Home » Mac » Neuer Mac mini wird auf Apples Webseite erwähnt

Neuer Mac mini wird auf Apples Webseite erwähnt

Apples Mac mini wurde zuletzt vor fast zwei Jahren aktualisiert. Aufgrund dieser für die IT-Welt sehr langen Zeit ist das aktuelle Modell veraltet, was die verbauten technischen Komponenten betrifft. Demnächst könnte jedoch ein neuer Mac mini auf den Markt kommen. In einem Supportdokument deutete Apple dies nun an.

Auf apple.com konnte in einem Dokument zur Boot Camp Technologie der Hinweis gefunden werden, dass dieses Feature im Mac mini Ende 2012, Mac mini Server Ende 2012 sowie im Mac mini Mitte 2014 unterstützt wird. Da dieses letztgenannte Modell bis dato jedoch noch gar nicht auf dem Markt ist, kann die Erwähnung im Supportdokument als Hinweis interpretiert werden, dass Apple den Mac mini in Kürze enthüllen wird. Allerdings könnte es sich auch um einen Fehler von Apple halten, der mittlerweile wieder entfernt wurde.

Mac mini

Update ist längst überfällig

Wenn Ihr euch derzeit Gedanken über den Kauf von einem Mac mini macht, so solltet Ihr auf jeden Fall beachten, dass einige Komponenten veraltet sind. So sind in diesem Zusammenhang unter die Prozessoren zu erwähnen. Des Weiteren sorgt die Grafikkarte ebenso wenig für eine gute Leistung. Hier solltet Ihr euch also unbedingt bis zum kommenden Modell gedulden oder auch eine Alternative überlegen.

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Die Apfelnews-Empfehlungen für deine neue Hardware:

iPhoneiPadMacVerträge
 Apple Store Apple Store Apple Store Telekom
 Telekom Telekom Gravis o2
 o2 o2 Saturn Vodafone
 Vodafone Vodafone MacTrade Base
 Gravis Gravis Amazon Congstar
 Saturn Cyberport Cyberport Sparhandy

 


5 Kommentare

  1. Verkauft sich der Mac Mini denn überhaupt?

  2. Ja das tut er

  3. moinsen
    was ich zum kotzen finde das man bei den etwas größeren macs die grakas nicht mal eben tauschen kann, wäre das der fall hät ich mein win pc schon längst in die tonne getreten

  4. apple sollte mal lieber mehr auf dem gaming sektor setzen!