Home » Sonstiges » Das Samsung Galaxy S4 ging innerhalb von 4 Tagen 4 Millionen mal über die Ladentheke

Das Samsung Galaxy S4 ging innerhalb von 4 Tagen 4 Millionen mal über die Ladentheke

Aktuellen Medienberichten zufolge konnte Samsung innerhalb von nur vier Tagen stolze 4 Millionen Geräte des neusten Android Flaggschiffs unter das Volk bringen. Das riecht förmlich nach einem neuen Absatzrekord für das Spitzensmartphonemodell aus dem Hause Samsung. Der größte Apple Konkurrent nimmt konstant Fahrt auf und setzt den iPhone Fertiger, zahlen-technisch, weiter unter Druck. 

Samsungs Galaxy S 4 erfreut sich großer Nachfrage

Während meiner wohl verdienten Pause zwischen Artikel schreiben und Unikrams, schaffte ich es einen alten Freund im Base-Laden zu besuchen. In der Tat kam ich während unserer entspannten Unterhaltung nicht am neuen Samsung Galaxy S4 vorbei und stürzte mich zunächst auf das neuste „Super-Feature“, nämlich das Scrollen durch Texte via Augentracking. Nachdem die Funktion unter den Einstellungen beim Austellungsstück frei geschalten wurde, ging es auch schon los. Google wurde im Browser geöffnet und via Augen-Steuerung hoch und runter gescrollt. Ich war überrascht, dass das neue Samsung Feature tatsächlich recht gut funktioniert, sofern man den Dreh erst einmal raus hat. Als nettes Feature eignet sich diese Funktion allemal. In der Regel ist man mit dem Finger allerdings erheblich schneller. Wenn man per Augenzwinkern jedoch auch noch einen Link öffnen könnte, wäre das ein absolutes Umstiegsargument für mich und ich würde meinem iPhone 5 eiskalt den Rücken zu kehren. Natürlich nicht!

Samsung hat mit dem Galaxy S4 wieder ein ansehnliches Stück Technik geschaffen, welches erneut eine beachtliche Summe von Befürwortern generiert. Die Verkaufszahlen sind beeindruckend. Ende Mai sollen bereits 10 Millionen Geräte einen neuen Besitzer finden. Die Zahlen stammen angeblich aus einem Statement eines Samsung Managers. Samsung möchte den Erfolg des neuen Galaxy S4 übrigens mit dem Galaxy S 4 Mini, welches zeitnah noch erscheinen soll, unterstreichen.

Das Samsung Galaxy S4 ging innerhalb von 4 Tagen 4 Millionen mal über die Ladentheke
3.86 (77.14%) 14 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.


14 Kommentare

  1. Bitte Überschrift ändern! Samsung soll angeblich 4 Millionen an Händler gegeben haben und nicht verkauft haben die über die Ladentheke gingen. Ich arbeite selber bei Vodafone das ist alles Komesionskauf und noch kein Cent für Samsung. Verkaufszahlen werden eh nicht bekannt.

  2. @ Punsh

    es werden locker 80 Millionen verkaufte Geräte auf 12 Monate ohne S4 Mini und ohne S4 Rough

    Von daher völlig uninteresant ob ausgeliefert oder effektiv verkauft.

    Insgesamt werden es eher 100 Millionen wie 80 meiner Ansicht nach.

  3. Highlight des Jahres? Oder vielleicht es das doch nicht so wichtig! Letztendlich soll jeder selbst entscheiden, was ini seinem Leben wirklich wichtig ist. Wie sooft gehen mir diese Zahlen am ….. vorbei.

  4. Zitat Das :

    Highlight des Jahres? Oder vielleicht es das doch nicht so wichtig! Letztendlich soll jeder selbst entscheiden, was ini seinem Leben wirklich wichtig ist. Wie sooft gehen mir diese Zahlen am ….. vorbei.

    meine Worte, danke :)

  5. Es ist wohl schon entscheidend ob ein Phone an den Kunden verkauft wurde oder beim Händler auf Lager liegt…

  6. @ DAS und Kumurali

    Wenn Euch das alles so am … vorbei geht,
    warum kommentiert bzw. lest ihr so einen Artikel ?

