Home » Sonstiges » Intel kündigt Thunderbolt 2 an

Intel kündigt Thunderbolt 2 an

Intel hat nun endlich den bereits vermuteten Namen der nächsten Generation der Schnittstelle Thunderbolt bekannt gegeben. Thunderbolt 2 wird der neue Standard heißen, der zudem abwärtskompatibel sein wird und die Geschwindigkeit des Vorgängers verdoppelt.

Zuvor wurde bereits spekuliert, ob das Projekt mit dem Codenamen „Falcon Ridge“ auch wirklich die Bandbreite von 20 GB pro Sekunde erreichen könnte. Intel bestätigte dies nun und führte als Praxisbeispiel an, dass es kein Problem darstellen würde, HD-Videomaterial an einen 4K Ultra HD-TV zu verschicken.

Intel setzt auf neuen Controller-Chip

Um die Geschwindigkeit von Thunderbolt der ersten Generation verdoppeln zu können, stattete Intel die neueste Ausführung mit einem überarbeiteten Controller-Chip aus. Darüber hinaus unterstützten entsprechende Kabel nun auch DisplayPort 1.2, sodass das Streaming von qualitativ hochwertigen Videoinhalten zu realisieren ist. Da es bis auf den neuen Controller-Chip kaum Veränderungen gibt, werden zur Verwendung auch keine neuen Hardwareprodukte oder auch Zubehör sowie Kabel benötigt. Die Abwärtskompatibilität wird also unterstützt.

Intel bestätigte bis dato noch keinen konkreten Termin zum Marktstart von Thunderbolt 2. Es heißt jedoch, dass die Produktion Ende 2013 in Angriff genommen werden soll, sodass die hochmoderne Technologie ab 2013 erhältlich sein könnte.

Intel kündigt Thunderbolt 2 an
4 (80%) 15 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.


Ein Kommentar

  1. Ab 2014 verfügbar