Home » Apple » Markenpopularität: Samsung ist bei den Deutschen beliebter als Apple

Markenpopularität: Samsung ist bei den Deutschen beliebter als Apple

Apple zählt nicht mehr zu den Top 3 der populärsten Marken der deutschen Verbraucher. Samsung konnte sich somit vor Apple im Ranking setzen, nachdem der iPhone-Hersteller 2011 vor dem südkoreanischen Unternehmen platziert war.

Wie das LINK Institut für Markt- und Sozialforschung bekannt gab, zählen die Automobilhersteller Volkswagen (18 Prozent) sowie Mercedes-Benz (17 Prozent) zu den beliebtesten Marken der Deutschen. Auf dem dritten Platz rangiert Samsung mit 16 Prozent aller abgegebenen Stimmen im Voting. Apple wird erst auf dem sechsten Rang mit 12 Prozent aufgelistet. Beide IT-Unternehmen verbesserten sich in der Gunst der Verbraucher im Vergleich zum Vorjahr. Damals erreichte Apple noch 7 Prozent und Samsung 5 Prozent der Stimmen. Sehr interessant ist dabei, dass vor allem die älteren Zielgruppen eher für Samsung stimmen. Von den Deutschen zwischen 30- bis 49-Jährigen stimmten 20 Prozent für Samsung, während sich 14 Prozent für Apple entschieden. Bei der jüngeren Generation sind die Anteile nahezu identisch.

Weitere Informationen zur Studie

Die Statistik wurde mithilfe der Befragungen von 1.000 Bürgern Deutschlands erstellt, die mindestens 14 Jahre alt waren.

Anbei das Ranking im Detail:

  1. Volkswagen 18%
  2. Mercedes Benz 17%
  3. Samsung 16%
  4. BMW 14%
  5. Audi 13%
  6. Apple 12%
  7. Adidas 11%
  8. Sony 10%
  9. Esprit 7%
  10. Siemens 6%

(via)

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Die Apfelnews-Empfehlungen für deine neue Hardware:

iPhoneiPadMacVerträge
 Apple Store Apple Store Apple Store Telekom
 Telekom Telekom Gravis o2
 o2 o2 Saturn Vodafone
 Vodafone Vodafone MacTrade Base
 Gravis Gravis Amazon Congstar
 Saturn Cyberport Cyberport Sparhandy

 


23 Kommentare

  1. Bei mir nach wie vor die Nummer 1. ;)

  2. Applejünger1993

    Ich bleibe iOS treu ;)

  3. Interessant wäre ja mal die Frage

    stellung, denn es geht hierbei nicht um IT. Insofern bedeutet Samsung nicht gleich Handy. Sie stellen ja auch Fernseher, Staubsaugerroboter etc her. Demgegenüber Apple „nur“ Computer, iphone und iPod. Da sind 4 % mehr für Samsung aber nicht unbedingt ein Achtungserfolg (obwohl es sind wohl die besten Ausländer). Komisch auch: keine andere ausländische Automarke. Also wie gesagt: Wie war doch gleich die Fragestellung?

  4. Totaler Schwachsinn :D ganz ernsthaft

  5. @ Interessant wäre
    Es sind 4 Prozentpunkte mehr oder aber 33 Prozent mehr als Apple.
    Ist nicht böse gemeint.
    Ansonsten sind die Zahlen für Deutschland nicht verblüffend.

  6. Denke auch, das wird in erster Linie an den vielen Fernsehern liegen, die den MM und Saturn bevölkern. So schlecht die Geräte auch sind, sie sind billig und in jeder Form, Farbe und Größe erhältlich. Für jeden was dabei, also ist die Marke auch beliebt.

  7. Eine absolut verblüffende und alarmierende Zahl kommt leider auch aus China.

    Einer Umfrage aus China nach (Quelle der Aktionär) wollen angeblich 52,4 Prozent der Iphoneuser China das S4 kaufen.

    Ich finde die Zahl krass.

