Home » Apple » Australisches Gericht: Apple muss abgebrochenes Store-Bauprojekt fortsetzen

Australisches Gericht: Apple muss abgebrochenes Store-Bauprojekt fortsetzen

Apple hat es derzeit nicht leicht in Australien. Vor Kurzem wurden diverse Untersuchungen vorantrieben, weshalb die Produkte des IT-Konzerns aus Cupertino in Down Under teurer als in anderen Ländern sind. Nun urteilte ein Gericht, dass die Konstruktion eines geplanten Apple Retail Stores weitergeführt werden muss, nachdem diese eingestellt wurde.

Der besagte Apple Store befindet sich in Brisbane, Australien. Die Apple-Niederlassung sollte in ein bestehendes Gebäude integriert werden, das aus den 30er Jahren stammt. Massive Arbeiten und Renovierungen waren dafür notwendig, um die ursprüngliche Struktur des Objekts beibehalten zu können. Der Hauptauftragnehmer des Projekts, an dem neben Apple auch andere Unternehmen beteiligt waren, ging aus einem bis dato unbekannten Grund pleite, sodass Apple im November 2012 den Stecker zog und den Bau einstellte. Seit diesem Zeitpunkt herrscht Stillstand auf der Baustelle. Die Ursachen seitens Apple sind ebenso unbekannt.

Instandsetzung des geplanten Apple Retail Stores

Laut der Quelle der Kollegen von ifoAppleStore.com entschied nun ein Gericht des australischen Bundesstaats Queensland, dass Apple den Bau der Konstruktion fortsetzen muss. Diese Arbeiten sollen so weit verlaufen, dass ein akzeptabler Zustand des Objektes erreicht werden kann. Dabei ist die Rede von einem Bauabschnitt, der es dem Vermieter der Anlage erlaubt, die Räume anderen Klienten anbieten zu können. Wie man unschwer auf dem Bild des geplanten Apple Retail Stores erkennen kann, sind also noch einige Arbeiten offen, die Apple zahlen muss, da entsprechende Verträge vor Baubeginn abgeschlossen wurden. (via)

Australisches Gericht: Apple muss abgebrochenes Store-Bauprojekt fortsetzen
3.71 (74.17%) 24 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.


3 Kommentare

  1. Kleiner Tip um dem Artikel wieder Sinn zu verleihen: Das englische Wort „construction“ bedeutet „Bau“ bzw. „Bauarbeiten“, also der Prozeß des Bauens. Das englische Wort „structure“ hingegen bedeutet Tragwerk, Tragkonstruktion oder Bausubstanz

    Es wurden also die Bauarbeiten angehalten und es soll die historische Baussubstanz bzw. die Konstruktion des historischen Gebäudes erhalten werden.

    Wenn ich es richtig Begreife, ist das Bauprojekt auch nicht abgebrochen (das bedeutet so viel wie abgerissen) sonder unterbrochen worden.

    Die Klugscheißerei tut mir leid, aber englisch ist dem Deutschen häufig so nah, daß es viele Stolperfallen gibt und wir dann unsere Sprache versehentlich verstümmeln. Wenn ihr eines Tages wirkliche Profijournalisten seid, muß eben das Handwerkszeug sitzen, damit ihr auch inhaltlich brillieren könnt. Und dabei viel Erfolg!! :)

  2. Wow, der hat gesessen. Aber Recht hast du. Mit deiner Anmerkung macht es schon eher Sinn.

  3. Danke an das Gericht, daß sich Apple nicht alles erlauben darf/ kann.