Home » Apple » Apple und Microsoft: PC-Absatz fast gleich

Apple und Microsoft: PC-Absatz fast gleich

Viele Jahre dominierte Microsoft den Markt der Computer und konnte einen riesigen Anteil der Verkaufszahlen für sich verbuchen. Dabei sank die Qualität der Windows-Systeme nicht sonderlich und Windows 7 ist bis heute sehr weit verbreitet. Ein Grund für die Aufholjagd seitens Apple sind die immer beliebter werdenden Tablet-Geräte aus Cupertino. Durch diese Popularität verzeichnet Apple derzeit etwa 20 Prozent am PC-Markt. 

Marktforscher von Canalys stellten in umfassenden Analysen fest, dass sich die Marktanteile in den vergangenen Monaten immer mehr zu Apples Gunsten entwickelten. Derzeit liegen die Verkaufszahlen von Apple und Microsoft auf einem sehr ähnlichen Niveau. Zwar ist bereits in der Vergangenheit durch Statistiken sichtbar geworden, dass aufgrund von Tablets immer weniger PCs gekauft wurden, ein enormer Anteil von Apples Verkaufszahlen sind in der Analyse jedoch die iPads. Ohne die „Tablet-Computer“ wäre Apple noch heute weit hinter Microsoft abgeschnitten.

Sobald man den Marktanteil von Mac- und Windows-System vergleicht, schaut die Statistik schon wesentlich anders aus. Bereits bei der Bekanntgabe der letzten Apple-Quartalszahlen wurde publik, dass die Mac-Absätze etwas zurückgegangen sind. Die Entwicklung des PC-Marktes wird in der Zukunft aber noch sehr spannend. Werden sich Tablets noch mehr gegenüber den klassischen PC-Systemen durchsetzen? Und welche Rolle spielt Microsoft in Zukunft in der Tablet-Szene?

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Die Apfelnews-Empfehlungen für deine neue Hardware:

iPhoneiPadMacVerträge
 Apple Store Apple Store Apple Store Telekom
 Telekom Telekom Gravis o2
 o2 o2 Saturn Vodafone
 Vodafone Vodafone MacTrade Base
 Gravis Gravis Amazon Congstar
 Saturn Cyberport Cyberport Sparhandy

 


2 Kommentare

  1. Für meine Bedürfnisse seh ich ein Tablet eher als Zweitgerät zum Mac. Dem Rentner von nebenan mag das iPad als alleiniger Computer genügen.
    Ich hoffe, dass Macs mehr Verbreitung finden, auch im Geschäftsbereich. Sonst überlässt man Microsoft weiterhin diese Nutzer.

  2. Ich habe mein iMac gerade erhalten und bin total begeistert. Ich nutze ihn neben drei iPhones und zwei iPads im Haushalt. Jetzt werden meine alten Windowsfestplatten (8) geräumt und meine Fotos und meine Musik sortiert. 3TB und FusionDrive werden mich dabei unterstützen.