Home » Apple » Apple plant Vorstellung einer Smart Home Plattform zur WWDC

Apple plant Vorstellung einer Smart Home Plattform zur WWDC

Apple steigt laut einem Bericht der Financial Times in den Smart Home Markt ein und wird eine entsprechende Plattform auf der diesjährigen Entwicklermesse World Wide Developer Conference in San Francisco präsentierten. Die Keynote findet in der kommenden Woche statt. Vor allem Apples iPhone soll im Fokus der Smart Home Plattform stehen und als zentrales Bedienelement für alle übrigen Funktionen dienen.
Mit diesen Plänen von Apple vertraute Insider werden im Beitrag der FT zitiert. Demzufolge ist die Rede von einem speziellen Ökosystem, bei dem auch die Set-Top-Box Apple TV eine zentrale Rolle spielen soll. Mit dem iPhone soll es dann möglich sein, die verschiedensten Lichtquellen in den eigenen vier Wänden zu bedienen oder auch TV-Sender am Fernseher umzuschalten. Gleiches gilt für die automatisierte Haussteuerung von vielen weiteren Dingen im Haushalt.

Wichtigste Priorität stellt die Privatsphäre der Nutzer für Apple dar

In den vergangenen Monaten wurden bereits einige Patente zum Thema veröffentlicht. Insofern ist es nicht vollkommen überraschend, dass Apple auf ein eigenes Smart Home System setzen wird. Neben der Bereitstellung des Ökosystems plant der kalifornische IT-Konzern ebenso die Lizenzierung der Geräte von Drittherstellern. Aktuell ist vor allem das Unternehmen Philips mit der Smart LED Hue bekannt. Diese LED kann mit dem iPhone gesteuert werden. Einige weitere Produkte sind bereits zum aktuellen Zeitpunkt mit dem Apple-Smartphone kompatibel und ermöglichen somit eine vereinfachte Steuerung. Sollte sich Apples System durchsetzen, dann sind in diesem Zusammenhang wohl noch einige Innovationen zu erwarten. Gezielt wird ebenso das Thema Sicherheit angesprochen. So soll Apples System für einen verbesserten Schutz der Daten der Nutzer sorgen.

Neben der neuen Smart Home Plattform wird uns Apple aller Voraussicht nach ebenso einen Einblick in die Betriebssysteme iOS 8 sowie OS X 10.10 geben. Dabei wird seit Monaten damit gerechnet, dass Apple die App Healthbook enthüllt sowie die hauseigene Streaming-Plattform iTunes Radio weltweit zur Verfügung stellt.

Apple plant Vorstellung einer Smart Home Plattform zur WWDC
3.67 (73.33%) 6 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.


6 Kommentare

  1. Wäre eine tolle Sache, aber bitte nicht in Verbindung mit dem Philips-Zeug.

  2. Braucht kein Mensch, weder von Apple noch von sonstigen Datenkraken-Firmen. Wann ist es soweit und ein Konzern schreibt euch vor, jetzt kacken zu gehen -sorry, smart shitting, use your bath even when you’re not at home…

  3. Klasse Sache, die Samsung in den Staaten schon am Markt hat.
    Für mich wäre ein Smarthonesystem mit Klingelanlage u. Rollladen Steuerung ein MustcHave.

  4. Zitat Thomas :

    Klasse Sache, die Samsung in den Staaten schon am Markt hat.
    Für mich wäre ein Smarthonesystem mit Klingelanlage u. Rollladen Steuerung ein MustcHave.

    Kennt nur keiner. Vermutlich weil diese Sache so „perfekt“ ist wie die Smartwatches von Samsung…

  5. Xl

    Naja, bei den Smartwatches liegt Samsungs Marktanteil z.zt. bei 70 Prozent und Smart home ist eine Domäne von Samsung aufgrund der ganzen WLAN Kühlschränke und WLAN LEDs, Waschmaschinen und und und

  6. Aber ich habe ja geschrieben, was mir wichtig ist,
    da ist Apple natürlich mit im Rennen, denn Bewegungsmelder sind häufig dabei, aber Klingelanlagen seltener……..
    Zumindest sind mir keine Systeme bekannt.

Hinterlasse eine Nachricht

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert. *

*