Home » Apple » Alpine plant separate Konsole zur Integration der CarPlay-Funktion

Alpine plant separate Konsole zur Integration der CarPlay-Funktion

Alpine, der Hersteller für Elektronikkomponenten der Autoindustrie, plant den Verkauf einer eigenständigen Konsole, die Apples CarPlay-Feature in Fahrzeugen unterstützen soll, die ab Werk aus normalerweise nicht dazu in der Lage wären. Dies berichtet die japanische Wirtschaftszeitung Nikkei. Das Zubehör von Alpine soll aller Voraussicht nach in den USA sowie in Europa zum Preis von 500 bis 700 US-Dollar verkauft werden.

Alpine CarPlay

Apples CarPlay wird offiziell von zahlreichen Autoherstellern unterstützt. Dazu zählen unter anderem BMW, Chevrolet, Ford, Honda oder auch Mercedes-Benz. Allerdings gilt dies nur für die neuesten und bald erscheinenden Fahrzeuge. Damit iPhone-Nutzer dennoch von CarPlay profitieren können, plant der Hersteller Alpine nun ein Gerät, das die Kompatibilität herstellen soll. Neben Alpine kamen kürzlich ebenso Gerüchte auf, wonach der Zubehörhersteller Clarion ebenso an einer Option arbeitet. Womöglich werden zudem noch einige weitere Unternehmen aus dem Segment der Zubehörmarken eigene Systeme entwickeln.

CarPlay sorgt für die optimierte iPhone-Integration in das Fahrzeug

Apple kündigte CarPlay im März 2014 auf dem Genfer Automobilsalon an. Die Hersteller Mercedes-Benz sowie Ferrari zeigten ihre dort ausgestellten Autos gleich mit diesem Feature. Ab iOS 7.1 unterstützt jedes iPhone 5, iPhone 5s und iPhone 5c CarPlay. Bei den jeweiligen Fahrzeugmodellen sollten sich Interessenten mit dem Hersteller absprechen, damit die Anschaffung von einem separaten Zubehör nicht unbedingt notwendig ist. (via)

Alpine plant separate Konsole zur Integration der CarPlay-Funktion
4.38 (87.69%) 13 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.