Home » Apple » Apple und Intel: Analysten rechnen mit keiner zeitnahen Partnerschaft zur Produktion von A-Chips

Apple und Intel: Analysten rechnen mit keiner zeitnahen Partnerschaft zur Produktion von A-Chips

Vor wenigen Tagen haben wir von den Spekulationen rund um eine angebliche Partnerschaft zwischen Apple und Intel berichtet. Nun melden sich jedoch erste Experten zu Wort, die diese Gerüchte einstufen. Demnach sei es jedoch sehr unwahrscheinlich, dass ein solches Szenario in naher Zukunft angestrebt werden könnte. Dieser Meinung sind zahlreiche Analysten und anonyme Insider. Bis zum Jahr 2014 wird die aktuelle Situation in der Chip-Fertigung bei Apple noch bestehen bleiben.

TSMC folgt nach Samsung als Apples Chip-Produzent

Aus den neuesten Prognosen der Experten und Insider sind zudem weitere interessante Details erkennbar, die wir euch natürlich nicht vorenthalten wollen. Demzufolge rechnen die Analysten damit, dass Samsung noch bis 2014 für Apple Prozessoren fertigen wird, ehe das taiwanische Unternehmen TSMC diesen Part übernehmen wird. In den nächsten Monaten wird sich vor allem aufgrund der beständig guten Qualität, die Samsung liefert, nichts ändern. Man spricht sogar davon, dass Apple derzeit keine andere Wahl habe, als mit dem südkoreanischen Konzern kooperieren zu müssen.

Chips nach der 20-Nanometer-Fertigung

Taiwan Semiconductor Manufacturing Company (TSMC) ist schon jetzt zum größten Hersteller von Prozessoren weltweit aufgestiegen und sei zudem in Zukunft in der Lage, die nächsten Generationen der Entwicklungen in diesem Bereich zu produzieren. Dabei ist die Rede von Prozessoren, die auf Basis der 20-Nanometer-Spezifikation gefertigt werden. Diese versprechen einige Vorteile im Vergleich zu den derzeit verwendeten Chips in den populären iOS-Geräten iPhone und iPad.

Angeblich sei sich Apple mit TSMC auch schon einig, dass man das hohe Auftragsvolumen, das derzeit Samsung innehält, an die Taiwaner abgeben werde. Doch laut den Informationen der Analysten benötigt ein solcher Prozess Jahre, sodass man nicht vorschnell agieren könne. Dennoch heißt es, dass Intel durchaus in der Lage wäre, irgendwann einmal Chips für iOS-Geräte für Apple produzieren zu können. Das Know-how sei verfügbar, wenngleich man sich recht unsicher ist, ob Intel auch über die notwendigen Patente und Technologien verfügt, um die kleinen hochmodernen A-Chips von Apple zu realisieren. (via)

Die Zukunft bleibt also weiter spannend und wir halten euch natürlich auf dem Laufenden, was die möglichen Veränderungen im Bereich der verwendeten Prozessortechnik in Apple-Geräten angeht.

Apple und Intel: Analysten rechnen mit keiner zeitnahen Partnerschaft zur Produktion von A-Chips
3.75 (75%) 16 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.


5 Kommentare

  1. Jetzt Tick ich aus.
    1. Intel braucht keine Patente um einen Chip nachbauen zu müssen von apple
    2. Intel verhandelt bereits seit einem Jahr mit Apple
    3. Analysten!!!!!!!!!!… Lach…
    4. Samsung stellt nicht nur A Chips für apple her sondern auch Speicher etc.
    5. Apple gibt bereits Teilbereiche der benötigten Chips, nicht nur Hauptprozessoren an andere Hersteller , nur einer davon ist TMC
    6. wann sehe ich eigene Meinung in einem Artikel, Bewertungen und Gedanken. Abschreiben kann jeder….

  2. Ken, sei etwas großzügiger. Wer täglich mehrere Artikel über Apple, IT ect. schreibt, kann nicht alles selbst vor Ort recherchieren. Natürlich wird in anderen Foren, Blogs gelesen und dann der eigene Artikel verfasst. Bei der Vielzahl der Artikel ist das legitim.

  3. warum lässt apple immernoch seine chips von samsung herstellen?

  4. Eine Trennung von Samsung ist schon längst überfällig. Apple sucht ja schon seit Jahren nach einem geeigneten Ersatzhersteller, aber es gibt nur wenige Hersteller am Markt, die das benötigte Volumen und auch die Qualität liefern können. Nur Geduld, es ist eine Frage der Zeit bis sich Apple vollständig von Samsung lösen wird.

  5. @Ken von Intel: Schon der erste Punkt ist falsch und die Restlichen erspare ich mir :) – Intel braucht die Patente, da Intel diese Chips nach der Struktur nicht fertigt! Der Chip-Experte Nathan Brookwood bestätigte dies auch. Also bitte ruhig kommentieren und nicht gleich austicken mein freund. Viel Spaß beim Lesen der Meinung eines Experten auf dem Gebiet. grrrr -> http://insight-64.blogspot.de/2006/03/intel-inside-apple-outside-nathan.html

Hinterlasse eine Nachricht

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert. *

*