Home » Apple » Apple, Microsoft und Google zeigen Interesse an Haushalts-Steuerungssystem

Apple, Microsoft und Google zeigen Interesse an Haushalts-Steuerungssystem

Apple macht regelmäßig Schlagzeilen mit dem Kauf von Firmen, um deren Technologien in die eigenen Produkte zu integrieren. Zuletzt geschah dies im Juli,als die Fruit Company mit AuthenTec eine Firma für Sicherheitstechnik kaufte. Und nun hat Apple scheinbar wieder Interesse an einer anderen Firma. Objekt der Begierde ist das Unternehmen R2 Studios, das lösungen für die drahtlose Kontrolle des Haushalts anbietet. Das Problem: Auch die Konkurrenz in Form von Google und Microsoft ist an der Firma interessiert.

Apples Weg zum vernetzten Haus

Die Nachricht kommt von dem bekannten Wall Street Journal, das immer wieder gezeigt hat, dass es gut informiert ist, wenn es um die IT-Branche geht. R2 Studios wurde 2011 von Blake Krikorian gegründet, der bereits die Firma Sling Media Inc. gründete, die eine Streaming-Lösung für TV-Geräte anbietet. R2 Studios konzentriert sich auf einen anderen Bereich. Das Unternehmen entwickelt Steuerungssysteme, mit denen man den Haushalt drahtlos steuern kann. Bisher hat die Entwicklung von R2 Studios allerdings nur zu einer Android App geführt, mit der man Heiz- und Lichtsysteme kontrollieren kann.

Bisher ist der Markt für Haushaltssteuerung von Apple noch nicht direkt betreten worden. Allerdings gibt es mehrere Deals, die Apple erlauben, entsprechende Geräte im Apple Store zu verkaufen. Jüngst schloss Apple einen entsprechenden Deal mit Philips und verkauft seit dem das Philips Hue Lichtsystem exklusiv im Apple Store. Außerdem verkauft Apple in den USA das Nest Thermostat.

Es gibt auch einige Patentanträge von Apple, die darauf hindeuten, dass das Unternehmen den Weg auf den Markt für vernetzte Haushaltslösungen sucht. So erinnern wir uns an ein Patent, das beschreibt, wie verschiedene Geräte innerhalb des Haushalts mittels NFC über das iPhone miteinander kommunizieren können.

Der Kauf von R2 Studios würde gut in diese Pläne passen. Schließlich würde Apple zusammen mit dem Unternehmen auch das entsprechende Know How erwerben.

Die Konkurrenz schläft nicht

Laut dem Wall Street Journal gehören zu den Interessenten für R2 Studios noch Google und Microsoft. Vor allem Google ist ebenfalls sehr interessiert an entsprechenden Haushaltslösungen. So gab das Unternehmen auf seiner jährlichen I/O-Konferenz bekannt, das man eine LED-Lampe veröffentlichen wolle, die von Android-Geräten kontrolliert werden kann.

Die Zukunft wird zeigen, wer den Zuschlag für R2 Studios bekommt und was der Käufer dann mit der Technologie anfangen wird, die das Unternehmen mitbringt.

 

(via Apple Insider)

Apple, Microsoft und Google zeigen Interesse an Haushalts-Steuerungssystem
3.85 (76.92%) 13 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.


Hinterlasse eine Nachricht

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert. *

*