Home » iOS » iOS 10: Wie gut läuft die Beta auf den iPhones?

iOS 10: Wie gut läuft die Beta auf den iPhones?

Apple hat gestern auf der WWDC-Keynote ein großes Update für iOS angekündigt. Doch nicht nur das, auch Entwickler dürfen sich ab sofort an der ersten Beta-Version versuchen. Im Internet wurde nun untersucht, wie gut die erste Beta auf den unterstützten Geräten läuft.

iOS 10 Beta 1

Der YouTuber „EverythingApplePro“ hat ein Video veröffentlicht, in dem alle iPhones, die Apple noch unterstützt – also alle ab dem iPhone 5 – getestet werden. Es wurde untersucht, wie gut die Beta im Vergleich zu iOS 9 läuft mit durchaus überraschenden Ergebnissen.

Zu beachten ist, dass es sich um eine Beta-Version handelt, genauer gesagt um die erste Beta-Version. Das bedeutet, dass die Tests allenfalls einen Eindruck vermitteln, wie der Stand der Dinge jetzt ist. Mit ein paar Optimierungen lässt sich sicherlich noch die eine oder andere Bedenksekunde einsparen, die es noch gibt.

Das Ergebnis ist wenig überraschend: Insgesamt ist iOS 10 derzeit in den meisten Tests leicht langsamer als iOS 9. Je älter das Smartphone ist, desto deutlicher treten die Unterschiede hervor. Interessant ist aber, dass iOS 10 ein bisschen Speicherplatz freigibt. Das ist in den Einstellungen unter Allgemein, Info zu sehen. Dort hat sich die zur Verfügung stehende Kapazität bei allen Geräten erhöht, teilweise um 500 MB.

Auf neueren Geräten wie dem iPhone 6s ist hingegen zu beobachten, dass die Beta-Version manchmal sogar schneller ist, beispielsweise wenn es darum geht, die Kamera aufzurufen.

iOS 10: Wie gut läuft die Beta auf den iPhones?
3.9 (78.1%) 21 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.