Home » iPhone & iPod » iPhone 6s wird etwas dicker und größer als iPhone 6

iPhone 6s wird etwas dicker und größer als iPhone 6

iPhone 6s und iPhone 6s Plus werden in der kommenden Woche auf der Keynote von Apple angekündigt. In den letzten Monaten gab es immer wieder Gerüchte darüber, dass die beiden Smartphones dicker werden könnten als ihre Vorgänger. Das scheint sich nun zu bestätigen.

Die Kollegen von Mac Rumors haben Fotos erhalten, bei denen aus Einzelteilen zusammengebaute Geräte der kommenden Generation vermessen werden. Dabei stellt sich heraus, dass die neuen iPhones in der Tat etwas größer und dicker werden, als die momentan auf dem Markt verfügbaren Geräte. Dies spielt sich aber in Regionen ab, die man nicht wahrnehmen wird – das meiste Zubehör für iPhone 6 sollte weiterhin funktionieren.

So ist das iPhone 6s 7,08 Millimeter dick, während iPhone 6 6,9 Millimeter misst. Das iPhone 6s Plus wird sogar noch etwas mehr zunehmen, es wird anstatt 7,1 Millimeter 7,3 Millimeter dick sein. Dass das so ist, hat zweierlei Gründe: Einerseits sind die benötigten Komponenten für ForceTouch dicker und andererseits wurde die Aluminium-Schale verstärkt, sodass Bendgate der Vergangenheit angehören sollte.

Auch was Breite und Höhe angeht, sind die neuen iPhones geringfügig gewachsen. Das iPhone 6s wird 138,19 mm hoch und 67,68 mm breit sein – der Vorgänger misst 138,1×67,0mm. Die Unterschiede halten sich absolut im Rahmen, lediglich bei Hüllen oder Halterungen, die ohnehin schon ziemlich eng waren, könnte es Probleme geben.

iPhone 6s wird etwas dicker und größer als iPhone 6
3.95 (79%) 20 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.


Hinterlasse eine Nachricht

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert. *

*