Home » Apple » E-Book-Verfahren: 500 Millionen Dollar Strafe für Apple möglich

E-Book-Verfahren: 500 Millionen Dollar Strafe für Apple möglich

Vor einiger Zeit berichteten wir von dem Urteil in dem E-Book-Verfahren, das die US-Richterin Denise Cote fällte. Cote war überzeugt davon, dass Apple eine entscheidende Rolle in den Preisabsprachen mit den Verlagen gespielt hat und auf diese Art und Weise den Markt und damit den Kunden schädigte. Der Schuldspruch ist da, nun wird in einem zweiten Verfahren die Höhe der Strafzahlung festgelegt werden. Glaubt man Experten, so wird Apple tief in die Tasche greifen müssen.

Apple hätte sich auf einen Vergleich einlassen sollen

Die Kollegen von GigaOM haben ein Dokument veröffentlicht, aus dem hervorgeht, wie hoch die Zahlungen waren, die die fünf initial mit angeklagten Verlage im Rahmen ihrer Vergleiche gezahlt haben. Die Verlage haben laut dem Dokument insgesamt knapp 166 Millionen Dollar gezahlt, waren aber haftbar für ca. 220 Millionen Dollar. Laut einem Anwalt von Hagens Berman, der Kanzlei, die die Sammelklage der Kunden vertreten hat, dürfte Apple für gut das Dreifache haftbar sein, abzüglich der von den Verlagen bereits gezahlten 166 Millionen Dollar. Rein rechnerisch ergäbe sich somit eine mögliche Strafzahlung von etwa 490 Millionen US-Dollar. Diese Schätzung wurde von 360Law (Paywall) bestätigt, die zu dem Thema einen Juraprofessor der University of New York befragten.

Berufung steht noch aus

Es gilt als sicher, dass Apple gegen das Urteil in Berufung gehen wird. Das wiederum würde bedeuten, dass das Verfahren, in dem der Schadensersatz ermittelt werden soll, erstmal verschoben wird, da vorher das Berufungsgericht neu über die Frage der Schuld Apples  entscheiden müsste.

E-Book-Verfahren: 500 Millionen Dollar Strafe für Apple möglich
4 (80%) 13 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.


13 Kommentare

  1. Die Wirtschaft in den USA ist am Boden. Schulden ohne Ende. Der Staat braucht Geld. Also schaut man sich um wem man in die Taschen greifen kann.

  2. Zitat Joe :

    Die Wirtschaft in den USA ist am Boden. Schulden ohne Ende. Der Staat braucht Geld. Also schaut man sich um wem man in die Taschen greifen kann.

    Nach deiner Aussage müsste die USA jetzt alle ihre Verbrecher frei lassen.

  3. bizelbubumann, du laberst nur Müll!! Lamer!

  4. Joe und Martina recht geb!
    Biba… : ohne Worte; dein Nick sagt ja schon alles…

  5. ein zweites mal werden die apple nicht ruinieren.

  6. Zitat bibabutzemann :

    Zitat Joe :

    Die Wirtschaft in den USA ist am Boden. Schulden ohne Ende. Der Staat braucht Geld. Also schaut man sich um wem man in die Taschen greifen kann.

    Nach deiner Aussage müsste die USA jetzt alle ihre Verbrecher frei lassen.

    Oh Mann, das tut weh!
    Zitat bibabutzemann :

    Zitat Joe :

    Die Wirtschaft in den USA ist am Boden. Schulden ohne Ende. Der Staat braucht Geld. Also schaut man sich um wem man in die Taschen greifen kann.

    Nach deiner Aussage müsste die USA jetzt alle ihre Verbrecher frei lassen.

    Oh Mann, das tut weh! Da lass ich Dich lieber mal mit Deinem tiefen Verständnis und Einsicht allein.

  7. Wohin deine Komments nur so von flachen Tiefsinn strotzen.

  8. Zitat Joe ↑:
    Die Wirtschaft in den USA ist am Boden. Schulden ohne Ende. Der Staat braucht Geld. Also schaut man sich um wem man in die Taschen greifen kann.

    …………………………………………………………
    Apple hat ein Wirtschaftliches Verbrechen begangen und muss jetzt Zahlen. Genauso wie jeder Andere der ein Verbrechen begeht.
    Wenn mann euren pro Apple-Müll liest muss man sich ja schämen ein Apple -Devise zu besitzen.

