Home » Sonstiges » Samsung verliert nach Obamas Veto eine Milliarde Dollar an Marktwert

Samsung verliert nach Obamas Veto eine Milliarde Dollar an Marktwert

Gestern berichteten wir ausführlich über das Veto von US-Präsident Barack Obama gegen die Entscheidung der ITC, dass Apple das iPhone 4 und die 3G Version des iPad 2 nicht mehr in die USA importieren darf. Dies kam völlig überraschend, da schon seit langem kein Präsident von seinem Vetorecht Gebrauch gemacht hat. Samsung wurde von dieser Entscheidung hart getroffen, vor allem auch finanziell. Das Unternehmen verlor laut dem Wall Street Journal eine Milliarde US-Dollar an Marktwert. Das entspricht einem Fall des Wertes von fast einem Prozent.

Samsung versucht allerdings momentan, einen Weg um das Veto herum zu finden. Gegen ein Veto des Präsidenten direkt kann man nicht vorgehen. Allerdings plant Samsung nach einem Bericht der Financial Times, Widerspruch gegen die originale Entscheidung der ITC einzulegen und damit eine neue Entscheidung zu erreichen. Der Grund für den Widerspruch ist, dass die Entscheidung nur eines der vier Patente anführt, die Samsung durch die Geräte verletzt sieht. Der Widerspruch soll im ersten Quartal 2014 verhandelt werden. Würde Samsung gewinnen, wäre der Effekt dennoch geringer als heute, da Apple bis dahin neue iPads und iPhone Modelle veröffentlicht haben wird und sowohl das iPad 2 als auch das iPhone 4 dann nicht mehr von Apple angeboten werden.

Apple und Samsung warten momentan beide auf das Urteil in einem „gespiegelten“ Verfahren, in dem Apple eine Patentverletzung durch Samsung-Geräte anprangert und die ITC um ein Importverbot gebeten hat. Nach dem Bericht der Financial Times kann man allerdings die Entwicklung beobachten, dass der Markt sich weniger von Patentstreitigkeiten beeinflussen lässt, sondern eher von der Entwicklung von Wachstum und Margen. Adnaan Ahmad von der Investmentbank Berenberg sagte gegenüber der FT: „The fact that margins are being questioned, growth is being questioned in the mid to long term – these are much bigger issues for the companies.“

Im Juni verlor Samsung 12 Milliarden Dollar an Marktwert, weil man befürchtete, dass der Verkaufsstart des S4 Mini und S4 active in deutlich geringeren Margen resultieren würde als durch das Galaxy S4 erreicht werden.

 

(via 9to5Mac)

Samsung verliert nach Obamas Veto eine Milliarde Dollar an Marktwert
4.05 (81%) 20 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.


5 Kommentare

  1. Wie bekommt man eig. diese Apfelpoints ?

  2. Ich nehme meine Frage zurück, wer lesen kann..
    Ich entschuldige mich vielmals.

  3. jetzt hat er sich aber ehrlich ein friedensnobelpreis verdient der Obama.

  4. Hmm… soviel hätte Samsung in den USA doch gar nicht abgesetzt…

  5. Zitat iTarek :

    jetzt hat er sich aber ehrlich ein friedensnobelpreis verdient der Obama.

    ???

Hinterlasse eine Nachricht

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert. *

*