Home » App Store & Applikationen » Wie viele Apps laden iOS-Nutzer herunter?

Wie viele Apps laden iOS-Nutzer herunter?

Am Mittwochabend deutscher Zeit gab Apple bekannt, dass der Meilenstein von 50 Milliarden heruntergeladenen Apps erreicht wurde. Zuvor bestätigte der Internetkonzern Google mit 48 Milliarden Downloads einen ähnlich beeindruckenden Wert.

Der Blogger Benedict Evans veröffentlichte nun einen recht interessanten Beitrag, der konkrete Zahlen zu den Download-Werten der Apps aus dem iOS App Store und dem Google Play Store beinhaltet. Des Weiteren sind die durchschnittlichen Apps je iOS Nutzer erkennbar. Evans kalkulierte die Zahlen aus den Statistiken von Apple und Google. Dabei ermittelte er für das erste Quartal 2013 rund 9,75 Milliarden App-Downloads aus dem Google Play Store sowie gut 5 Milliarden heruntergeladene iOS Apps aus dem App Store. Anhand dieser Werte und der Anzahl der Nutzerbasis von iOS schätzt Evans, dass iOS-Anwender im Durchschnitt 13 Apps im März 2013 heruntergeladen haben.

Nach derselben Berechnung kommt Evans bei Android auf einen Wert von 15 heruntergeladenen Apps im März 2013. Die ermittelten Zahlen in Bezug auf iOS sind als realistischer zu werten, da die Daten stets umfassend von Apple publiziert werden und demnach zuverlässig sind.

Wie sieht es denn bei euch aus?

Wie viele Apps ladet Ihr im Schnitt pro Monat herunter? Kommt Ihr ebenso auf den von Evans berechneten Wert von 13 iOS Apps? Schreibt uns doch einen Kommentar.

Wie viele Apps laden iOS-Nutzer herunter?
4.25 (85%) 4 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.


9 Kommentare

  1. 2-4 Apps im Monat :)

  2. Also ich muss auf jeden fall mal einwenden, dass es generell schon mehr Android Geräte gibt und das gerade neue Benutzer immer immens viele Apps Laden. Das ist bei diesen Statisktiken immer das Problem das solche Faktoren nicht einberechnet werden.

  3. Ich seh das genauso: wenn du so’n Smartphone neu hast, dann laedst Du in den ersten Tagen 50 Apps, im ersten Monat vieleicht nochmal 20, danach verbringst du mehr Zeit damit das Phone zu nuetzen anstatt Apps zu suchen und zu downloaden. Velleicht ists dann noch eine pro Monat.

    So war das bei mir, jetzt im dritten Jahr iPhone, habe ich 190 Apps und es gibt kaum mal eine neue App die sich lohnt zu laden.

  4. Je nach dem was so im Angebot ist oder mein Bedarf gerade verlangt so 2-5 Apps pro Monat. Die Frage die sich stellt wäre ja wie viele Apps ein durchschnittlicher iOS-Nutzer installiert hat und wie viele ein Android-Nutzer unter Berücksichtigung der Menge an Geräten.

  5. NEIN !!
    Das ist jetzt keine Übertreibung, aber ich habe innerhalb von 3 Jahren rund 3000 (!) Apps geladen. Davon Apps in Wert von rund 300€
    Was beim Appstore noch zu beachten ist: Qualität vor Quantität….!!!!
    Schönen Freitag euch noch… :)

  6. @Steve
    Benutzt du iOS oder android?

  7. Ich lade in der Monat ca. 5-10 Apps…

  8. ich lade dann wenn ich was bestimmtes brauche/nützlich ist
    und nicht wenn irgend ein blog usw. irgend eine app vorstellt…

    so komme ich wenn überhaupt auf max 1. app im monat.

    wie die user oben schon schrieben,
    anfangs hat man alles mögliche geladen und mit zeit wurde es weniger,
    aber leider ist vieles unnötiger ballast/müll…

    von den ca.400 apps die ich in meiner iOS karriere geladen hatte sind 35 übrig geblieben…

  9. @ Lalala

    iOS :)
    Auf was anderes zu wechseln ist mir zu mühsam… (Apps, Kontakte, Musik, etc…)