Home » iPhone & iPod » J.P. Morgan: Günstigeres iPhone wird Mid-End, nicht Low-End

J.P. Morgan: Günstigeres iPhone wird Mid-End, nicht Low-End

Die Gerüchte, dass Apple neben dem „normalen“ iPhone-Folgemodell noch eine günstigere Alternative veröffentlichen wird. Von einem Low-Budget-iPhone ist oft die Rede, mit dem Apple mit den günstigen Modellen der Konkurrenz konkurrieren möchte. Es wäre ein großer Schritt für das Unternehmen, stehen Apple-Produkte doch vor allem für erstklassige Verarbeitung und hohe Qualität. Aus diesem Grund haben Goku Hariharan und Mark Moskowitz von  J.P. Morgan die Theorie entwickelt, dass es sich bei dem günstigeren iPhone nicht um ein Low-End-Modell handeln soll, dass den Markt von unten attackiert, sondern ein Mid-End-Modell, mit dem Apple sowohl aus dem unteren Marktbereich als auch aus dem Luxussegment Kunden abgreifen will.

Mid-End-iPhone könnte Samsung gefährlich werden

Hariharan und Moskowitz ziehen für diese Theorie die Veröffentlichungen anderer Apple-Produkte aus der Vergangenheit heran. Besonders das iPad mini und der iPod nano unterstützen aus ihrer Sicht ihre Theorie. Beide Geräte sprächen die Mitte ihres jeweiligen Marktes an, und trotz der anfänglichen Besorgnis, dass sie doch zu teuer sein könnten, die besonders beim iPad mini mitschwang, verkauften beide Geräte sich sehr gut. Das iPad mini lag beim Verkaufsstart mit 329 US-Dollar deutlich über dem Preis direkter Konkurrenten wie beispielsweise dem Kindle Fire.

Eine ähnliche Strategie könnte aus Sicht der beiden Analysten auch für das iPhone zu guten Resultaten führen. Das von J.P. Morgan veröffentlichte Schaubild zeigt, dass der Smartphone-Markt momentan vor allem von Low-End- oder aber High-End-Luxus-Geräten dominiert wird. Im mittleren Segment hat sich bisher nur Samsung angesiedelt. Hariharan und Moskowitz glauben, dass Apple mit einem iPhone in der Preisspanne von 350 – 400 US-Dollar bis zu 25 Prozent des Marktes im mittleren Segment übernehmen könnte.

Theorie mit Schwächen

Die von den beiden aufgeworfene Theorie hat aber einige Fehler. Zum einen ignoriert sie das iPhone 4. Das iPhone-Modell von 2010 bedient momentan genau das Segment, das von J.P Morgan angesprochen wird. Ein neues iPhone für dieses Segment müsste also einen signifikanten Mehrwert gegenüber dem iPhone 4 haben, sonst ersetzt Apple lediglich ein Produkt aus dem Lineup, ohne neue Kunden zu gewinnen.

Zum anderen soll ein günstigeres iPhone nicht nur neue Anteile bereits erschlossener Märkte sichern, sondern vor allem auch auf den Märkten in Ländern wie Indien oder China neue Märkte erschließen. Diese Länder werden weitgehend noch von Android-Geräten dominiert, was nicht zuletzt am hohen Preis für Apple-Geräte liegt. Besonders in Indien, wo der Durchschnittsverdienst relativ niedrig liegt, muss man oft mehrere Monatsgehälter für ein iPhone hinlegen. Eine Preisspanne zwischen 350 und 400 US-Dollar würde voraussichtlich immer noch viele Kunden auf diesen Märkten überfordern.

 

(via MacLife)

J.P. Morgan: Günstigeres iPhone wird Mid-End, nicht Low-End
3.8 (76%) 20 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.


4 Kommentare

  1. In vielen Berufen wird schwere Arbeit für wenig Geld geleistet (Krankenschwester, Pflegepersonal etc. etc.). Diese Analystendepoen müssen nur wild in Gegend herumspekzlieren und verdienen mit dem Scheiß auch noch etwas, auch dank solcher Plattformen wie dieser, die meinen, über jede geistige Dünschissfabuliererei dieser Art berichten zu müssen.
    Schade, dass wichtigere und schlechter bezahlte Berufsgruppen nicht so eine Lobby haben.

  2. Oh Gott oh Gott oh Gott
    Wo ist denn nun das Ende ???
    High end und low End kenne ich
    Aber Mid end ist neu dachte immer das
    Das sollte Mid Range sein aber die Analysten haben immer andere Wortbedeutungen um überhaupt noch in den News Smog wahrgenommen zu werden.
    Ich glaube Apple macht was Apple macht ;/))

  3. Ich denke es wird im Mid-High-lowend Nische kommen. Quatsch.
    Apple wird es in Indien und China exklusiv bringen (100mio User Potenzial)
    Wir werden es vorerst hier nicht sehen.
    Obwohl ich für die Kids eher nen iphone wollte als das iPod touch… Eben wegen whatsapp und Facebook funktion auch bei Out of WLAN
    Dafür ist ein iphone 4 mit all dem Glass viel zu anfällig… Auch wenn’s „nur“ noch 359 Euro kostet…

  4. Zitat Noname :

    Ich denke es wird im Mid-High-lowend Nische kommen. Quatsch.
    Apple wird es in Indien und China exklusiv bringen (100mio User Potenzial)
    Wir werden es vorerst hier nicht sehen.
    Obwohl ich für die Kids eher nen iphone wollte als das iPod touch… Eben wegen whatsapp und Facebook funktion auch bei Out of WLAN
    Dafür ist ein iphone 4 mit all dem Glass viel zu anfällig… Auch wenn’s „nur“ noch 359 Euro kostet…

    Ich fasse es nicht, ich bin einer Meinung mit dir.

    Ehh, SONY Rules!