  9. Manni, niemand muss sich schämen Apple zu mögen, es wird nur schick Apple Basher zu sein, und ich glaube einige in der „stille“ Mehrheiten sind es leid das hinzunehmen, weil es einfach nicht stimmt. Google als Beispiel verrucht nun mit aller Kraft Ecosysteme und Integrationen „nachzubauen“ um an die volle Integration von allen Apple geräten heran zu kommen und doch ist da eine Wahnsinns lücke wenn ich von PC Mobile gehe mit Androiden.
    Natürlich muss man sich mal den eBook Markt anschauen und da Apple definitiv Profit machen möchte haben sie es in diesem Fall sicher übertrieben. Wobei ich 500Mio echt heftig finde.
    Der eBook Markt liegt wirklich am Boden -> Amazon macht 15 Milliarden Umsatz und 7 Mio MINUS… wie kann das sein?

  10. Schulden, Korruption und Misswirtschaft aller Länder zwingen viele Regierungen zu unkonventionellen Maßnahmen um ihren Haushalt durchzubringen und um sich nicht noch mehr zu verschulden. Neue Einnahmenquellen müssen her. Kommunen stellen vermehrt Radarfallen auf, Hostessen werden eingestellt und sind fleißig am Strafzettel schreiben. Es werden illegal CD’s gestohlender Bankdaten von Regierungen gekauft. Betriebsprüfer setzen gerade in schlechten Zeiten den Firmeninhaber deutlich mehr zu, als in wirtschaftlich guten Zeiten. Steuern werden „versteckt“ erhöht… Es wird dem Bürger immer mehr das Geld aus den Taschen gezogen. Die Höhe von Strafzahlungen sind oft beliebig und nicht wirklich begründet, geschweige nachvollziehbar. Die Liste dieser „Maßnahmen“ und Aktionen der Regierungen ist lang und oft undurchschaubar. In den USA ist die wirtschaftlich Not groß, da kommt so eine kleine Strafzahlung gerade richtig, um das Nötigste zu bezahlen.

  11. Zitat Joe :

    Schulden, Korruption und Misswirtschaft aller Länder zwingen viele Regierungen zu unkonventionellen Maßnahmen um ihren Haushalt durchzubringen und um sich nicht noch mehr zu verschulden. Neue Einnahmenquellen müssen her. Kommunen stellen vermehrt Radarfallen auf, Hostessen werden eingestellt und sind fleißig am Strafzettel schreiben. Es werden illegal CD’s gestohlender Bankdaten von Regierungen gekauft. Betriebsprüfer setzen gerade in schlechten Zeiten den Firmeninhaber deutlich mehr zu, als in wirtschaftlich guten Zeiten. Steuern werden „versteckt“ erhöht… Es wird dem Bürger immer mehr das Geld aus den Taschen gezogen. Die Höhe von Strafzahlungen sind oft beliebig und nicht wirklich begründet, geschweige nachvollziehbar. Die Liste dieser „Maßnahmen“ und Aktionen der Regierungen ist lang und oft undurchschaubar. In den USA ist die wirtschaftlich Not groß, da kommt so eine kleine Strafzahlung gerade richtig, um das Nötigste zu bezahlen.

    Aber ich muss sagen und das ist nicht böse gemeint, dass du deine Linke
    Einstellung nicht versteckst :D :D. Ich möchte nicht alles bestätigen aber zu 50% hast du recht. ;P

  12. Manni, mit „Links, Rechts oder der Mitte“ hat das nichts zu tun, sondern mit wachem Beobachten, Hinterfragen und Informieren. Die Fünfzeiler stellen ja oft nur einen kleinen Einblick dar. Für detailliertere Ausführungen und Beschreibungen ist dies mit Sicherheit nicht das passende Forum.

  13. Zitat Joe :

    Manni, mit „Links, Rechts oder der Mitte“ hat das nichts zu tun, sondern mit wachem Beobachten, Hinterfragen und Informieren. Die Fünfzeiler stellen ja oft nur einen kleinen Einblick dar. Für detailliertere Ausführungen und Beschreibungen ist dies mit Sicherheit nicht das passende Forum.

    Passt :D neues Thema :P

Hinterlasse eine Nachricht

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert. *

*