Home » iOS » Aus und vorbei: Apple signiert iOS 10.3.3 und iOS 11.0 nicht mehr

Aus und vorbei: Apple signiert iOS 10.3.3 und iOS 11.0 nicht mehr

Apple hat abermals einen Stecker gezogen: Nun werden nur noch die beiden neusten Versionen von iOS signiert, also iOS 11.0.1 und iOS 11.0.2. iOS 11.0.0 und iOS 10.3.3 werden hingegen nicht mehr signiert, ein Downgrade ist also fortan nicht mehr möglich.

Kein Zurück mehr

Wer mit dem Gedanken spielte, auf iOS 10.3.3 zurückzuwollen, für den ist es nun zu spät. Denn Apple hat die Signatur von iOS 10.3.3 und iOS 11.0 abgeschaltet. Das bedeutet, dass es fortan keinen (einfachen) Weg mehr gibt, die älteren Versionen zu verwenden, wenn sie schon aktualisiert worden sind. Wer hingegen noch iOS 10 verwendet, kann bis auf Weiteres bei der Version bleiben, insofern man die Erinnerungen immer wegdrückt.

Installiert werden können somit nur noch iOS 11.0.1 und die aktuelle iOS 11.0.2. Außerdem lässt sich noch die Vorabversion von iOS 11.1 installieren, allerdings nichts anderes mehr, insofern das Gerät an sich iOS 11 unterstützen würde (alle iPhones ab iPhone 5s).

Apple schaltet die Signatur älterer Versionen regelmäßig nach dem Veröffentlichen einer neuen Version ab. Der Zeitraum, in dem das passiert, ist immer unterschiedlich, manchmal sind es ein paar Tage, manchmal auch Wochen. In jedem Fall will Apple so sicherstellen, dass möglichst alle Nutzer die aktuelle Version einsetzen.

Aus und vorbei: Apple signiert iOS 10.3.3 und iOS 11.0 nicht mehr
4.11 (82.22%) 18 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.