Home » Apple » Apple Patente: 2-Wege-Kommunikation mit AirPlay

Apple Patente: 2-Wege-Kommunikation mit AirPlay

AirPlay dürfte den meisten iOS-Usern ein Begriff sein. Mit dem Feature lassen sich Inhalte wie Musik, Filme und Videos oder auch der Bildschirminhalt des iPads oder iPhone zu Apple TVs oder anderen kompatiblen Empfangsgeräten streamen. Ein von Patently Apple entdeckter Patentantrag umfasst nun eine Erweiterung der Funktionen von AirPlay. Unter anderem soll eine interaktive 2-Wege-Kommunikation eingerichtet werden.

Momentan ist AirPlay eine Art Einbahnstraße. Soll heißen, es ist zwar möglich, Inhalte vom iOS-Gerät auf dem Empfangsgerät darzustellen, aber es ist unmöglich, über das Empfangsgerät auf irgendeine Art und Weise Befehle an das iOS-Gerät zu senden. Ein beim US Patent and Trademark Office eingereichter Patentantrag umschreibt nun „AirPlay 2.0“, das Kommunikation auch vom Empfangsgerät zum Muttergerät ermöglicht. Mit diesem 2-Wege-Feature wäre es möglich, Inhalte auf mehreren AirPlay-Geräten anzuzeigen und den Status der Anzeige auch auf jedem Gerät zu verändern.

So könnte man beispielsweise Fotos, die man via AirPlay auf einem TV-Gerät betrachtet, direkt über das TV-Gerät bewertet werden. Diese Information kann dann direkt mit dem Foto-Programm (bspw. Aperture oder iPhoto) synchronisiert werden. Es sind aber auch viele andere Einsatzmöglichkeiten denkbar. Beispielsweise geht es nicht nur um die Mirroring-Funktion von AirPlay, sondern es könnten auch unterschiedliche Benutzeroberflächen mit unterschiedlicher Funktion auf verschiedenen Geräten miteinander kommunizieren.

Als Erfinder wird Nikhil Bhatt bezeichnet und das Patent wurde 2011 eingereicht.

Apple Patente: 2-Wege-Kommunikation mit AirPlay
4.36 (87.27%) 11 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.


Ein Kommentar

  1. Na, das klingt doch mal nach einer sinnvollen Evolution in Sachen AppleTV