    Es wird ja wohl erlaubt sein, einen Kommentar eines Artikels über Zahlen, entsprechend so beantworten.

    Wenn Euch Zahlen nicht interessieren, dann schaut Euch doch Beatrice Egli an :-)))

    Nix für ungut, aber das ist ein Artikel über Zahlen !!!

  7. @ XL

    ist – in diesem Fall- von geringer Bedeutung. 20-30 Millionen nach 3 Monaten.
    Überall in Deutschland auf Platz 1 oder 2 der Bestenlisten, (Focus(1), Chip(2 hinter One), Connect (1), CBild (1), Stiftung Warentest (1)
    in den Verkaufscharts überall unter den Top 10.

    Ab einem Verkaufspreis unter 500 Euro wirds erstmal richtig losgehen. Das dürfte im Sommer erreicht werden.

    Kaufen werde ich es aber nicht, von daher habe ich hier eine gewisse Distanz.

  8. Was haben die Bestenlisten mit den Verkaufszahlen zu tun?

  9. @ XL

    Ich verstehe Dich ja und grundsätzlich hast Du recht.
    Nur beim S4 bin ich der Meinung, daß es nicht entscheidend ist, ob effektiv 2,3 oder 4 Millionen verkauft sind, da es ohnehin im Bereich 80 Millionen grob landen wird.
    Die Bestenlisten sollten nur unterstreichen, daß es dadurch auch gepusht wird, auch wenn jeder für sich entscheiden muß, welches Handy er bevorzugt.
    Ich habe mir gerade auch ein Handy bestellt, kein Samsung übrigens.:-)
    Gruß Thomas

  10. Turn on Tomorrorw

    gerade wurde von Samsung bekannt gegeben, daß die 10 Millionen Grenze nächste Woche erreicht wird, also in weniger wie 30 Tagen !

  11. Ich glaube das hier keiner etwas von Wirtschaft und Marketing Politik versteht ohne jemand auf den Füsen treten zu wollen.

    Die Zeitschriften betreiben Produktplacment die durch Samsung bezahlt wird.

    Verkaufszahlen wird Samsung nicht rausgeben da die Realität anders aussieht.

    Geräte in den Handel zu bringen um die Zahlen zu Polieren ist auch eine Marketing Strategie.

    Apple als einziger veröffentlich die Richtige Anzahl die an den Kunden gegangen sind.
    Gruß

  12. @ Allessandro

    Also der Gewinn von Samsung muß ja irgendwo herkommen und der kommt wesentlich aus den Verkäufen von Smartphones. 95 % des Gewinns aller ANdroidsmartphones kommt von Samsung.

    Du glaubst doch nicht ernsthaft, daß Samsung als Aktiengesellschaft falsche Zahlen angibt ? Da möchte ich dann aber nicht in der Haut von Samsung stecken.

    Noch dazu wo die Analystenschätzungen fast immer auf ähnlichem Niveau liegen wie die Samsungzahlen.

    Trotzdem gibt es aber ein gewisses „Schönungspotential“.

    So und das Apple es einfacher hat, die effektiv verkauften Iphones anzugeben liegt doch auf der Hand, Ausnahmen bilden aber hier die Saturns und Mediamarkt beispielsweise.

    Die spannendeste Frage bleibt für mich, warum Apple nicht schön angibt, welche Iphones verkauft wurden.

    Da ergibt sich für mich auch der Verschleierungsverdacht, da z.B. im Weihnachtsquartal der Anteil von nicht IP5s hoch war und verhältnismäßig wenig IP5s mit ca. 28 Mio. in 3 Monaten veräußert wurden.

    So zumindest meine Sicht der Dinge.

    Gruß Thomas

  13. Artikel über Zahlen? O.k.! Und dennoch ist es für mich als User ohne große Bedeutung. Selbstverständlich gib es Menschen, bei den geht der Punk ab, wenn sie die Zahl xy sehen. Da gibt es Schweissausbrüche, Herzstolpern oder das Adrenalin durchflutet den Körper. Manche springen von einer Brücke und erleben großartiges, andere dagegen sehen eine bestimmten Zahlen und erleben damit einen körperlichen/geistigen Höhepunkt. Und wie immer gilt, jedem das Seine.