Home » Software » iCloud.com nicht mehr in der Beta – Reminders und Notes online

iCloud.com nicht mehr in der Beta – Reminders und Notes online

iCloud.com ist die Webversion von Apples iCloud. Bis vor wenigen Tagen war die Seite noch eine Betaversion. Dies hat sich nun geändert. Apple holte iCloud.com aus der Beta und fügte mit Reminders und Notes zwei Apps hinzu, die bisher nur für Entwickler verfügbar waren. Außerdem wurden Detailverbesserungen vorgenommen.

Notes und Reminders sehen genauso aus wie in der OS X Mountain Lion Version und funktionieren im Großen und Ganzen auch genau so. Man kann Bilder-Anhänge ansehen und die Schriftarten auch in der Web-App ändern. Alle Erinnerungen und Notizen, die man online erstellt, werden über iCloud mit allen iOS-Geräten und Macs, die mit dem Account verbunden sind synchronisiert.

Die Mail-App wurde ebenfalls geringfügig verbessert. Das Design ähnelt jetzt sehr der Mail-App aus Mountain Lion und die VIP-Funktion wurde hinzugefügt.

Auch Find my iPhone wurde verbessert. Die Funktion bietet nun Unterstützung für den „Lost-Modus“ unter iOS 6. Mit ihm ist es möglich, beim Verlust des iPhones eine Telefonnummer nebst Nachricht auf dem Display anzeigen zu lassen. Unter der Voraussetzung, der Finder des iPhones ist eine ehrliche Haut, kann dieser die gewählte Nummer direkt vom Lock-Screen des iPhones aus anrufen.

Find my iPhone verwendet scheinbar im Gegensatz zu iOS noch Google Maps, um die Position der Geräte des Nutzers anzeigen zu lassen.

Insgesamt ist es schön zu sehen, das iCloud.com endlich den Schritt aus der Beta heraus geschafft hat und nun alle Funktionen anbietet, die Apple zum Start der iCloud versprochen hat.

(via 9to5Mac)

iCloud.com nicht mehr in der Beta – Reminders und Notes online
4 (80%) 4 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.


Hinterlasse eine Nachricht

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert. *

*