Home » Apple » CES 2013: Und jährlich droht der iTV

CES 2013: Und jährlich droht der iTV

Nächste Woche ist es mal wieder so weit: Vom 8. – 11.01. 2013 findet in Las Vegas, Nevada die Consumer Electronic Show 2013 statt. Vier Tage lang präsentiert jedes Unternehmen, das im IT- und Unterhaltungselektroniksbereich einen Namen hat, ihre neuesten Produkte, Ideen und Technologien. Doch auch dieses Jahr fehlt mit Apple das Unternehmen, das in vielen Bereichen die Referenzen setzt. Die CES ist die wichtigste Messe für Unterhaltungselektronik in den Vereinigten Staaten, und dennoch bleibt die Fruit Company der Veranstaltung auch dieses Jahr fern. Dennoch schaut auch dieses Jahr wieder jeder der Teilnehmer der CES mit mindestens einem halben Auge nach Cupertino.

Apple ist auch ohne Stand omnipräsent auch der CES

Apple wird auch in diesem Jahr wieder großen Einfluss auf zahllose Märkte für Unterhalungselektronik haben. Dieser Einfluss wird auch auf der CES 2013 zu sehen sein. Trotz der Tatsache, dass Apple auch 2013 keinen einzigen Stand auf der CES haben wird, wird man die Präsenz des Unternehmens erneut in jeder Halle der Messe spüren können. Egal ob Intel seine neuesten Ultrabooks ausstellt oder diverse Unternehmen ihre Smartphones präsentieren: Der Einfluss von Apple lässt sich nicht leugnen. Und vor allem auf der Fernsehbranche liegt dieses Jahr wieder ein großer Schatten in Form eines angebissenen Apfels.

iTV erneut als großes Thema

Schon auf der letzten CES schwebten die Gerüchte bezüglich Apples Pläne bezüglich eines eigenen HDTV durch die Hallen der CES und sorgten für Unruhe unter den anderen TV-Herstellern. Wenn Apple einen eigenen Smart-TV präsentieren würde, dann gäbe es kein Gerät mit Bildschirm mehr, bei dem es keine Alternative mit dem angebissenen Apfel gäbe. Egal ob Fernseher, Laptop, Desktop-Computer, Smartphone oder Tablet: Die Veröffentlichung eines eigenen Fernsehgerätes würde Apple eine starke Position in nahezu jedem Bereich der Unterhaltungselektronik geben.

Allein die iTV-Gerüchte sind gut für den Markt

Im Grunde ist die Situation die gleiche wie letztes Jahr zur CES. Schon damals kursierten zahllose Gerüchte über das iTV-Konzept, und auch heute hat sich gegenüber der letzten CES nicht viel verändert. Aber allein die Gerüchte über einen iTV sorgen für Innovationen auf dem TV-Markt. Die anderen Hersteller wissen, dass Apple gewaltiges Potential hat und definitiv in der Lage ist, den Markt durcheinander zu werfen. Und so versucht jeder Hersteller, der Fruit Company zuvor zu kommen und möglichst innovative Geräte vorzustellen.

So hat Samsung beispielsweise angekündigt, auf der CES einen Fernseher mit „noch nicht dagewesenem Design“ vorzustellen. Nun ist Apple sicherlich nicht der Grund dafür, dass Samsung neue Fernseher entwickelt. Aber es lässt sich nicht von der Hand weisen, dass allein die Gerüchte über einen iTV Druck auf Samsung ausüben. Und Konkurrenz ist bekanntlich ein Motor für Innovationen.

Nächste Woche schaut die Technikwelt geschlossen nach Las Vegas. Und man darf gespannt sein, was auf der Messe präsentiert wird. Auch wir werden euch selbstverständlich wieder über die aufregendsten Geräte der CES berichten.

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Die Apfelnews-Empfehlungen für deine neue Hardware:

iPhoneiPadMacVerträge
 Apple Store Apple Store Apple Store Telekom
 Telekom Telekom Gravis o2
 o2 o2 Saturn Vodafone
 Vodafone Vodafone MacTrade Base
 Gravis Gravis Amazon Congstar
 Saturn Cyberport Cyberport Sparhandy

 


Ein Kommentar

  1. Samsung kann doch überhaupt nicht Design!