Home » Apple » Phil Schiller: Kratzer auf iPhone 5 sind ganz normal

Phil Schiller: Kratzer auf iPhone 5 sind ganz normal

Schon nach dem Auspacken entdeckten viele Käufer vom iPhone 5 Dellen und Kratzer auf den neuen Geräten. Dabei handelte es sich um einen Massenproduktionsfehler. Dieses Thema sollte aber nicht mit dem nun folgenden verwechselt werden. Nach kurzem Gebrauch zeigen sich auf dem neuen iPhone 5 Kratzer oder kleine Schrammen an den Kanten und auf der Rückseite. Beim iPhone 4S gab es diese Fälle schon schnell mal, wenn man das Smartphone auf eine Glasscheibe mit etwas Sand dazwischen gelegt hat.

Kurzerhand wendete sich ein Kunde an die Mail Adresse von Phil Schiller. Das Problem mit den Kratzern wurde kurz beschrieben, und kurze Zeit später kam sogar eine Antwort von Phil Schiller.

Q: I love my Black & Slate iPhone 5, but I've been seeing some scuffs, scratches and marks throughout the band around the phone along with many others. What should we all do? Any plans to fix this?

Schiller: Any aluminum product may scratch or chip with use, exposing its natural silver color. That is normal.

Falls man ein Gerät neu aus der Verpackung nimmt, darf dieses selbstverständlich keine Kratzer haben. Apple hat aber bei den Stores noch Geräte extra dafür auf Lager, damit man diese direkt umtauschen kann. Nach kurzem Gebrauch – und da hat Phil Schiller recht – kommen kleine Kratzer in das Gehäuse. Das hat man aber bei fast jedem Smartphone, ob Aluminium oder Kunststoff. Dabei sind einige Mobiltelefone empfindlicher, andere eben nicht. Das iPhone gehört aber generell eher zu den empfindlicheren Versionen, kleine Kratzer sind hier an der Tagesordnung.

[via]

iPhone 5 Verfügbarkeit bei den deutschen Mobilfunkanbietern

Während die Telekom wohl schon recht ausgelastet ist, scheint O2 beispielsweise noch genug iPhone 5 Geräte auf Lager zu haben. Das zumindest konnten wir aus einem Telefonat mit der Hotline entnehmen. Bei Vodafone ist das iPhone 5 ebenfalls noch flüssig erhältlich. Zu den einzelnen Tarifen haben wir bereits hier schon eine Übersicht erstellt.

Zu den Angeboten der Telekom

Zu den Angeboten von Vodafone

Zu den Angeboten von O2

Phil Schiller: Kratzer auf iPhone 5 sind ganz normal
4 (80%) 7 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.


25 Kommentare

  1. Naja da hat er schon recht! Aber trotzdem ärgert man sich doch!

  2. Schiller: “Aluminium kann bei der Nutzung verkratzen oder es kann die Farbe abplatzen, wodurch das natürliche Silber zum Vorschein kommt. Das ist normal.” Was ist den das für eine Aussage.
    Toll, so habe ich mir ein 700-900 Euro Smartphone vorgestellt. Vielen Dank auch!

  3. Ich kann daher auch nur eine Schutztasche oder sonstiges empfehlen, mein iPhone kommt hoffentlich die Tage, habe aber bereits vorgesorgt http://tinyurl.com/94r3vm5

  4. Mein 3GS hatte eine Clip-Schutzhülle für die Rückseite und ne Frontfolie — nach 2 Jahren ging es an meine Schwester ohne – nein, mit einem haarkleinen Kratzerchen auf dem Silberapfel auf der Rückseite — sonst nix.
    Mein 4 S habe ich dieser Tage nach 1 Jahr mit Rückseiten und Frontfolie sowie einer Rückseiten-Clip-Hülle in dem Zustand abgegeben, wie ich es selbst vor 11 Monaten erhalten habe: Einwandfrei.
    Mein 5er hat von Atfolix ne Rückseitenfolie (tolle Lösung – ist dreigeteilt und bildet deshalb keine Blasen an den Glas-Alu Übergängen) und Frontfolie und steckt grad in einer Billig-Clip-Hülle bis meine ISkin Claro (geniales Teil) für den Rückseiten- und Rahmenschutz eintrifft. — Gehe also davon aus, das im Gegensatz zu Phil Schillers Aussage mein Iphone nach 1 oder 2 Jahren immer noch so einwandfrei aussieht, wie es geliefert wurde. Darauf lege ich auch Wert.

