Home » iPhone & iPod » iPhone 5 im Anmarsch: Wann man das iPhone 4S verkaufen sollte

iPhone 5 im Anmarsch: Wann man das iPhone 4S verkaufen sollte

Apples iPhone der sechsten Generation steht in den Startlöchern und wird in gut zwei Wochen enthüllt, wenn man die aktuellsten Gerüchte berücksichtigt. Dass der Umstieg auf das iPhone 5 kostspielig wird, sollte aufgrund der Erkenntnisse aus den Vorjahren klar sein. Doch lohnt sich ein Verkauf des aktuellen iPhone 4S, um den Wechsel zur neuesten Generation besser zu finanzieren? Und wann ist der wohl beste Zeitpunkt für einen Verkauf des iPhone 4S? Die Antworten auf diese Fragen findet Ihr in diesem Artikel.

Viele iPhone-Fans sichern sich stets zum Marktstart sofort das neueste Modell. Dabei steht der Verkauf des älteren iPhones oftmals an. Schwierig ist dabei nur der Zeitpunkt zu beurteilen, an dem ein Verkauf am meisten Sinn für das eigene Portemonnaie macht.

Verkauf vor oder nach dem iPhone 5?

Aktuell sind wir auf dem Stand, dass Apples Keynote zum iPhone 5 am 12. September stattfinden soll. Viele Verbraucher rechnen somit in nächster Zeit mit dem neuen Apple-Smartphone und sind demnach nicht mehr so interessiert am aktuellsten Modell. Aufgrund dessen ist die Nachfrage nach dem iPhone 4S derzeit nicht so hoch, wie beispielsweise vor ein bis zwei Monaten. Deshalb konnte man deutlich vor dem Bekanntwerden des angeblichen Keynote-Termins einen höheren Verkaufspreis für das iPhone 4S erwarten.

Erfahrungsgemäß sinkt der Wert eines iPhones mit dem Erscheinen eines neuen Modells um 25 Prozent. Somit sollte man, wenn man im Besitz eines Zweithandys ist, sofort einen Verkauf des iPhone 4S forcieren, wenn möglichst viel Geld dabei herausspringen sollte. Nach der Keynote und dem Marktstart des iPhone 5 sinkt die Nachfrage nicht nur weiter, sondern auch der Preis. Jedoch ist dieser nicht mit Smartphones anderer Hersteller zu vergleichen.

Nach der Ankündigung und dem Release des iPhone 4 konnten die Kollegen von nextworth beispielsweise feststellen, dass sich der durchschnittliche Verkaufspreis des iPhone 3G/3GS wieder erhöhte. Dies war knapp vier Wochen nach dem Marktstart des iPhone 4 der Fall, sodass man beim iPhone 4S eine ähnliche Taktik anwenden sollte, wenn man zum iPhone 5 wechselt.

Wertverlust nicht mit Samsung und Co. vergleichbar

Dennoch ist ein Verkauf eines iPhone 4S in nächsten Wochen oder Monaten kein Verlust im finanziellen Sinne. Gerade im Vergleich mit den Smartphones der Konkurrenz sind iPhones deutlich stabiler in ihrem Wert und demnach stets gefragt. Somit kann man auch Wochen nach dem Start des iPhone 5 mit einem akzeptablen Betrag für den Verkauf des iPhone 4S rechnen. Je nach Speichergröße und Zustand kann sich die Höhe jedoch sehr unterscheiden, weshalb konkrete Zahlenangaben zum aktuellen Wert des iPhone 4S sehr schwer festzustellen sind.

iPhone 5 im Anmarsch: Wann man das iPhone 4S verkaufen sollte
3.67 (73.33%) 3 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.


4 Kommentare

  1. Wäre dann ein iPhone 4 32 Gb 1 Jahr alt (wegen Garantie ein neues nach einem Jahr bekommen:P) 200 noch Wert ?(guter Zustand )

  2. IPhone 4 weiß 16gb vor 3 Monaten für 400€ verkauft . IPhone 4 s 16gb weiß letzten Monat für 475€ verkauft.

  3. Guck doch mal bei Ebay – und nach gerade abgelaufenen Auktionen – das gibt nen recht guten Überblick.

  4. Habt ihr schon offizielle Einladungen oder ähnliches zum 12.9. Gesehen?

Hinterlasse eine Nachricht

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert. *

*