Home » Sonstiges » Skype: Videokonferenzen sind wieder kostenlos

Skype: Videokonferenzen sind wieder kostenlos

Skype hat gerade ein ziemlich nützliches Feature wieder kostenfrei zur Verfügung gestellt: Ab heute können Nutzer auf dem PC und Mac Videokonferenzen starten, ohne dafür in die Tasche greifen zu müssen.

Skype hatte das Feature 2010 eingeführt. Genauer gesagt ging die Funktion damals in die Public Beta, weshalb sie auch vorerst kostenfrei verfügbar war. 2011 ging das Feature dann in die offizielle Skype-Version ein, und das Unternehmen entschied sich, es in ein Premium-Feature umzuwandeln. Die Nutzer, die Videokonferenzen durchführen wollten, mussten also fortan dafür zahlen, was alternative Dienste wie Google Hangouts entstehen ließ.

In einem Blogpost gab das Unternehmen nun bekannt, dass das Videokonferenz-Feature ab sofort wieder kostenfrei zur Verfügung steht. „For the last few years, we’ve offered group video calling to Premium users on Windows desktop and Mac and more recently Xbox One. Today, we’re excited to announce that we’re making group video calling free – for all users on these platforms. And, in the future, we’ll be enabling group video calling for all our users across more platforms – at no cost.

Bei der iOS- und Android-Version der Software sind Videokonferenzen generell noch nicht möglich, werden aber in Zukunft folgen. Die Videokonferenz-Funktion von Skype unterstützt bis zu 10 simultane Video-Streams. User, die keinen Premium-Account haben, waren bisher auf 1-zu–1 Videoanrufe limitiert.

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Die Apfelnews-Empfehlungen für deine neue Hardware:

iPhoneiPadMacVerträge
 Apple Store Apple Store Apple Store Telekom
 Telekom Telekom Gravis o2
 o2 o2 Saturn Vodafone
 Vodafone Vodafone MacTrade Base
 Gravis Gravis Amazon Congstar
 Saturn Cyberport Cyberport Sparhandy