Home » Apple » Apple: Lightning weist Pins dynamisch zu

Apple: Lightning weist Pins dynamisch zu

Eine richtige Medienwelle löste der neue Lightning Adapter von Apple aus. 80 Prozent schmaler, benutzerfreundlicher, schneller aber trotzdem funktional. Mit den richtigen Adaptern ist auch eine Verbindung über microUSB und dem alten Dock Connector möglich. Entwickler Rainer Brockerhoff äußerte sich nun erstmals zu der Technologie, die hinter den nur 8 Pins steckt. So schreibt der Entwickler:

– The device watches for a momentary short on all pins (by the leading edge of the plug) to detect plug insertion/removal.

– The pins on the plug are deactivated until after the plug is fully inserted, when a wake-up signal on one of the pins cues the chip inside the plug. This avoids any shorting hazard while the plug isn’t inside the connector.

– The controller/driver chip tells the device what type it is, and for cases like the Lightning-to-USB cable whether a charger (that sends power) or a device (that needs power) is on the other end.

– The device can then switch the other pins between the SoC’s data lines or the power circuitry, as needed in each case.

– Once everything is properly set up, the controller/driver chip gets digital signals from the SoC and converts them – via serial/parallel, ADC/DAC, differential drivers or whatever – to whatever is needed by the interface on the other end of the adapter or cable. It could even re-encode these signals to some other format to use fewer wires, gain noise-immunity or whatever, and re-decode them on the other end; it’s all flexible. It could even convert to optical.

Demnach erkennt der neue Adapter die Pins und das angeschlossene Produkt. Kurze Zeit später werden die richtigen Funktionen dann dynamisch zugewiesen. Ein kompliziertes Verfahren, welches jedoch den enormen Platzgewinn mit sich bringt, steckt hinter Lightning. Noch interessante wird es aber mit der Veröffentlichung einer Zeichnung. In einer Skizze kann man sich den Vorgang nochmal ganz gut in der Theorie anschauen. So schreibt Peter Bradstock gegenüber AppleInsider folgendes:

„Take top pin 2 for example,“ he wrote in an e-mail to AppleInsider. „It is contiguous, electrically, with bottom pin 2. So, as the plug is inserted into the iPhone, if you have the cable in one way, pin 2 would go into the left side of the jack, flip it the other way and the same pair of pins is going to match up with the other side of the jack (as the electrical contacts in the iPhone's jacks are along the bottom).“

Diese hohe Technologie soll auch teilweise die hohen Kosten für Adapter erklären. Diese kosten schließlich zwischen 29 und 39 Euro, für einen einzigen Adapter! Durch das komplizierte Verfahren soll Lightning auch noch mit Zubehör sehr gut zusammenarbeiten, dass es erst in ein paar Jahren geben könnte. Die Billig Hersteller bieten die Adapter teilweise wesentlich günstiger an, ob diese wohl schon funktionieren?

[via]

Apple: Lightning weist Pins dynamisch zu
3.77 (75.38%) 13 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.


8 Kommentare

  1. Na Super!!! Und bei mir ist diese,vortschrittliche Errungenschaft, defekt geliefert worden. Und niemand, nicht mein Mobilfunkanbieter noch Apple, sind in der Lage mir einen neuen zu zuschicken- da noch nicht verfügbar. Ganz toll das IPhone5 ohne Strom!!! Aber irgendwann im Oktober….

  2. Bei meinem Kumpel ist das Kabel auch Defekt !

  3. Hä..? Die Kabel gibts doch im Store… Hab selber eines in Dresden im Store geholt voriges Wochenende…

  4. @Jdc
    Den kann man doch im store kaufen… Usb – lightning … Habe auch ein kabel dazu bestellt fürs auto…

  5. Der nächste Apple Store ist von mir 158 km entfernt. 316 km fahren für ein Kabel ist mir das Benzin nicht Wert, da ich nur den Preis für das Kabel ersetzt bekomme :-(

  6. Aber trotzdem Danke für die Info.

  7. JDC — schau doch mal ob nicht ein Gravis oder MStore in der Nähe ist — die sind erstens immer recht gut ausgestattet und zweitens auch extrem freundlich. Aus eigener Erfahrung weiss ich auch, dass die z.B. Garantieanträge usw. bearbeiten. Vielleicht hilft dir das.

  8. Das habe ich missverständlich ausgedrückt ich habe das phone und ein zusatzkabel im online store gekauft dort gibts das… Store hab ich hier weit und breit keinen, wohne in österreich ;-)