durchzusetzen, dann kann der Mac-User in Zukunft wieder nur über die Webseite auf Twitter zugreifen. Oder aber, wenn es nur darum geht, einen Tweet abzusetzen, die Twitter-Integration von OS X zu nutzen.

Noch keine Informationen gibt es über die App TweetDeck, die Twitter gehört. Die App wurde von Twitter in den letzten Monaten aggressiv geupdated. 9to5Mac hat sich bezüglich einer Stellungnahme an Twitter gewandt, bisher aber noch keine Antwort erhalten.

Twitter stellt die Entwicklung von Twitter für Mac ein
4.35 (87.06%) 17 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.


Ein Kommentar

  1. OHA – Überrascht mich etwas. Ich hätte eigentlich damit gerechnet, dass durch den größeren Marktanteil von Mac OS in Zukunft auch mehr Mac Apps entwickelt werden.