Home » Apple » iWatch: Fernbedienung fürs SmartHome?

iWatch: Fernbedienung fürs SmartHome?

Seit deutlich über einem Jahr kursieren Gerüchte über Apples Pläne in Richtung iWatch. Diese waren schon so weit, dass angeblich hunderte Prototypen produziert wurden. Worüber man sich noch nicht wirklich einig ist, ist die Funktion der iWatch. Eine Ergänzung zum iPhone soll sie werden, außerdem soll ein großer Schwerpunkt auf der biometrischen Sensorik liegen.Ein neues Gerücht bringt jetzt aber ein weiteres Anwendungsgebiet ins Gespräch.

iWatch als Kontrollzentrum für das eigene Heim

Die Theorie kommt – wie sollte es anders sein – von einem Analysten. Und zwar Brian White von Canton Fitzgerald. Dieser schreibt in einer Notiz an Investoren: „As an Apple supplier, our contact offered insight into the “iWatch” and described this potential new device as much more than an extension of your iPhone but as a multi-purpose gateway in allowing consumers to control their home (i.e., heating/cooling, lights, audio, video, etc.).“

Mit anderen Worten: Mit der iWatch wird man das komplette Haus fernsteuern können. Das gilt natürlich nur für vernetzte Komponenten, aber die Zukunft des Eigenheims liegt sowieso in intelligenter Technik. Nach der V0rstellung von Brian White wird Apple dann ähnlich wie für das MFI-Programm Lizenzen an die Hersteller verkaufen, die den Herstellern erlauben, zertifiziertes „Zubehör“ herzustellen.

Ähnliche Konzepte gibt es schon, aber diese bewegen sich in kleinerem Rahmen. So sind beispielsweise sowohl die Lampen aus dem Philips Hue Programm als auch die Nest Thermostate sind bereits über das iPhone steuerbar.

iPhone als Konkurrenz

Die Möglichkeiten sind vielfältig. Neben Lampen und Thermostaten ließen sich auch alle anderen Elektrogeräte im Haus fernsteuern, solange sie eine entsprechende Schnittstelle aufweisen. Allerdings kränkelt der Gedanke an die iWatch als Schaltzentrale für das Haus an einem Punkt: Es lässt sich schwer vorstellen, dass die Bedienung mittels der Smartwatch leichter und angenehmer vonstatten ginge als mit dem iPhone. Und die iWatch wird sich in ihrem Anwendungsgebiet deutlich vom iPhone abheben müssen, um langfristig erfolgreich zu sein. SmartHome-Konzepte für das iPhone gibt es schon seit langem, und da sind sie auch besser aufgehoben.

 

(via Cult of Mac)

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Die Apfelnews-Empfehlungen für deine neue Hardware:

iPhoneiPadMacVerträge
 Apple Store Apple Store Apple Store Telekom
 Telekom Telekom Gravis o2
 o2 o2 Saturn Vodafone
 Vodafone Vodafone MacTrade Base
 Gravis Gravis Amazon Congstar
 Saturn Cyberport Cyberport Sparhandy

 


2 Kommentare

  1. Papst Spartacus 1.

    Das hört sich sehr interessant an.

  2. Wenn Sie da ist, ist Sie da und sie ist sicherlicher eine Schönheit…. egal was Sie kann, schön muss Sie sein ;)