Home » Mac » iMac: Apple veröffentlicht schweigend neue Modelle

iMac: Apple veröffentlicht schweigend neue Modelle

Seit kurzem und recht überraschend gibt es im Apple Store neue iMacs zu erwerben. Ganz schweigsam war die Veröffentlichung dann doch nicht, sie wurde von einer Pressemitteilung begleitet. Große Neuerungen gibt es bei den neuen iMacs nicht, dafür wurden aber konsequent die zu erwartenden Verbesserungen eingeführt.

Neue iMacs

Neue Prozessoren, bessere Grafikkarte und ein neuer WiFi-Chip

Wie zu erwarten hat Apple auch die Prozessoren der iMac-Reihe mit der Haswell-Architektur ausgestattet. Beide Displayvarianten der iMac-Reihe haben nun Quadcore-Prozessoren spendiert bekommen. Außerdem gab es schnellere Grafikkarten sowie einen WiFi-Chip, der den 802.11ac-Standard unterstützt. Die neuen NVIDIA GeForce 700 Grafikkarten sind bis zu 40 Prozent leistungsfähiger als die Vorgängerversion, wer mehr Leistung will, kann auf die NVIDIA GeForce GTX 780 M hochrüsten. Außerdem gab es neuen, schnelleren PCIe-Flash-Speicher. Standardmäßig kommen die iMacs mit 8 GB RAM und 1 TB Festplatte. Das kann bis hoch auf 32 GB RAM und 3 TB Festplatte erweitert werden. Die Flash-Speicher sind bis hoch zu 1 TB erhältlich.

In der Presseerklärung betont Apple weiterhin die Energieeffizienz der iMacs und die generell umweltschonende Herstellung. Die neuen iMacs sind ab sofort im Apple Store erhältlich. Für das 21,5 Zoll Modell sind mindestens 1299 € fällig, die 27 Zoll Variante schlägt mit mindestens 1799 € zu Buche. Beide Modelle sind also geringfügig günstiger geworden.

 

iMac: Apple veröffentlicht schweigend neue Modelle
3.6 (72%) 10 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.


17 Kommentare

  1. Wieder ohne retina Display :( schade schade

  2. @Zocker: Wozu die Displays sind beim 27″ echt Super und haben ein Auflösung von 2560 x 1600 Pixel. Da braucht man kein Retina Display.

  3. Zwischen dem MacBook retina und dem iMac Bildschirm liegen Welten. Wenn du mit den iMac nur zockst, merkst du den Unterschied nicht, wenn du mit dem MacBook gearbeitet hast, merkst du den Unterschied ziemlich stark.

  4. Übertrieben teuer…

  5. Wenn man dafür nix zahlen muss , is nix zu teuer

  6. Wenn man nur dumm babbelt ist alles zu teuer.. sogar ein „.“

  7. (damit meine ich Thomas der sich als Zocker tarnt) ;)

  8. Kein Retina-Display, schwach, Apple.

  9. Killerwarwohlnix Apple macht alles richtig! Es sind die anderen Hersteller die schwache und mangelhafte Leistung erbringen ;)

  10. Nö!

  11. Neueste Meldung, Apple bringt iMacs mit Retina Display. Startpreise 21,5″ ab 1799€ Startpreise 27″ ab 2299€

    Erste Kommentare hier auf der Seite:
    „Viel zu teuer“
    „Retina braucht keiner am iMac“

    Egal was Apple macht, es gibt ja sowieso nur Gemeckere hier.

  12. Zitat Martina :

    (damit meine ich Thomas der sich als Zocker tarnt) ;)

    #jetzt hör aber auf nie im Leben ist das Thomas das wäre ja wie Jäckel und Hyde (buahhh, Gänsehaut) :D

  13. Zitat Radar74 :

    @Zocker: Wozu die Displays sind beim 27″ echt Super und haben ein Auflösung von 2560 x 1600 Pixel. Da braucht man kein Retina Display.

    Uhh, Vorsicht „Zocker“ hat erst 3000$ Gewinn mit Apple-Aktien gemacht. Der kennt sich aus, echt!!

  14. Wenn man bedenkt das ein Hoch/Gleich-wertiger Monitor mit 2560 x 1600 Pixel aus dem PC Lager ca. 800-1000€ kostet, die Fotografen unter uns wissen das, relativiert sich der Preis.

  15. Zitat KingKong :

    Killerwarwohlnix Apple macht alles richtig! Es sind die anderen Hersteller die schwache und mangelhafte Leistung erbringen ;)

    Genau so wie dein schwachsinniger Kommentar. typisch KingKong

  16. Zitat q-dog2k :

    Neueste Meldung, Apple bringt iMacs mit Retina Display. Startpreise 21,5″ ab 1799€ Startpreise 27″ ab 2299€

    Erste Kommentare hier auf der Seite:
    „Viel zu teuer“
    „Retina braucht keiner am iMac“

    Egal was Apple macht, es gibt ja sowieso nur Gemeckere hier.

    Ganz genau — und was meinst du was geflucht wird, wenn ein IMac ein Retina Display bekommt – z.B. am 27iger und dann die nächste Stromrechnung kommt. Ich hatte das Gespräch mit nem Apple-Mitarbeiter: mit Retina kannst dich neben den Stromzähler stellen, der tickert als hättest du die Mikrowelle im Dauereinsatz.