Home » Jailbreak » iOS 6.1: Mit aller Kraft gegen den Jailbreak

iOS 6.1: Mit aller Kraft gegen den Jailbreak

Zwischen Apple und der Jailbreak-Community tobt ein Kampf: Mit jedem neuen iDevice und jeder neuen iOS-Version versuchen die Programmierer aus Cupertino, die Jailbreaker effektiver aus iOS auszusperren. Bisher ist es irgendwann immer gelungen, einen untethered Jailbreak zu entwickeln. Allerdings müssen Besitzer von neueren iDevices mit iOS 6 nun schon seit längerem auf einen Jailbreak warten. Und scheinbar zieht Apple weiter an, wenn es um Sicherheitsvorkehrungen geht. Mit iOS 6.1 soll es noch schwieriger werden, Exploits für einen Jailbreak zu finden.

Vor einigen Tagen wurde nicht nur das Update auf iOS 6.0.2 offiziell freigegeben, sondern auch die Beta 4 von iOS 6.1 an die Entwickler verteilt. Allzu lange kann es also nicht mehr dauern, bis iOS 6.1 seinen Weg auf die Geräte aller Nutzer findet.

iOS 6.1 verändert den Umgang mit Passbook, repariert einige Bugs in Safari und iTunes Match und bietet neue Möglichkeiten für Entwickler, Apple Karten in eigene Apps einzubinden.

Natürlich wurde die neue Beta auch sofort von der Jailbreak-Community in Augenschein genommen. Mit niederschmetternden Ergebnis. Der bekannte Jailbreak-Entwickler Stefan Esser (i0n1c) verkündete in einem Tweet:

There must have been some change of guard at Apple.iOS6.1 adds again tougher protections although public JB community hasn't broken iOS6 yet

Obwohl es noch keinen funktionierenden Jailbreak für die neueren iOS-Devices unter iOS 6 gibt, hat Apple mit dem Update weitere Lücken geschlossen und mehr Sicherheitsvorkehrungen hinzugefügt. Scheinbar scheint man bei Apple darauf bedacht, den Jailbreakern das Leben besonders schwer zu machen. Es wird dadurch natürlich nicht leichter, Exploits für einen Jailbreak zu finden. In einem weiteren Tweet heißt es:

Today I realized another protection in iOS 6.1 that I nearly oversaw but it kills off some additional tricks.

Vor kurzer Zeit gab  i0n1c außerdem bekannt, dass er generell wenig Hoffnung bezüglich eines iOS 6 Jailbreaks hat. Wer also auf einen Jailbreak in naher Zukunft hofft, der sollte sich besser auf eine Enttäuschung vorbereiten.

iOS 6.1: Mit aller Kraft gegen den Jailbreak
3.89 (77.89%) 19 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.


22 Kommentare

  1. Richtig so.

  2. Wayne. Ich brauche schon seit iOS 5 keinen Jailbreak mehr, obwohl ich früher immer einen hatte wegen der Tweaks. Apps habe ich seit je her stets im Appstore gekauft, daher juckt mich ein JB für iOS 6 noch weniger. Mur wegen SBsettings? Ich bitte Euch. Jemals von der 80/20 Regel gehört?

  3. Apple schneidet sich damit ins eigene Fleisch. Hätt ich kein 5er Eierphone geschenkt bekommen, wär ich von meinem 4er nicht mehr auf ein Apple Gerät umgestiegen, ohne Aussicht auf Jailbreak. Apple schreibt mir zuviele Dinge vor, die ich mich als Erwachsener Mensch auch alleine zu entscheiden traue. Wenn damit illegale Downloads wenigstens eingeschränkt werden würden, würd ichs ja noch einsehen – aber für die braucht man schon lange keinen JB mehr.

  4. Zitat MarcoK :

    Wayne. Ich brauche schon seit iOS 5 keinen Jailbreak mehr, obwohl ich früher immer einen hatte wegen der Tweaks. Apps habe ich seit je her stets im Appstore gekauft, daher juckt mich ein JB für iOS 6 noch weniger. Mur wegen SBsettings? Ich bitte Euch. Jemals von der 80/20 Regel gehört?

    Ich für meinen Teil nutze SBSettings täglich mehrere male, und ohne iBlacklist mag ich auch ned…

  5. sehr gut; mehr sicherheit weniger müll

  6. nur weiter so.
    wie soll ich dann alles induvidualisieren?

  7. Omg, so viele ahnungslose jb gegner auf einem haufen!!!!

  8. Weiter so Apple, weg mit dem JB ;-)

  9. Ich habe ein JB auf mein Vierer, aber Laden tue ich immer noch über AppStore. Ich glaube das die meisten nicht wegen kostenlose Apps einen JB brauchen.

  10. Richtig so. SBsettings braucht kein normaler Mensch mehr

  11. wie immer sinnfreie kommentare von trottel-ilocke, zum thema man braucht schon lange keinen jb mehr um gecrackte apps zu installieren, aber die verfechter reden nur quark obwohl sie keine ahnung haben, stichwort gecrackte apps mit neuen zertifikaten versehen. inzwischen geht sogar noch einfacher worauf ich aber nicht eingehen muss. ohne geknacktes ios ist das iphone und ipad für mich sinnlos. sollte es diesen weg gehen gehe ich eben zur konkurrenz die mir das bieten kann. ist doch ganz einfach und die wo tatsächlich nur wegen apps nen jb wollen schauen sich ebenfalls im gegnerischen lager um. nicht das jetzt wieder die fanboys aus ihren löchern kommen, was wertigkeit angeht ist apple meine #1 aber das os ist mir zu kastriert. wer diese eunuchenpolitik über sich ergehen lassen will, soll das tun.