  8. Jap Thomas sehr krass :D Da wurde bestimmt JEDER iPhoneuaer gefragt ;)

  9. Du schon wieder … :)
    Aja eben deshalb „schocken“ mich die 54 % recht wenig!!! Haben sie wohl die Falschen gefragt!

  10. Ich würde mein iPhone nicht für 10 S4 hergeben.

  11. Naja, weil der Kundenservice von Apple in China so grottig ist, ist es auch kein Wunder, wenn sie nach dem IPHone nen S4 haben wollen. Da hilft auch keine Entschuldigung vom Chef persönlich. Darüberhinaus ist das Preis/Leisungsverhältnis bei Samsung besser als bei Apple. Egal wie hässlich diese Plastikbomber auch sind, sie stehen technisch gesehen dem iPhone nichts nach. Zumindestens bietet das iPhone keinen nennenswerten Mehrwert, welches ca. +200-300€ (vgl. S3 mit iPhone5) extra rechtfertigt.

  12. Sehe es tagtäglich weil ich meiner Chefin immer neue Apps und spiele aufs Samsung Laden soll wie das ganze funktioniert. Sauber und sicher und komfortabel und ach alles in allem, sieht anders aus!!! Wer Samsung haben will, bitte. Muss ja nicht jeder nen Ferrari fahren. Danke für eure Unterstützung unser iPhone exklusiv zu halten.

  13. Wisst ihr was? Egal wie beliebt Apple ist oder nicht, ich steh der Marke treu… Denn hinter der Marke steckt soooo viel mehr das einigen nicht bewusst ist. Dennoch wette ich von den Befragten die Samsung wählten wissen sicher keine 1% wie der jetzige CEO von denen überhaupt heißt, bei den befragten welche Apple wählten denk ich das mind. 30 Prozent von ihnen wissen wer Tim Cook ist und einige mehr wer Steve Jobs war. DAS ist ein Unterschied. Ich denke auch ein großer Teil der 99% Rest sind Menschen die sich mit dem Produkt begnügen müssen, und auf „Samsung ist eh besser“ schalten oder einfach zufrieden damit sind, was ich ihnen gerne gönne. Bei Apple sind wiederum ein Großteil der 70% Menschen genauso normale Kunden die das Produkt besitzen, es kennen und schätzen und nicht mehr, manche weniger, manche mehr. Die 30% richtigen Apple Fans, sehen hinter jedem Produkt sovieles mehr als nur ein Smartphone, MP3-Player oder Computer, wiederum manche mehr oder weniger.

    Natürlich ist das nur meine persönliche Einschätzung, wer weiß schon wie das in der Realität ist. Apple besaß einen großen Visionär und viele Technik-Genies und gute Mitarbeiter. Und vor allem im Moment einen der wohl besten Designern auf der ganzen Welt. Apple besitzt eine Gemeinde und Ideologie (auch wenn manche denken sie verschwindet). Geldgier? Nein ganz sicher nicht, sonst hätten sie wie Samsung billig iPhones, iPads, Macbooks rausgehauen und das in mehreren Versionen. Hier besteht der große Unterschied von einer Firma die zwar nicht heilig ist aber kein Konzern sondern eine Persönlichkeit darstellt.
    Ich meine kann das ein Wir-machen-Alles Konzern wie Samsung von sich behaupten. (Was nicht heißt, dass ich bezweifle das es bei Samsung einige sehr kluge Menschen mit innovativen Ideen gibt.)

