Home » iPad » iPad 5: Dünner durch Verbesserung des Displays und der Hintergrundbeleuchtung

iPad 5: Dünner durch Verbesserung des Displays und der Hintergrundbeleuchtung

Erst kürzlich präsentierten wir euch Fotos, die angelblich die Front des iPad 5 zeigen und erneut darauf hindeuten, dass Apple sich mit dem nächsten iPad vom Design her an dem kleinen Bruder iPad mini orientieren wird. Das bedeutet auch, dass das iPad dünner werden müsste. Wie aus einer E-Mail von Paul Semenza von NPD DisplaySearch an CNET hervorgeht, soll dies durch eine neue, dünnere LCD-Backlight-Einheit erreicht werden.

Die Dicke eines Tablets und insgesamt seine Ausmaße im Vergleich zur Displaygröße sind wichtige Faktoren, die ein Tablet für den Kunden interessant machen. Und der Hang zur „Verschlankung“ geht weiter. Der Experte von NPD DisplaySearch sagte, dass Apple zu diesem Zweck für das nächste iPad sowohl das Display als auch die LED der Backlight-Einheit effizienter gestaltet haben.

Außerdem soll Apple zu einem Film-basierten Touch-Sensor gewechselt haben. Unklar ist laut Paul Semenza, ob vielleicht ein völlig neues Display, beispielsweise ein IGZO-Display, verwendet werden wird.  Die IGZO-Technologie wird von Sharp entwickelt und sollte angeblich im iPad 3 zur Verwendung kommen. Dies geschah jedoch nicht, und seitdem wird gemutmaßt, ob Apple den Wechsel mit einem der nächsten Modelle vornehmen wird. Auf dem japanischen Markt sind jedoch bereits einige kleinere Geräte mit IGZO-Displays erhältlich.

Das iPad 3 war übrigens – wir erinnern uns – geringfügig dicker als das iPad 2. Grund hierfür war damals der Wechsel auf das Retina-Display.

 

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Die Apfelnews-Empfehlungen für deine neue Hardware:

iPhoneiPadMacVerträge
 Apple Store Apple Store Apple Store Telekom
 Telekom Telekom Gravis o2
 o2 o2 Saturn Vodafone
 Vodafone Vodafone MacTrade Base
 Gravis Gravis Amazon Congstar
 Saturn Cyberport Cyberport Sparhandy