Home » iPad » XXL iPad: Apple soll mit Quanta Computer an einem 12 Zoll iPad arbeiten

XXL iPad: Apple soll mit Quanta Computer an einem 12 Zoll iPad arbeiten

Gerüchte rund um ein deutlich größeres iPad von Apple kursierten bereits vor einigen Monaten und halten noch immer an. Die taiwanische Webseite United Daily News reiht sich nun in die Reihe der Quellen ein, die als Erstes über neue Spekulationen eines Riesen-iPads berichten. Dabei ist die Rede davon, dass Apple an einem 12 Zoll großen iPad tüfteln soll. Bis dato wurde jedoch stets die Diagonale 12,9 Zoll im Zusammenhang mit den übergroßen Apple-Tablets vermeldet.

iPad XXL Bild

Laut diversen Insidern und Experten steht es fest, dass Apple wohl mindestens einen Prototypen eines großen iPads testen soll. Unklar ist jedoch, ob solch ein XXL iPad jemals auf den Markt kommen wird oder nicht. Bis dato sind keinerlei technische Komponenten oder gar Teile vom Chassis aufgetaucht, sodass ein baldiges Release sehr unwahrscheinlich ist.

Apple soll iPad-Produktion verschieben

Der Apple-Partner Quanta Computer ist derzeit dafür zuständig, den iMac sowie das MacBook Pro in Serie für die Kalifornier zu fertigen. Die iPads werden bis dato lediglich von Foxconn und Pegatron produziert. Laut der Quelle wird sich in Zukunft jedoch ändern. Das große iPad wird nämlich angeblich von Quanta Computer gefertigt. Vielleicht plant Apple mit dem XXL iPad eine Alternative für das MacBook mit einer besonders langen Akkulaufzeit und weiteren Features. Zunächst steht wohl jedoch eher das Apple iPad 5 an. (via)

Was meint Ihr? Würdet Ihr euch ein solch großes iPad von Apple wünschen? Schreibt uns doch einen Kommentar!

XXL iPad: Apple soll mit Quanta Computer an einem 12 Zoll iPad arbeiten
4 (80%) 5 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.


12 Kommentare

  1. Dieses iPad ergibt nur Sinn, wenn es für den professionellen Einsatz geplant ist, aber dafür ist iOS nicht ausreichend.

  2. Macht nur Sinn mit Mavericks oder früherem OS + externe Anschlussmöglichkeiten!!
    Dann wäre es schon fast gekauft!

  3. Ergänzung: damit würde natürlich das 12 “ Air hatte Konkurrenz bekommen oder sogar aus dem Portfolie seitens Apple verschwinden!

  4. Vielleicht schafft Appel damit auch wieder neue Gewohnheiten. In den vor iPaf Zeiten dachte ich auch nie daran wie viel Freude es macht auf dem Sofa, im Bett auf dem WC… Dinge zu tun die ich vorher dort nie getan habe.

  5. Ich würde es mir und meiner Familie kaufen

  6. Zitat VolkerR :

    Dieses iPad ergibt nur Sinn, wenn es für den professionellen Einsatz geplant ist, aber dafür ist iOS nicht ausreichend.

    Zitat Robert G :

    Macht nur Sinn mit Mavericks oder früherem OS + externe Anschlussmöglichkeiten!!
    Dann wäre es schon fast gekauft!

    Ich sag mal: Ja und Nein. – Grundsätzlich nicht verkehrt die Gedanken. Allerdings sehe ich es etwas anders: Ein IPad ist ein Tablett, was mir schnelle Möglichkeiten beruflich unterwegs bietet, oder auch Surf-Lese-und von mir aus auch noch Spielspaß auf dem Sofa. Dafür hat das derzeitige die ideale Größe und dafür geht sogar noch fast besser das Mini aufgrund des niedrigeren Gewichtes, z.B. beim lesen.
    Für die angesprochenen professionellen Einsätze – Anschlüsse und OSX als Betriebssystem braucht es kein größeres IPad, sondern dafür eignet sich ein MBP oder ein MB-Air wesentlich besser, was die Vergrößerung eines IPads im Grunde unnötig macht.

  7. Für Firmen sehr inter. !

  8. Würde ich mir sofort zulegen!!!!!

  9. Ja würde ich sofort kaufen.

  10. apple sollte eine mischung aus mac book air und ipad machen :p

  11. und die Produktpalette noch mehr zersplittern — ja echt macht Sinn und hat sie schon mal fast die Existenz gekostet.

  12. Zitat Macfee :

    und die Produktpalette noch mehr zersplittern — ja echt macht Sinn und hat sie schon mal fast die Existenz gekostet.

    Man Sarg dich ein und verschwinde, was sind das denn für veraltete Vorstellungen!