Home » App Store & Applikationen » Kunden haben 2013 im App Store mehr als 10 Milliarden Dollar ausgegeben

Kunden haben 2013 im App Store mehr als 10 Milliarden Dollar ausgegeben

Apple kann sich über eine weltweite Akzeptanz des eigenen Vertriebsportals für Applikation freuen. Wie Senior Vice President of Internet Software and Services, Eddy Cue, nun mitteilte, haben die Kunden in den vergangenen zwölf Monaten mehr als 10 Milliarden Dollar im App Store für die kleinen Programme ausgegeben. Allein im Dezember 2013, im Monat der Ferien- und Weihnachtszeit, nahm Apple gut eine Milliarde Dollar ein. Dies stellt einen neuen Rekord dar.

App Store

„Wir möchten uns bei unseren Kunden bedanken, dass sie 2013 zum bisher besten Jahr für den App Store gemacht haben. Das Angebot an Apps im Weihnachtsgeschäft war unglaublich und wir freuen uns darauf zu sehen, was die Entwickler in 2014 kreieren“, sagt Eddy Cue in einer nun veröffentlichten Pressemitteilung. Der Umsatz in Höhe von mehr als einer Milliarde Dollar im Dezember 2013 resultierte aus gut drei Millionen gekauften Apps. So viele Programme verkaufte Apple bis dato noch nicht im App Store.

Der iOS App Store – Ein beeindruckendes Erfolgsmodell

Apple hat demnach gut 15 Milliarden Dollar an die Entwickler ausgezahlt. Dies stellen die Verkaufserlöse im App Store dar, wobei Apple 30 Prozent behält. Apple stellt Nutzern von iOS den App Store derzeit in gut 155 Ländern der Welt zur Verfügung. Darin sind mehr als eine Million Apps enthalten, wobei die Hälfte der Applikationen vom Angebot auch für das iPad kompatibel sind.

Kunden haben 2013 im App Store mehr als 10 Milliarden Dollar ausgegeben
4.25 (85%) 4 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.


Ein Kommentar

  1. Only Apple Customers can do this!!!
    Die Androiden sind zu arm!! ;-p