  14. Am meisten stört mich, dass es VW auf Platz 1 geschafft haben soll…
    Dann ist auch erklärlich, weshalb Samsung so gut und Apple so schlecht abgeschnitten haben soll…

  15. Ich finde man sollte solche Berichte nicht hier Posten.
    Der Sinngehalt ist äußerst zweifelhaft auf einer apfelnews
    Seite……

  16. Zitat iBro :

    Wisst ihr was? Egal wie beliebt Apple ist oder nicht, ich steh der Marke treu… Denn hinter der Marke steckt soooo viel mehr das einigen nicht bewusst ist. Dennoch wette ich von den Befragten die Samsung wählten wissen sicher keine 1% wie der jetzige CEO von denen überhaupt heißt, bei den befragten welche Apple wählten denk ich das mind. 30 Prozent von ihnen wissen wer Tim Cook ist und einige mehr wer Steve Jobs war. DAS ist ein Unterschied. Ich denke auch ein großer Teil der 99% Rest sind Menschen die sich mit dem Produkt begnügen müssen, und auf „Samsung ist eh besser“ schalten oder einfach zufrieden damit sind, was ich ihnen gerne gönne. Bei Apple sind wiederum ein Großteil der 70% Menschen genauso normale Kunden die das Produkt besitzen, es kennen und schätzen und nicht mehr, manche weniger, manche mehr. Die 30% richtigen Apple Fans, sehen hinter jedem Produkt sovieles mehr als nur ein Smartphone, MP3-Player oder Computer, wiederum manche mehr oder weniger.

    Natürlich ist das nur meine persönliche Einschätzung, wer weiß schon wie das in der Realität ist. Apple besaß einen großen Visionär und viele Technik-Genies und gute Mitarbeiter. Und vor allem im Moment einen der wohl besten Designern auf der ganzen Welt. Apple besitzt eine Gemeinde und Ideologie (auch wenn manche denken sie verschwindet). Geldgier? Nein ganz sicher nicht, sonst hätten sie wie Samsung billig iPhones, iPads, Macbooks rausgehauen und das in mehreren Versionen. Hier besteht der große Unterschied von einer Firma die zwar nicht heilig ist aber kein Konzern sondern eine Persönlichkeit darstellt.
    Ich meine kann das ein Wir-machen-Alles Konzern wie Samsung von sich behaupten. (Was nicht heißt, dass ich bezweifle das es bei Samsung einige sehr kluge Menschen mit innovativen Ideen gibt.)

    Sehr schöne Ausführung (und das meine ich ehrlich)aber dennoch zum Schmunzeln und Kopfschütteln (sorry).

    Leider ist es jetzt zu spät für eine Erklärung meinerseits (muss jetzt arbeiten gehen), ich werde mich dahingehend aber noch einmal melden.

  17. 1000 befragte… Sehr repräsentativ… ;-p

  18. grundsätzlich bekommt man mit 1000 Befragten sehr genaue Ergebnisse.

    Ob das aber hier gilt, weiß ich auch nicht !

  19. Nur so als Tipp Samsung produziert nicht nur Handys, Computers sowie Apple. Samsung produziert ach Küchengeräte TV usw.

  20. Fragt mal auf der Straße 1000 Leutz wer „apfelnews.eu“ kennt und leitet davon mal etwas ab.

  21. @ schneefärber

    Mit den 1000 Leuten kannst Du eine sehr genaue Prognose machen.

  22. Wenn jetzt eine Onlineumfrage gestartet würde z.B. nach der beliebtetsten Firma.

    Sagen wir mal es käme hier bei 90 von 100 Leuten Apple raus.

    Bei 1000 Leuten käme mit sehr großer Wahrscheinlichkeit ein Wert um 900 heraus,in einer sehr engen Bandbreite, z.B. 880-920

    Bei mehr als 1000 Leuten dürfte die Veränderung nur noch in der Nachkommastelle zu messen sein.

    Deswegen – unabhängig von dieser Samsungumfrage- 1000 Leute befragt kann sehr aussagekräftig sein, wenn es eine vernünftige Firma macht.

    Denke bei TrendForce hier kann das keiner vernünftig bewerten. Berücksichtigt man, daß Apple ja 2011 vor Samsung lag, würde ich es aber auch nicht sofort
    als unwahr bezeichnen.

  23. Unser Samsungfanboy Thomas ist hier ja im Dauereinsatz. Ruft hier jemand Samsung ist er sofort da. So wie ein Schalker seinen Verein öiebt liebt Thomas seinen „Verein“