Home » Hardware » Mac Pro: Deutscher bastelt Hackintosh aus einem Papierkorb

Mac Pro: Deutscher bastelt Hackintosh aus einem Papierkorb

Das Design des neuen Mac Pro stieß nicht überall auf Gegenliebe. Teilweise wurde der Vergleich mit einer Mülltonne geschlossen. Ein deutscher Bastler hat das als Inspiration genommen, einen Hackintosh Mac Pro mit einem Papierkorb als Gehäuse zu bauen.

Das Ergebnis ähnelt dem Design des echten Mac Pro ziemlich und kann sich durchaus sehen lassen. Einen roten Mac Pro gibt es bereits, die weiße Version überzeugt nun allerdings von der Farbe her nicht. Es handelt sich aber dennoch um eine nette Bastelei.

Veröffentlicht wurde das Projekt mit vielen Bildern auf www.tonymacx86.com.

Wie gefällt euch der Nachbau des Mac Pro?

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Die Apfelnews-Empfehlungen für deine neue Hardware:

iPhoneiPadMacVerträge
 Apple Store Apple Store Apple Store Telekom
 Telekom Telekom Gravis o2
 o2 o2 Saturn Vodafone
 Vodafone Vodafone MacTrade Base
 Gravis Gravis Amazon Congstar
 Saturn Cyberport Cyberport Sparhandy

 


4 Kommentare

  1. Auf jeden Fall ein witziger Vergleich auch wenn ich vom Design des Mac Pro vollkommen überzeugt bin.

  2. Macht es irgendeinen Sinn, hier den Fokus auf „ein Deutscher“ zu setzen? Ist doch vollkommen irrelevant? Ei ei ei…

  3. Eine Abdeckung drauf geklebt und schon hat er was gebastelt. Ich dachte einen funktionsfähigen. So ist das nichts spektakuläres. Kann ja jeder Kuhmisst nehmen und es schön anrichten und sagen es ist was besonderes.

  4. Zitat iJonny :

    Eine Abdeckung drauf geklebt und schon hat er was gebastelt. Ich dachte einen funktionsfähigen. So ist das nichts spektakuläres. Kann ja jeder Kuhmisst nehmen und es schön anrichten und sagen es ist was besonderes.

    Wie recht sie doch haben!!!!! Genau das macht Apple ;)