  12. Sehr gut! Je sicherer desto besser!

  13. Wer ein offenes und eben dadurch unsicheres Betriebssystem haben möchte soll sich ein Android holen!! Ist doch das gleiche wie mit OSX und Windows…

    Ich finde es gut, dass ich ein vergleichsweise höchst sicheres System habe was sehr stabil und rund läuft! Deswegen würde für mich nie was anderes in Betracht kommen wie IOS oder OSX!

  14. anscheinend wissen manche nicht, was man alles mit jailbreak machen kann (abgesehen von illegalen dingen) und reden schlau daher.
    ob das ios sicherer ist ohne jailbreak, glaub ich eher nicht bzw. ich sehe da jetzt unbedingt keine sicherheitslücke seit ios 3-ios 5.1.1

    ich versteh auch nicht, warum ihr eine negative einstellung gegenüber dem jailbreak habt. woher kommt die angst?

  15. Die Angst kommt vom sie können es nicht. Dann wäre ich auch dagegen. Was ich nicht kann finde ich auch unnötig.
    Sobald es beim 5er richtig geht wird es gekauft. Bis dahin muss das 4er weiter treue Dienste leisten. Mit JB versteht sich ja wohl von selbst.

  16. Ich hatte mein 3G damals 1 Stunde und hatte es direkt gejailbreakt… und seitdem immer einen JB bis Oktober wo ich eben das 5er bekam… Ich hatte auch sehr viele Tweaks etc… Und ja es waren echt brauchbare Sachen dabei, die ich jetzt vielleicht auch ein wenig vermisse… Aber im endeffekt bin ich erstaunt, dass ich auch jetzt ohne JB super zurecht komme und nur bis auf ein par Ausnahmen eben ihn nicht wirklich vermisse! Und ihr könnt sagen was ihr wollt, je mehr Programme und tweaks man installiert um so unsauberer läuft das IPhone… Und unsicherer ist es definitiv!!! Man hat durch den JB eine Lücke in IOS reingeschlagen, die es erlaubt Drittanbieter software auf das IPhone zu bekommen…

    Ist aber wieder eine Grundsatzdiskussion…
    Wer einen JB will soll sich einen holen und wer eben nicht lässt es :)
    Ich für meinen Teil werde es jedenfalls absofort nicht mehr brauchen!

  17. Ein Jailbreak kann sehr hilfreich sein, aber diese werden über Schwachstellen des iOS realisiert. Aus Apple Sicht ist es logisch diese Lücken zu schließen. Über die gleichen Lücken könnte auch Schadcode eingeschleust werden.

  18. Bin auch der Meinung, dass ich als Erwachsener Mensch selber entscheiden möchte und kann, was auf meinem phone zu suchen hat,..über Sinn und Unsinn mal hinweg gesehen,..dumme Sprüche von irgendwelchen Kids, die gar nicht wissen, was es bedeutet das eigene Geld zu verdienen, um sich so etwas leisten zu können,….darauf gebe ich eh nix,…:)

  19. Ich bin immer wieder gespannt auf eine neue IOS aber bin dann enttäuscht was dabei raus kommt.
    Ich Als Iphone 4 Besitzer vermisse z.b die Google Karten Map.Mit der Karten App habe ich keine Sprachausgabe und auch keine 3D Ansicht .Was habe ich eigentlich von einer neuen IOS ? Warum werden nicht mal kleine Dinge eingebaut z.B. das man alle offenen Anwendungen mit einmal schließen kann ?
    Vieleicht wird es ja noch was.Auf ein Jealbreak bin ich nicht scharf.

  20. @Roland: Zwingt dich keiner meine Kommentare zu lesen ;-)
    Ebenso wenig kann ich mich dran erinnern das wir uns kennen um mich als Trottel zu beschimpfen… Aber bei manchen sinkt das Niveau wohl sehr schnell wenn sie sich angegriffen fühlen :-)

  21. würd ich ga net drauf eingehen ilocke…

  22. Zitat Roland :

    wie immer sinnfreie kommentare von trottel-ilocke, zum thema man braucht schon lange keinen jb mehr um gecrackte apps zu installieren, aber die verfechter reden nur quark obwohl sie keine ahnung haben, stichwort gecrackte apps mit neuen zertifikaten versehen. inzwischen geht sogar noch einfacher worauf ich aber nicht eingehen muss. ohne geknacktes ios ist das iphone und ipad für mich sinnlos. sollte es diesen weg gehen gehe ich eben zur konkurrenz die mir das bieten kann. ist doch ganz einfach und die wo tatsächlich nur wegen apps nen jb wollen schauen sich ebenfalls im gegnerischen lager um. nicht das jetzt wieder die fanboys aus ihren löchern kommen, was wertigkeit angeht ist apple meine #1 aber das os ist mir zu kastriert. wer diese eunuchenpolitik über sich ergehen lassen will, soll das tun.

    Recht hast du (mit allem)

Hinterlasse eine Nachricht

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert. *

*