Home » Apple » Apple Store: iBeacon soll als Leitsystem für Kunden verwendet werden

Apple Store: iBeacon soll als Leitsystem für Kunden verwendet werden

Auf der WWDC in diesem Jahr hat Apple wie beiläufig iBeacon erwähnt. Dabei handelt es sich um einen Teil des SDK, bei dem über das Bluetooth Low Energy Profil von iOS-Geräten auf ortsbezogene Daten zugegriffen werden kann. Dieses System soll nun scheinbar in Apple Stores eingesetzt werden, um ein Leitsystem für die Kunden zu schaffen.

Detaillierte Produktinfos über das iOS-Gerät

Ein Leitsystem, das iBeacon nutzt, bietet viele Möglichkeiten. Über ein im Store verteiltes Netz von Sensoren könnte jedes sich im Store befindliche iOS-Gerät auf den Meter genau geortet werden. Wenn ein Kunde in die Nähe eines Produktes kommt, dann könnten ihm so über eine aktualisierte Version der Apple Store App detaillierte Informationen zu dem jeweiligen Produkt angezeigt werden.

Außerdem soll das System dazu eingesetzt werden, den Service der Stores zu verbessern. Beispielsweise könnten den Kunden im Store Informationen über geplante Workshops angezeigt werden oder es könnten Kunden für Genius Bar Termine lokalisiert werden.

Des weiteren möchte Apple eine Karte der Apple Stores in die aktualisierte Apple Store App integrieren, mit der der Kunde durch den Store navigieren kann. Dies wäre ein erster Schritt in Richtung Indoor Mapping, ein System, an dem Apple offenbar schon seit längerem arbeitet.

via 9to5Mac

Apple Store: iBeacon soll als Leitsystem für Kunden verwendet werden
3.92 (78.46%) 13 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.


Hinterlasse eine Nachricht

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert. *

*