Home » iPad » iPad mini: Ein Alptraum für die Konkurrenz und Schutz vor dem Verlust von Marktanteilen

iPad mini: Ein Alptraum für die Konkurrenz und Schutz vor dem Verlust von Marktanteilen

Seit einiger Zeit ist es offiziell: Am 23. Oktober wird Apple das lang ersehnte iPad mini vorstellen. Zwar wird das Gerät wie immer nicht in der Einladung zum Event erwähnt, aber alles andere würde sowohl die Masse an Analysten als auch die Apple-Blogs extrem überraschen. Zwei der Analysten haben sich Gedanken darüber gemacht, was das iPad mini für Apple und den Markt bedeutet.

Der Schrecken der Konkurrenz

Der erste der beiden Analysten ist Shaw Wu, der für das Unternehmen Sterne Agee tätig ist. Er sagte wörtlich, das iPad mini werde sich zum „Alptraum der Konkurrenz“ entwickeln. Den Mitbewerbern um Marktsegmente auf dem Tabletmarkt falle es schon extrem schwer, mit dem iPad 2 und dem neuen iPad mitzuhalten, die im Preissegment von 400 € an aufwärts angesiedelt sind.

Die Frage ist, wie genau Apple das iPad mini in das Lineup einordnen will. Aller Wahrscheinlichkeit nach wird das iPad 2 aus dem Angebot rausfallen. Eine Marke für die unteren Preissegmente ist der iPod touch in seiner Basisausführung mit 209 €.  Die Konkurrenz liegt mit dem billigsten Amazon Kindle Fire HD und dem Google Nexus 7 bei 199 €. Es gilt als unwahrscheinlich, dass Apple diesen Preis verlangen wird. Auch der bisher prognostizierte Preis von 250 US-Dollar ist für Wu zu nah an Apples iPod touch. Er geht davon aus, dass das iPad mini für einen Preis zwischen 299 und 349 US-Dollar erhöltlich sein wird. Das entspricht auch einem Bericht von 9to5Mac, die von einer Quelle berichten, die die Basisversion des iPad mini bei einem Preis von 329 US-Dollar einordnet.

Schutz von Marktanteilen

Der zweite Analyst, der sich zu Wort meldet, ist Ming-Chi Kuo von KGI Securities. Er prognostiziert, dass das iPad mini Apple vom technischen Standpunkt her betrachtet 3-5 Jahre vor die Konkurrenz setzen wird. Das kleine Tablett wird angeblich das erste seiner Art für den Massenmarkt sein, das die neue GF2-Displaytechnologie einsetzt. Diese ermöglicht bis zu 18 % dünnere Geräte.

Der Markt für Geräte mit einer Displaydiagonalen zwischen 5 und 10 Zoll wächst stetig, und Apple hatte bisher kein Produkt, dass die Nachfrage nach kleinen Tablets befriedigen konnte. Das iPad ist hierfür zu groß, das iPhone oder der iPod touch schlicht zu klein. Das iPad mini soll dieses Marktsegment abdecken und damit die Marktanteile von Apple gegen günstige, kleine Tabletts verteidigen.

Kuo schätzt den Preis für das neue Tablett ebenfalls auf ungefähr 300 US-Dollar. Sowohl er als auch Wu gehen davon aus, dass Apple es sich leisten kann, für ein Produkt wie das iPad mini mehr zu verlangen als die Konkurrenz für gleichgroße Geräte.

Die Keynote auf apfelnews.de

Natürlich wird auch das Team von Apfelnews es sich nicht nehmen lassen, euch via Liveticker über die Ereignisse der Keynote zu unterrichten. Am 23. Oktober gegen 19 Uhr mitteleuropäischer Zeit werden wir an den Start gehen, um euch so aktuell wie wir können auf dem Laufenden zu sein. Werdet Apfelnews-Facebookfan, um ständig über die neuesten Entwicklungen informiert zu sein.

 

(via AppleInsider I, II)

iPad mini: Ein Alptraum für die Konkurrenz und Schutz vor dem Verlust von Marktanteilen
4.17 (83.33%) 6 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.


2 Kommentare

  1. Ich hoffe es wird so gut wie ich erwarte!! Mal gucken ob ich mir eins hole ?

  2. Für mich wäre wichtig das eine Online verbindung auch exlusive Wlan möglich ist, LTE oder UMTS das wäre mir egal
    Ansonsten wäre es, für mich als Fotograf, uninteressant da ich immer Online auf meine Bilder zu Präsentation zwecken zugreifen können möchte.

Hinterlasse eine Nachricht

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert. *

*