Home » Sonstiges » Video: Marimba-Klingelton als Basis für einen Indie-Song

Video: Marimba-Klingelton als Basis für einen Indie-Song

Absolut jeder iPhone-Besitzer dürfte den Marimba-Klingelton kennen. Seit dem Erscheinen des ersten iPhones am 29. Juni 2007 ist der Klingelton die Standardauswahl unter iOS und wird untrennbar mit dem iPhone verbunden. Der Klingelton ist praktisch zu einem Symbol der moderenen Technologiekultur geworden. Grund genug für die US-amerikanische Indie-Band Mars Argo, den Ton als Grundlage für ein Musikvideo zu verwenden.

Über Geschmack lässt sich bekanntlich nicht streiten. Aber da ich persönlich den Marimba-Klingelton noch nie leiden konnte, kann ich mir das Lied auch kaum zu Ende anhören, ohne Kopfschmerzen zu bekommen. Dennoch: Etwas Respekt für die Idee und den Mut, diese auch umzusetzen muss man der Band schon zollen. Aber hört euch das Lied – das übrigens auf den Titel Don't call me hört, doch selber an:

 

Was sagt ihr? Top oder flop?

 

(via TUAW)

Video: Marimba-Klingelton als Basis für einen Indie-Song
4.2 (84%) 5 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.


15 Kommentare

  1. Was,n scheiss

  2. Naja auf jedenfall kann man sich die Sängerin bis zum Schluss anschauen :D …so schlecht find ich’s nicht…nach einer Weile wirkt der Klingelton gar nicht mehr so vordergründig, obwohl er vielleicht mit Instrumenten nachgespielt etwas weicher klingen würde

  3. Mein Wecker >.<'.

  4. Grottenschlecht!!!
    Sowie der Klingelton auch

  5. Flop, schrecklich…..;(…

  6. Peinlich sowas zu zeigen!!!! Peinlich peinlich!! Das die sich ûber ihre klingeltône nicht lachen ist für mich fragwürdig :-(

  7. passt ja nicht einmal vom takt her… O.o

  8. Also knapp ne Minute habe ich ausgehalten. Der Klingelton ist schrecklich ^^

  9. Nur 50 Sek ausgehalten.

  10. 20 Sek geschafft. Das Schrecklichste was ich bis jetzt gehört habe !

  11. Katastrophe!

  12. Ich bin überrascht: Noch keine Urheberrechtsklage von Apple ?

  13. wie kommt man überhaupt auf so ne idee?

  14. also ich muss sagen, der eine song ist gar nicht schlecht, stimme, Rhythmus und melodien passen schon zusammen und harmonieren auch, solange man es nicht in dauerschleife hört. auch die sängerin ist wirklich nett anzuschauen :)
    bleibt dennoch irgendwie zu hoffen dass sie kein ganzes album mit allen anderen klingeltönen veröffentlichen :)

  15. Zitat nordishpeople :

    also ich muss sagen, der eine song ist gar nicht schlecht, stimme, Rhythmus und melodien passen schon zusammen und harmonieren auch, solange man es nicht in dauerschleife hört. auch die sängerin ist wirklich nett anzuschauen :)
    bleibt dennoch irgendwie zu hoffen dass sie kein ganzes album mit allen anderen klingeltönen veröffentlichen :)

    Haha ;-) Der war echt gut! Ein Album mit den anderen Klingeltönen :-D Der „Alarm“ wird dann zum House- / Techno- Hit :-P

Hinterlasse eine Nachricht

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert. *

*