Home » iPhone & iPod » iPhone: Zubehörhersteller zeigt BlackBerry-Tastatur zum Aufsetzen

iPhone: Zubehörhersteller zeigt BlackBerry-Tastatur zum Aufsetzen

Vor dem Start des Original iPhone im Jahr 2007 waren vor allem die BlackBerry-Smartphones aus dem Hause Research in Motion bei den Verbrauchern beliebt. Diese Geräte hatten allesamt die Gemeinsamkeit, dass eine physische Tastatur vorhanden war. Die überaus erfolgreichen iPhones zeigten jedoch, dass die Nutzer viel lieber mit einem großen Display arbeiten wollen. Wenn Ihr euch dennoch das altbekannte Feeling eines BlackBerrys sichern wollt, dann könnte der Zubehörhersteller Spike nun ein passendes Gadget für euch parat haben.

Das Unternehmen präsentierte nämlich nun auf CES 2012 ein Case, das mit einer klassischen QWERTZ-Tastatur ausgestattet ist. Dabei dreht es sich um eines der zahlreichen vielversprechenden Projekte der Investitionsplattform Kickstarter, das aufgrund der spendenden Nutzer in der Realität in Serie umgesetzt wurde. Spike konnte die benötigten 81.000 US-Dollar einsammeln und fertigt das Keyboard-Case nun für das iPhone 4/4S sowie das aktuelle iPhone 5.

Schwierigkeiten beim Einsatz der Tastatur

Der Einsatz dieser Tastatur scheint jedoch nicht so einfach zu sein. So verdeckt sie nämlich den unteren Teil des Display des iPhones, sodass dies keine perfekte Lösung darstellt. Im Februar wird zunächst die Variante für die älteren iPhone 4/4S-Modelle zum Preis von 49,95 US-Dollar folgen. Eine spezielle Version für das iPhone 5 soll wenige Wochen später auf den Markt kommen. (via)

Was haltet Ihr von diesem Konzept? Alltagstauglich oder eher etwas für Fans? Schreibt uns doch einen Kommentar.

iPhone: Zubehörhersteller zeigt BlackBerry-Tastatur zum Aufsetzen
3.43 (68.57%) 7 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.


2 Kommentare

  1. Völlig nutzlos wenn der untere Teil verdeckt ist. Frag mich gerade wie dafür 81.000$ zusammen kommen.

  2. Hahaha! Wie bescheuert sieht das denn aus?