Home » Gerüchteküche » iWatch: Probleme mit dem Finish des Gehäuses

iWatch: Probleme mit dem Finish des Gehäuses

Apples iWatch könnte das Apple-Produkt des Jahres 2014 werden. Jedoch haben mehrere Gerüchte die Behauptung aufgestellt, dass es vor der zweiten Hälfte des Jahres keine Smartwatch von Apple erscheinen wird. Scheinbar gibt es immer noch einige technische Probleme mit der iWatch.

Apple hat Probleme mit dem Gehäuse

Laut dem Branchendienst Digitimes hat Apple momentan Probleme mit dem Finish des Gehäuses für die iWatch. Sowohl Apple als auch Qualcomm suchen momentan nach Lösungen unter Nutzung einer Technologie namens metal injection molding (MIM). Die Technologie wurde bisher vornehmlich innerhalb von technischen Geräten verwendet, kommt aber nun auch vermehrt an den Außenseiten zur Verwendung.

Bei MIM werden pulverförmige Metalle mit einem Bindematerial gemischt, bevor sie in die Form gegossen werden. Apple erforscht daneben auch noch die Verwendung von Liquidmetal. Die dahinterstehende Firma Liquidmetal Technologies behauptet, ihre Technologie habe viele Vorteile gegenüber MIM. Liquidmetal sei präziser zu formen und dabei stärker, haltbarer härter und elastischer als MIM. Allerdings handelt es sich bei MIM um einen bereits erprobten und zahlreich eingesetzten Prozess, während Liquidmetal noch in der Entwicklung ist. Es wird wohl noch mehrere Jahre dauern, bis wir ein Apple-Produkt mit großem Liquidmetal-Anteil sehen.

via Macrumors

iWatch: Probleme mit dem Finish des Gehäuses
4.25 (85%) 8 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.


9 Kommentare

  1. Was alle immer mit einer iWatch haben. Das ist wohl eines der überflüssigsten Produkte, das die Menschheit braucht.

  2. Das hat ein großer Kopierer auch mal über das Internet behauptet…, ;-p

  3. Als eine Uhr an sich finde ich jetz nich überflüssig.. ^^ jeder mensch braucht ein gerät das ihm zeigt wie spät es ist ^^
    Kombiniert mit ein paar spielereien nebenbei.. evtl ein tolles gerät :D

  4. Ich bin gespannt wie ein Flitzebogen

  5. Schwachsinn, braucht kein Mensch. Handy sowieso dabei. Wieso soll ich mir dann von der Uhr den Akku am Handy saugen lassen.

  6. Also ich benutze jetzt seit ca 2 Monaten eine Pebble und finde es toll nicht wegen jeder Nachricht das iPhone aus der Tasche zu holen. Leider ist das Display von der Pebble sehr Kratzempfindlich. Ich freue mich schon sehr auf eine iWatch.

  7. @P.Brand: Ich bin auch gespannt ob ich neugierig bin ;-))

  8. Jeder Mensch soll dann mit der gleichen Uhr rumlaufen? Wie langweilig manche Firmen die Menschheit formen wollen. Produkt des Jahres ich kann es nicht mehr hören noch lesen.

  9. Was soll schon wieder das Gemecker ? Kann doch jeder machen wie er will! Ich freu mich drauf! Wenn Apple eine Uhr baut, dann wird die bestimmt toll. Und gebrauchen kann man sie garantiert auch. Da hat Apple bestimmt genug Ideen!