Home » iPhone & iPod » Reaktion auf Bentgate: Apple soll iPhone 6 Plus gehärtet haben

Reaktion auf Bentgate: Apple soll iPhone 6 Plus gehärtet haben

Ein Apple-Kunde berichtet aktuell auf Reddit, dass er bei zwei zu unterschiedlichen Zeitpunkten gekauften iPhone 6 Plus Smartphones Gewichtsunterschiede feststellen konnte. Nun kursieren Gerüchte im Netz, wonach Apple infolge des Bentgates die Chargen nach den ersten Lieferungen vom iPhone 6 Plus in einer modifizierten Form ausliefert, sodass das Smartphone nicht mehr gebogen werden kann.

iPhone 6 Plus

Die Reparaturspezialisten von iFixit bestätigen zudem, dass zumindest Gewichtsunterschiede festgestellt werden konnten. So kaufte sich ein Mitarbeiter zum Marktstart ein iPhone 6 Plus, das 172,7 Gramm auf die Waage brachte. Ein weiteres Modell vom iPhone 6 Plus, das er sich wenige Wochen nach dem Marktstart sicherte, wog hingegen 173,5 Gramm und somit 0,8 Gramm mehr. Laut 9to5mac sei diese Gewichtsdifferenz jedoch normal. Apple gibt schließlich selbst auf der hauseigenen Webseite an, dass das Gewicht bei verschiedenen Konfigurationen unterscheiden kann.

Apple reagiert auf den Bentgate

Vor wenigen Tagen äußerte sich Apple zum ersten Mal zum Benagte, nachdem mehrere YouTuber das iPhone 6 Plus verbiegen konnten. Laut Apple würde dies bei der normalen Verwendung vom iPhone 6 Plus sehr selten vorkommen. Seit dem Verkaufsstart des neuen Apple-Smartphones mit einem 5.5 Zoll großen Display stellte Apple zudem nur neun Reklamationen fest. Gemessen an der Verkaufszahl ist ein solches Verbiegen demnach als sehr selten einzustufen.

(via Reddit)

Reaktion auf Bentgate: Apple soll iPhone 6 Plus gehärtet haben
4.27 (85.45%) 11 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.


5 Kommentare

  1. Ich hab ja am Montag mein 6er (nicht Plus) im Applestore umgetauscht, da es verbogen war und ich habe es genauso wie mein 5er behandelt bzw. in der Hosentasche getragen. Mich wundert das immer nur vom 6 Plus berichtet wird.
    Apple hat jedenfalls bei mir anstandslos das Gerät getauscht.

  2. Weiß gar nicht, wie sich das 6+ verbiegen soll, passt doch eh in keine Hosentasche das Monster ;-) kann mir schon vorstellen, dass das 6er auch betroffen ist, zu dünn ist eben zu dünn… Selbst mein 5s (und auch schon das 4s) ist nicht 100% eben, aber alles noch im Normalbereich :-)

  3. Mein 6plus ist auch leicht gebogen. Glaube das war aber schon bei der Auslieferung so. Ich hoffe die tauschen das aus.

  4. So reden nur Leute die kein 6 Plus haben. Das Gerät passt einwandfrei in meine Esprit/Gstar Jeans. Klar bei einer Röhrenjeans siehts anders aus :)

  5. das ist doch völliger quatsch was hier von verbogenen iphones geschrieben wird. ich hatte vom 3er bis zum 6plus nie Probleme mit gebogenen iphones und ich nutze es privat wie auch auf Arbeit mehr wie andere. wenn sich aber ein paar Leute mit ihren fetten ärschen drauf setzen, wenn wundert es dann????? wer ein verbogenes smartphone (ab 5 Zoll) hat, der steckt wahrscheinlich auch ein ipad mini in die Tasche.