    Es ist mir zwar trotz aller Vorsicht noch nie gelungen mein Auto total kratzerfrei zu halten — da sorgen schon rücksichtslose Mitmenschen für — aber bei einem Gerät das man nur selbst in Händen hält, sollte das möglich sein.

    Folie und Hülle kommen auch deshalb drauf, weil ich persönlich fürchte, dass sich durch Handschweiss evtl. Flecken auf dem Alu bilden könnten. Das hatte ich bei Mac Book und deshalb hat mein Retina Book neben Tastaturschutz auch ne Folie auf der Handablage.

  5. Also das was Herr Schiller von so gibt ist ja alles gut und recht,ein Gerät für ca.700€-ca.1000€ je nach Konfiguration müsste so konstruiert sein das es ohne Folien auskommen müsste, oder beim einschieben in eine etwas engere Hülle nich gleich einen Kratzer bekommt, aber da muß man kein Designer bei Apple sein um zu wissen das Aluminium viel zu weich ist und dann noch beschichtet,alles Theoretiker von der Praxis keine Ahnung,das hat ich heute auch beim Apple Support erwähnt und der sogenannte Vorgesetzte gab mir zu 100% recht,da bleibe ich lieber bei meinem fast neuem 4S!

    MfG

  6. Wer da wirklich anfängt rumzuheulen ist wirklich nicht mehr ganz sauber und kann sich auch ein Samsung aus Kunststoff holen.
    Was erwartet ihr denn von eurem 700-900 Euro smartphone? Dass es aus einer Legierung von Titan und mondstein gefräst ist?

  7. @Burn ja, wieso nicht? :D
    So zahlt man schließlich hunderte von Euros zusätzlich für nichts außer den Namen. Widerstandsfähigere Materialien – auch wenn die dann in der Herstellung mehr kosten würden – wären da nur angebracht. Selbst wenn es dann kein Titan und Mondstein ist.. ;)

    Aber Apple geht’s im Endeffekt eh nur um das Geld und darum, dass sich auch ja jeder iPhone 5-Käufer den Nachfolger kauft – geplante Obsoleszens ist hier das Stichwort…

  8. @ Skeptiker — ganz genau. Und Samsung spart sich die Entwicklungskosten in dem sie klonen und sind ansonsten ein Wohltätigkeitsverein.

  9. @ Skeptiker

    Es ist offensichtlich dass Apple ein sehr profitorientiertes unternehmen ist :)
    Tatsache ist aber auch dass sich viele Käufer ein iPhone holen ohne sich vorher darüber im klaren zu sein wie anfällig die verwendeten Materialien sind. Ich benutze mein iPhone zwar in verbindung mit einer Schutzhülle aber ich heule nicht jedem Kratzer hinterher. Ein Handy ist nunmal ein Gebrauchsgegenstand welches nicht in einer Vitrine ausgestellt werden soll, so seh ich das.
    Ein teurer Porsche wird nach einer Unachtsamkeit genauso eine Delle davontragen wie ein günstigeres Auto. Ich denke einfach dass die Anforderungen und Erwartungen von appleprodukten bei manchen etwas unrealistisch sind ;)

  10. Tatsache ist auch, dass sich viele Leute ein iPhone holen ohne überhaupt irgendwas darüber zu wissen. ;)

  11. RR — stimmt und genauso viele äußern sich darüber und versuchen im Mainstreamverriss der Hater gegen Apple sich zu Geräten zu äußern, die sie nie in der Hand hatten und alles nur „vom hörensagen“ kennen.

  12. @ Burn, stimm ich voll und ganz zu!!!

  13. Ein Gebrauchsgegenstand wird IMMER Gebrauchsspuren haben. Das liegt in der Natur der Dinge. Auch die Plastikteile von Samsung sind davon nicht befreit.

    Übrigens war es Samsung, die in den Garantiebedingungen bei ihren TV’s einen Passus mit reinnahmen, der die Beanstandung von schlechter Verarbeitung ausschloss. Der Grund: Bei der Endmontage der Glotzen haben sich die Schrauben ab und an zu sehr ins Gehäuse gezogen, so dass es auf der Hochglanzfront zu hässlichen Beulen kam.

  14. Oh man, ist es denn so schwer zuzugeben dass der griff zum 5er wie der griff ins Sprichwörtliche Klo ist.
    Bis auf der Technik hat sich Apple ja nicht gerade mit Ruhm bedeckt.
    Steve Jobs würde sich im Grabe umdrehen.

