Home » Apple » Die Apple-Aktie steht zum ersten Mal seit einem Jahr über 600 Dollar

Die Apple-Aktie steht zum ersten Mal seit einem Jahr über 600 Dollar

Nach einem starken Märzquartal und der Ankündigung zur Erweiterung des Programms zur Kapitalrückführung stand Apples Aktie am Montagabend nach Börsenschluss zum ersten Mal seit etwa einem Jahr wieder über 600 Dollar. Vom Höchststand der Aktie und damit einem neuen Rekord ist das Wertpapier allerdings noch etwas entfernt.

Geld Money Apple Logo

Die Analysten sind optimistisch

Als der Markt schloss, hatte Apples Aktie einen Stand von 600,96 Dollar erreicht. Dieser Wert wurde erst Minuten vor dem Schluss des NASDAQ-Handels erreicht. Die Aktie stieg innerhalb eines Tages um acht Dollar, der Marktwert von Apple beträgt damit 517,65 Milliarden Dollar.

Die Aktie wurde außerdem zum zweiten Mal innerhalb von kurzer Zeit durch RBC Capital Markets neu bewertet. Das von Analyst Amit Daryanani angenommene Preisziel für das nächste Jahr beträgt nun mindestens 645 Dollar, die optimistischeren Szenarien nennen einen Wert von 725 US-Dollar pro Aktie.

Den bisherigen Höchststand erreichte Apples Aktie bisher im September 2012, als der Kurs kurzzeitig über 700 Dollar lag. Zum Ende des Jahres und über das gesamte Jahr 2013 fiel der Kurs allerdings recht gleichmäßig wieder.

In den letzten Wochen erholte die Aktie sich allerdings langsam wieder, und ist nun auf ihrem höchsten Stand seit November 2012. Verantwortlich für diesen Trend ist das starke Märzquartal Apples sowie die Erweiterung der Kapitalrückführungen.

via Apple Insider

Die Apple-Aktie steht zum ersten Mal seit einem Jahr über 600 Dollar
4.07 (81.43%) 14 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.


2 Kommentare

  1. Mittlerweile ist sie sogar wieder leicht unter 600 ;)

  2. Banger