Home » Sonstiges » Auch das Wall Street Journal bestätigt den Fingerabdruckscanner im iPhone 5s

Auch das Wall Street Journal bestätigt den Fingerabdruckscanner im iPhone 5s

Über einen Fingerabdruckscanner iPhone 5s wurde schon viel geredet und spekuliert. Dieser soll unter dem Homebutton verbaut werden und vorerst von Apple nicht im Bereich mobiles Bezahlen eingesetzt werden. Das renommierte Wall Street Journal bestätigte nun am Tag der Keynote noch einmal, dass es im iPhone 5s einen solchen Sensor geben werde.

Fingerabdruckscanner iPhone 5S

Fingerabdruckscanner von AuthenTec im iPhone 5s

Als Quelle für diese Information werden wieder „Personen, die mit der Sache vertraut sind“ genannt. Diese verrieten den Journalisten vom Wall Street Journal, dass „der Fingerabdruckscanner in das teurere von zwei iPhones“ verbaut werden wird. Das iPhone 5C muss also wie erwartet ohne Fingerabdruckscanner auskommen.

Der Fingerabdruckscanner wird wohl von dem Unternehmen AuthenTec gebaut werden, das Apple 2012 für 356 Millionen Dollar gekauft hatte. Da der Scanner und dem Homebutton verbaut werden soll, hegen Experten die Hoffnung, dass die Methode intuitiver und weniger fehleranfällig wird, als wir das in der Vergangenheit bei anderen Herstellern von Smartphones und Laptops sahen.

Anders als bei anderen Sensoren dieser Art muss man mit dem Finger nicht über die Sensoreinheit wischen. Vielmehr reicht es dank der von AuthenTec verwendeten Technologie aus, den Finger auf den Sensor zu legen, um das iPhone aus dem Standby zu wecken.

Der Ring um den Homebutton

In den letzten Tagen tauchten Renderings auf, die als besonderes Merkmal einen kleinen silbernen Ring rund um den Homebutton aufwiesen, der oft als Designelement abgetan wurde. Laut Apple Insider könnte es sich dabei allerdings um ein wichtiges Element des Scanners handeln. Ob es dieses Ring geben wird und er eine bestimmte Bedeutung erfüllen wird, wird sich heute Abend zeigen.

Apple könnte den Fingerabdruckscanner salonfähig machen

Fingerabdruckscanner in Hardware sind nichts neues. Sowohl bei Smartphones als auch bei Laptops hat man das schon gesehen, wirklich durchgesetzt hat es sich nie. Nun könnte man auf die Idee kommen, es sei ein mutiger Schritt von Apple, es noch einmal mit einem solchen Scanner zu probieren. Allerdings darf man die Macht nicht unterschätzen, die Apple noch immer über den Markt hat. Ein gut funktionierender, fehlerfreier Fingerabdruckscanner in einem Produkt wie dem iPhone könnte das Feature salonfähig machen, vor allem, wenn Apple irgendwann den Scanner in eine Funktion für mobiles Bezahlen einbezieht. Apple hat in der Vergangenheit schon mehrfach bewiesen, dass man bisher totgeglaubten Produkte und Features neues Leben einhauchen kann, wenn man es nur richtig macht.

 

(via Apple Insider)

Auch das Wall Street Journal bestätigt den Fingerabdruckscanner im iPhone 5s
4 (80%) 2 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.


7 Kommentare

  1. Hoffentlich!!!

  2. Ich brauche so einen Scanner zwar nicht,
    Aber ich stimme in allen Punkten zu.

    Wenn einer das salobfähig machen kann, dann Apple.

  3. hey, passend dazu mein video:

    alle Infos hier in Bild und Tom :-)

    http://youtu.be/r_FbYLYvbAA

    Klickt doch mal rein! Danke auch an Michael!

    Tom vom TechBlog

  4. TOm du bist der wahnsinn :D :D weiter so !

  5. Und wenn er nicht mehr richtig geht gibts ja sicher wieder ein Austauschgerät

  6. Kann’s kaum erwarten :D

  7. @Fjuge haha danke! Mach ich!