  15. Zitat Burn :

    @ Skeptiker

    Es ist offensichtlich dass Apple ein sehr profitorientiertes unternehmen ist :)
    Tatsache ist aber auch dass sich viele Käufer ein iPhone holen ohne sich vorher darüber im klaren zu sein wie anfällig die verwendeten Materialien sind. Ich benutze mein iPhone zwar in verbindung mit einer Schutzhülle aber ich heule nicht jedem Kratzer hinterher. Ein Handy ist nunmal ein Gebrauchsgegenstand welches nicht in einer Vitrine ausgestellt werden soll, so seh ich das.
    Ein teurer Porsche wird nach einer Unachtsamkeit genauso eine Delle davontragen wie ein günstigeres Auto. Ich denke einfach dass die Anforderungen und Erwartungen von appleprodukten bei manchen etwas unrealistisch sind ;)

    Der vergleich hinkt.
    Wenn ich mir einen neuen Porsche kaufe und dieser hat schon Beulen geht er wieder zurück. Sollten diese Beulen Herstellungsbedingt sein, wäre das Indiskutable.
    Jede Ware muss bei kauf frei von Mängeln sein. Es geht ja auch in den Artikel nicht um selbst verschuldete Kratzer und Dellen sondern das diese in Neu ausgelieferte Geräte vorhanden sind. Und genau das darf nicht sein, nicht beim Porsche und nicht beim Handy. Wer natürlich unsachgemäß mit seinem Handy oder auch Porsche umgeht darf, und da gebe ich vielen hier Recht, nicht anfangen zu Heulen wie empfindlich doch das Material ist.

  16. Zitat Macfee :

    @ Skeptiker — ganz genau. Und Samsung spart sich die Entwicklungskosten in dem sie klonen und sind ansonsten ein Wohltätigkeitsverein.

    Absolut überflüssiger Kommentar.
    ( Wie war das noch mal, „Niveau ist keine Cream“ )
    Das mit Samsung, glaube ich , haben wir doch schon durch, oder?
    Hier geht es um Apple, und darum das fehlerhafte Ware ( nicht von der Technik) ausgeliefert werden. Ich glaube das ich das Recht habe, wenn ich schon bereit bin, fast 300€ mehr zu bezahlen auch diesen Mehrwert in Qualität zu erhalten. Das ging doch beim 4s auch!!
    Also meine Frage wäre doch; „was ist los bei Apple“ ?

  17. Zitat Ares :

    Zitat Burn :

    @ Skeptiker

    Es ist offensichtlich dass Apple ein sehr profitorientiertes unternehmen ist :)
    Tatsache ist aber auch dass sich viele Käufer ein iPhone holen ohne sich vorher darüber im klaren zu sein wie anfällig die verwendeten Materialien sind. Ich benutze mein iPhone zwar in verbindung mit einer Schutzhülle aber ich heule nicht jedem Kratzer hinterher. Ein Handy ist nunmal ein Gebrauchsgegenstand welches nicht in einer Vitrine ausgestellt werden soll, so seh ich das.
    Ein teurer Porsche wird nach einer Unachtsamkeit genauso eine Delle davontragen wie ein günstigeres Auto. Ich denke einfach dass die Anforderungen und Erwartungen von appleprodukten bei manchen etwas unrealistisch sind ;)

    Der vergleich hinkt.
    Wenn ich mir einen neuen Porsche kaufe und dieser hat schon Beulen geht er wieder zurück. Sollten diese Beulen Herstellungsbedingt sein, wäre das Indiskutable.
    Jede Ware muss bei kauf frei von Mängeln sein. Es geht ja auch in den Artikel nicht um selbst verschuldete Kratzer und Dellen sondern das diese in Neu ausgelieferte Geräte vorhanden sind. Und genau das darf nicht sein, nicht beim Porsche und nicht beim Handy. Wer natürlich unsachgemäß mit seinem Handy oder auch Porsche umgeht darf, und da gebe ich vielen hier Recht, nicht anfangen zu Heulen wie empfindlich doch das Material ist.

    OHHH,ups, da habe ich mich in den Artikel vertan

  18. @ Ares

    Ich kann dir nur teilweise zustimmen

    Du hast auf jeden fall recht was bereits vorhandene Schäden oder Mängel an neugeräten angeht.
    Im Artikel geht es aber durchaus um selbstverschuldete Kratzer und Dellen. Hättest du in den ersten Zeilen des Artikels lesen können.

  19. Zitat Burn :

    @ Ares

    Ich kann dir nur teilweise zustimmen

    Du hast auf jeden fall recht was bereits vorhandene Schäden oder Mängel an neugeräten angeht.
    Im Artikel geht es aber durchaus um selbstverschuldete Kratzer und Dellen. Hättest du in den ersten Zeilen des Artikels lesen können.

