Home » Apple » Überhitzte iPhone Netzteile: Apple richtet Austauschprogramm ein

Überhitzte iPhone Netzteile: Apple richtet Austauschprogramm ein

Einem aktuellen Bericht von Apple zufolge habe man feststellen müssen, dass 5W-USB-Netzteile die nach Europa ausgeliefert wurden, überhitzen können. Der iPhone Fertiger hat dafür nun ein recht umfangreiches Austauschprogramm gestartet um betroffene Netzteile entgegen zu nehmen und gegen ein neues Netzteil zu tauschen. Es handelt sich hierbei um eine recht breite Netzteil-Marge. Potentiell betroffene Produkte sind alle Netzteile, die zusammen mit dem iPhone 3GS, iPhone 4 und iPhone 4s im Zeitraum von 2009-2012 unter anderem auch nach Deutschland, Österreich und in die Schweiz ausgeliefert wurden.

Diese Netzteile sind betroffen

iPhone Netzteil überhitzen

Um zu überprüfen ob von dem heimischen iPhone Netzteil eine Gefahr ausgehen könnte, solltet ihr die Kennziffern kurz checken. Die Modellnummer lautet „A1300“ und der Zusatz  „CE“. Dabei ist die Bezeichnung vollständig in grauen Buchstaben abgedruckt. Befindet sich ein solches Netzteil in eurem Besitz, solltet ihr dieses erst einmal nicht mehr nutzen und umtauschen. Vorübergehend wird dann wohl die direkte Verbindung über USB Kabel mit dem PC oder Mac als Lademöglichkeit herhalten müssen. Das Programm startet ab heute.

Wann und Wo kann ich das Netzteil umtauschen?

Ab heute startet das Austauschprogramm in allen Apple Stores und teilnehmenden autorisierten Apple Service Provider. Ab dem 18. Juni könnt ihr die betroffenen Netzteile auch bei Apples Mobilfunk-Partnern umtauschen. Um den Austausch reibungslos über die Bühne zu bekommen, müsst ihr euer iPhone mitbringen, da die Seriennummer vor Ort überprüft wird.

Hier könnt ihr die Netzteile umtauschen

Überhitzte iPhone Netzteile: Apple richtet Austauschprogramm ein
4.29 (85.71%) 7 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.


11 Kommentare

  1. blöde frage vielleicht, aber tauschen die nur das Netzteil oder auch das dazugehörige USB-Kabel?

  2. Michael Kammler

    Nur das Netzteil. Grüße Micha

  3. Pascal Zimmermann

    ganz wichtig das man das Netzteil nicht mehr nutzt. Jetzt passiert bestimmt was schlimmes, was die letzten 2 Jahre beim benutzten nicht passiert ist….

  4. Michael Kammler

    Pascal das hast du richtig erkannt, spätestens nachdem dieser Artikel einmal gelesen wurde, ist das betroffene heimische Netzteil, hochgradig überhitzungsgefährdet. Also aufpassen Leute ! (Ironie aus)

  5. Was wäre wenn? …….. Wenn es nicht möglich wäre das etwas passieren kann würde man dies nicht einleiten. Also lässt doch die kindischen Kommentare und nehmt es einfach so hin. Der Hersteller reagiert, der Künde macht sich lustig. Wenn nichts passiert kommt ein Shitstorm. Was wollt ihr dann? Furchtbares Volk, euch kann man nichts Recht machen

  6. Was ist, wenn ich das dazugehörige iPhone garnicht mehr habe?

  7. Bin ganz Daniels Meinung!

  8. Karim -> ist egal, du gibst ja nur das Netzteil ab.

  9. Hab ein iPhone 5 mein Netzteil wird auch heiß. Hab grad nachgesehen und bei mir steht auch Model 1300 drauf. Kann ich es austauschen lassen?

  10. 4s hab auch A1300. Aber gut das sie das machen. 2002 mein erstes iBook von Apple gekauft und 2006 Rückrufaktion für den verbauten Akku mein Model war auch betroffen. So da hab ich nach 4 Jahren einen neuen Akku bekommen. Danke noch mal Apple.

  11. Hihi, hatte ein 2.-Netzteil, das ich mit meinem 5S dann nutzte. Das verabschiedete sich mit einem Knall und die Sicherung flog im Schaltschrank. Aber!!! Netzteil scheinbar sicher genug, Iphone hat nichts abbekommen. Ich hatte es auch schon Monate in Betrieb.
    Ja, tauschst die 1300er!