Home » iOS » Untethered iPhone 5 Jailbreak Ankündigung stellt sich als Fake heraus

Untethered iPhone 5 Jailbreak Ankündigung stellt sich als Fake heraus

Das ist nicht lustig! Vor knapp einer Woche machte das Gerücht die Runde, dass die Jailbreak Gemeinde bereits zwei Tage vor Weihnachten den neuen untethered iPhone 5 Jailbreak zum Download für die Allgemeinheit frei geben werde. Nun stellt sich jedoch heraus, dass es sich bei dem sogenannten Dream Jailbreak Gerücht um ein „Experiment“ gehandelt hat.

Jailbreak Fans müssen sich also weiterhin noch etwas gedulden, schließlich dürfte es mit einer Veröffentlichung des untethered iPhone 5 Jailbreaks zumindest in diesem Jahr noch eher schlecht aussehen. Die bisher unbekannten Entwickler Dream JB versprachen vor kurzem den Jailbreak für das iPhone 5 und auch iPad Mini noch vor Weihnachten zu realisieren. Wer steckt eigentlich hinter Dream JB und welche Programmierungen aus der Vergangenheit ging auf deren Kappe? Keine, wie sich nun heraus stellte. Die Ankündigung des untethered iPhone 5 Jailbreaks, der auch das iPad 4 und iPad Mini knacken sollte, war ein Experiment. Das Team von Dream JB wollte beweisen, wie schnell sich ungefilterte Nachrichten im Internet verbreiten und darüber hinaus demonstrieren, dass hiermit ansehnliche Zugriffszahlen generiert werden können. Die Informationen zum untethered iPhone 5, iPad Mini und iPad 4 Jailbreak waren also frei erfunden.

iPhone 5 Jailbreak lässt noch weiterhin auf sich warten

Mehr als 300.000 Unique Viewers verzeichnet dreamjb.com in den letzten Tagen. Das Interesse an einem Jailbreak ist also weiterhin groß. Die Hoffnung liegt also nach wie vor bei den namenhaften Entwicklern des Dev Teams. Wer stets auf dem aktuellen Stand der Dinge sein möchte, der sollte ab und zu den Twitteraccount von Joshua Hill aka p0sixninja aufrufen.

Nach der Auflösung des Dream JB Experiments, dürfte es bei einigen gleich klick gemacht haben. Schließlich sorgte Anfang August ein Eintrag aus einem Technik Forum für Aufsehen in der Szene. Bei den Sichtungen handelte es sich um neuartige Schrauben, die Apple ab sofort in den aktuellen Geräten implementieren wollte und die Nutzer somit  endgültig aus ihren eigenen Macs aus zu sperren. Dieser kleine Leak, der einfach nur am Rande eines Forum-Posts Erwähnung fand, ging wenig später um die ganze Welt, bis die Initiatoren einer PR Agentur die Bombe platzen ließen und die neuen „Wunder-Schrauben“ als Fake deklarierten. Auch hier konnte eine enorm schnelle Verbreitung im Netz festgestellt werden.

Neben unserer Webseite könnt ihr uns auf FacebookGoogle+ und Twitter besuchen. Ganz neu! Wir sind nun auch auf Pinterest zu finden. Für Feedback und Anregungen – sei es dort, in den Kommentaren oder via eMail – sind wir stets dankbar.

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Die Apfelnews-Empfehlungen für deine neue Hardware:

iPhoneiPadMacVerträge
 Apple Store Apple Store Apple Store Telekom
 Telekom Telekom Gravis o2
 o2 o2 Saturn Vodafone
 Vodafone Vodafone MacTrade Base
 Gravis Gravis Amazon Congstar
 Saturn Cyberport Cyberport Sparhandy

 


5 Kommentare

  1. War mir eh klar ;) Wenns einer schafft dann das Dev team … Naja ich will auch gar keinen mehr…

  2. Braucht doch eh keiner von daher…
    Bislang konnte mir noch nie jemand einen nen vernünftigen und sinnvollen grund geben weshalb man nen JB bräuchte…

  3. jo war klar.und die waren glaub ich noch so frech irgendwelche gefaketen sachen (ui oder interface) von redsnow im video zu benutzen…
    gründe FÜR einen jailbreak gibt es find ich mehrere. ifile kann nützliche sachen wie fotos direkt in die camera roll speichern, rar dateien entpacken.dazu nitze ich noch icaughtu pro für versichten unerlaubten zugriff auf mein iphone…achja und das tool stayopened find ich nützlich das bewirkt das sich der appstore nicht schließt wenn man ne app läd…
    nachteile sehe ich keine…

  4. „““Mehr als 300.000 Unique Viewers verzeichnet dreamjb.com in den letzten Tagen. Das Interesse an einem Jailbreak ist also weiterhin groß.“““

    Bei vielleicht 50 Millionen + X iOS 6 Geräten sieht 300000 aber nicht mehr nach so grossem Interesse aus. Vielleicht auch ein Grund warum alles so schleppend geht. Mit Cydia dürfte sich sicher auch nicht mehr die super Goldene Nase verdienen.

  5. Ja, kein Jailbraik!!! Juhuu! Ich hasse Jailbraiks! Illegale Sch****!!!!