  20. OHHH,ups, da habe ich mich in den Artikel vertan

  21. Zitat Macfee :

    RR — stimmt und genauso viele äußern sich darüber und versuchen im Mainstreamverriss der Hater gegen Apple sich zu Geräten zu äußern, die sie nie in der Hand hatten und alles nur „vom hörensagen“ kennen.

    Mag sein, zu denen brauchst du mich aber nicht zählen. Hab in der Agentur alle iPhones als Testgerät vorliegen. Kenne also die Unterschiede, Macken und Vorteile der Geräte untereinander.

  22. Ich finde es totalen Schwachsinn, ständig auf Samsung einzuschlagen, wahrscheinlich ohne jemals eines dieser Teile in der Hand gehabt zu haben? Ich muss dazu sagen, dass ich Iphone User der ersten Stunde bin und auch sonst alles von Apple besitze, was man gebrauchen kann. Ich habe jetzt aus beruflichen Gründen ein Galaxy S3 bekommen und muss sagen, dass es mir sehr gut gefällt. Das mit dem Plastik ist mir auch sofort ins Auge gefallen. Ich nutze ein Handy als Gebrauchsgegenstand, also ohne Hülle. Bisher ist auf der Rückseite absolut keine Kratzer zu sehen. Noch dazu kann man dieses Teil für ganz kleines Geld austauschen. Man kommt sofort an die Speicherkarte und an den Akku dran. Ok, es wurde beim Android Betriebssystem einiges vom Iphone abgekupfert und zum Iphone 4 deutlich verbessert. Die Jungs schlafen nicht bei Samsung. Iphone mässig hat mich Apple jetzt schon desöfteren enttäuscht. Das fing mit den Antennenproblemen an, geht über die WLAN Probleme bis hin zu Softwareproblemen. Mir reicht es jetzt! Ich werde mich nicht mehr in die Reihe der blinden Lemminge anstellen und alles einfach so hinnehmen. Ich verzichte auf das Iphone 5. Für mich ist eindeutig, dass Apple bei der Geschwindigkeit auf dem Smartphone Markt nicht mehr mithalten kann. Die Produkte kommen zu schnell ohne Tests auf den Markt. Das neue Betriebssystem IOS 6 ist noch nicht ausgereift. Bei dem Preis ist das eine glatte Verarschung…und jetzt schlagt auf mich ein!

  23. Zitat Roy Robson :

    Zitat Macfee :

    RR — stimmt und genauso viele äußern sich darüber und versuchen im Mainstreamverriss der Hater gegen Apple sich zu Geräten zu äußern, die sie nie in der Hand hatten und alles nur „vom hörensagen“ kennen.

    Mag sein, zu denen brauchst du mich aber nicht zählen. Hab in der Agentur alle iPhones als Testgerät vorliegen. Kenne also die Unterschiede, Macken und Vorteile der Geräte untereinander.

    Hab dich auch nicht persönlich gemeint, sondern die hier oftmals anzutreffenden Kommentare. — Ganz ehrlich: Ein Apple-Fan/Kunde/User freut sich an seinem Gerät und interessiert sich nicht für die Konkurrenz. Die Fans der Konkurrenz beschäftigen sich aber umgekehrt mehr mit Apple als mit ihrem eigenen Gerät. Jedenfalls habe ich weder den Wunsch bisher verspürt in Android-Foren zu diskutieren noch habe ich Interesse daran – Im Gegensatz zu den Androidfans.

    Und Ares – zu deinem Kommentar von 11:49 — mein Kommentar bezog sich auf den recht unqualifizierten letzten Absatz von Skeptiker im entsprechenden Kommentar.

  24. Recht haste. Ich bin weder für Apple noch für Samsung, aber die ganze Geschichte ist echt ein Witz. Aber im Moment würde ich gutes Plastik auch eher einem verkratzten Alu-Teil vorziehen. Die Sache ist schon ziemlich peinlich.

  25. @ sandra — Stimmt. Wenn mein Iphone mit Kratzern gekommen wäre, hätte ich das reklamiert, denn Kratzer kann ich selbst reinmachen.
    Wenn ich aber ein unzerkratztes habe, dann möchte ich das gern so erhalten und pflege es entsprechend. Und dann ist mir wertiges Aluminium deutlich lieber als billiges Plastik.

Hinterlasse eine Nachricht

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert. *

*