Home » iPad » iPad Mini 2: Verzögerung wegen Burn-In-Problemen bei den Retinadisplays

iPad Mini 2: Verzögerung wegen Burn-In-Problemen bei den Retinadisplays

Apples iPad Air kann man bereits seit gute einer Woche käuflich erwerben. Dagegen gibt es für das zweite auf der Keynote letzten Monat vorgestellte iPad, das iPad mini 2, noch keinen festen Termin für den Verkaufsstart. Laut aktuellen Gerüchten soll sich dieser noch etwas verzögern, weil Apples Zulieferer Probleme mit sich einbrennenden Bildern bei den Retinadisplays haben.

Probleme mit den Retinadisplays von Sharp

Die Nachricht kommt von der koreanischen Webseite ETNews. Diese berichtet, dass Apples Partner Sharp Probleme damit hat, eine ausreichende Zahl an Retinadisplays für das kleine iPad herzustellen.
Genauer soll es Probleme mit Sharps Thin-Film Transistor (TFT) geben, die bei einem Teil der produzierten Retinadisplays zu sich einbrennenden Bildern führt. Dieses Phänomen ist laut den Quellen von ETNews zwar nicht mit bloßem Auge zu erkennen, aber die betroffenen Displays können wegen Apples strengen Vorgaben für die Retinadisplays nicht genutzt werden.
Die Produktion der Retinadisplays für das iPad mini 2 ist zwischen Sharp und LG aufgeteilt wurden, wobei letztgenanntes Unternehmen mit 60 Prozent den größeren Anteil übernommen hat. Bei den Displays von LG treten die Probleme nicht auf.

Apple wendet sich hilfesuchend an Samsung

Wie wir bereits Anfang der Woche berichteten, hat Apple sich an Samsung gewandt, um die Knappheit bei den Retinadisplays zu überbrücken. ETNews bestätigt dies. Die von Samsung verwendete Technologie ist für derartige Einbrenn-Probleme nicht anfällig.
Die Displays von Samsung werden allerdings erst Anfang 2014 verfügbar sein, weswegen das iPad mini 2 nach dem Verkaufsstart wohl erst einmal nur in geringen Stückzahlen verfügbar sein wird.

(via AppleInsider)

iPad Mini 2: Verzögerung wegen Burn-In-Problemen bei den Retinadisplays
3.82 (76.36%) 11 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.


7 Kommentare

  1. Mit etwas Glück kommt zum Launch vom Mini 3 auch das Mini 2 raus ;) :D

  2. Beim iPad 3 Retina gab es damals auch Schwierigkeiten. Am besten warte ich auf die 3 Generation. Hab derzeit das erste iPad mini, reicht noch was.

  3. Lieber bis Dezember warten und dann ohne shamsung!!!

  4. Ispeedy du kannst es dir so oder so nicht leisten ;-)

  5. Ohne Sharp meinst du wohl ;)

  6. Es könnte auch der Verdacht aufkommen, das Apple diese Verzögerungstaktik bewusst insziniert um potentielle IPadMini Retinakunden zum umschwenken auf das grössere IPadAir zu bewegen!
    Wieder 100,€ mehr im Sack!
    Ich hab mir z.B das Air jetzt geholt, und bereue es nicht, hatte vorher das normale Mini 1Generation!

  7. Brand: wie gut dass du über meine Finanzen Bescheid weißt… Lol.. Du Wurm .. ;-)

Hinterlasse eine Nachricht

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert. *

*