Home » Apple » Quartalsbericht: Apple mit Gewinnrückgang, grandiose iPad-Absätze

Quartalsbericht: Apple mit Gewinnrückgang, grandiose iPad-Absätze

Apple hat die Zahlen zum zweiten Finanzquartal 2013 bekannt gegeben. Wie Experten bereits spekulierten, ging der Gewinn zum ersten Mal seit vielen Jahren zurück. Apples iPhones sind entgegen der Erwartungen der Analysten jedoch nach wie vor sehr begehrt.

Zwischen dem 01. Januar und dem 30. März 2013 konnte Apple Erträge in Höhe von 9,5 Milliarden US-Dollar erwirtschaften. Im Jahresvergleich reduzierte sich dieser Wert jedoch um 18 Prozent. Vor einem Jahr konnte Apple noch 11,6 Milliarden US-Dollar Gewinn verzeichnen. Ein etwas anderes Bild zeichnete sich im Umsatz ab. So verkaufte Apple in den ersten drei Monaten des aktuell laufenden Jahres Waren im Wert von 43,6 Milliarden US-Dollar. Im Vergleich zu 39,2 Milliarden US-Dollar aus demselben Zeitraum des Vorjahres entspricht dies somit einer Steigerung.

Apple verkauft mehr iPhones und iPads

Nachdem bereits angeblichen Nachfragerückgängen berichtet wurde, deuten die Verkaufszahlen in Bezug auf Apples populäre Smartphone-Reihe eher nicht darauf hin. So verkaufte Apple im besagten Zeitraum mit 37,4 Millionen iPhones gut zwei Millionen Telefone mehr als im Vorjahrsquartal. Bei den iPads sieht das Ergebnis nochmals besser aus. Von 11,8 Millionen aus 2012 stieg die abgesetzte Menge auf 19,5 Millionen Einheiten.

Apples CEO Tim Cook zeigte sich anhand der Zahlen recht erfreut und kündigte weitere „erstaunliche“ Produkte im Hardware-, Software und Service-Bereich an. Den Analysten kündigte Cook an, dass man im Herbst 2013 sowie im nächsten Jahr mit diversen Neuvorstellungen rechnen könne. (via)

Bildquelle: appleinsider.com

Quartalsbericht: Apple mit Gewinnrückgang, grandiose iPad-Absätze
3.94 (78.82%) 17 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.


5 Kommentare

  1. Umsatzsteigerung von 4,4 Milliarden Dollar, aber ein Gewinnrückgang von 2,1 Milliarden Dollar. Da macht Apple wohl nicht mehr soviel Gewinn pro Einheit, oder waren da soviele teure Investitionen? Naja, Tim Cook scheint ja doch nicht soviel falsch zu machen. Was kommt denn so alles im Herbst?

  2. Apple rules!!!

  3. Hüpf hüpf, da freut sich die Aktie und geht wieder auf kletterkurs.

    Gestern haben sich die Leute darüber aufgeregt wie schlecht doch dieser TC ist und sich Jobs aufgrund seiner Fehlentscheidung im Grab um dreht und heute …. dreht sich Jobs vor freude um :-)

  4. erst im herbst was neues? menno

  5. Sage ich schon seit Wochen:)))))))
    Die Margen Rückgang ist durch Rückstellung von 3mrd Dollar für Aktien Rückkäufe!!!!
    Mich würde es auch Nerven Way die Analysten schreiben. Besitz ich meine Aktien selber ist Ruhe im Karton :))
    Derzeit ist apple 381 Mrd Marktkapitalisierung auf dem Nasdaq … Das heist das die noch 50mrd Rücklagen brauchen und sie würden 51 Prozent Stimm Aktien besitzen und dann wärs eh Wurst was Analysten sagen;)))))