Home » Sonstiges » Vectoring: Die Telekom hat die Preise für das High-Speed-DSL mit 100 Mbit/s bekanntgegeben

Vectoring: Die Telekom hat die Preise für das High-Speed-DSL mit 100 Mbit/s bekanntgegeben

Die Deutsche Telekom hat heute die Preise für die neue DSL-Technologie Vectoring bekannt gegeben. Mit der Vectoring-Technik werden Übertragungsraten von bis zu 100 Mbit in der Sekunde erreicht.

Bundesnetzagentur ermöglicht Vectoring

Die Bundesnetzagentur hat kürzlich in einer Pressemitteilung die Bedingungen für den Einsatz der Vectoring-Technologie mitgeteilt. Dort wird die Telekom als Deutschlands größter ISP mit den anderen Telekommunikationsunternehmen gleichgestellt. Das bedeutet, dass alle die gleichen Möglichkeiten zur Bewilligung des Einsatzes der Technologie und den gleichen Zugang zu Bundeszuschüssen haben.

Telekom Logo deutsche-telekom-logo

In der Pressemitteilung legt die Bundesnetzagentur die Bedingungen für den Einsatz von Vectoring dar:

Aufgrund der Entscheidung können die Telekom und die Wettbewerber ihre jeweiligen Planungen für den Breitbandausbau mit Hilfe der Vectoring-Technik ab dem 30. Juli 2014 in ein Register, der sog. Vectoring-Liste, eintragen lassen. Auf diese Weise können sich die Unternehmen den ungestörten Vectoring-Einsatz und die dafür zu tätigenden Investitionen absichern lassen. Damit haben jetzt alle Marktakteure verlässliche regulatorische Rahmenbedingungen und Planungssicherheit. Bereits im Juni diesen Jahres waren die infolge der Vectoring-Einführung erforderlichen Änderungen in den Standardangeboten der Telekom für den Zugang zur Teilnehmeranschlussleitung und für den Bitstrom-Zugang vorläufig in Kraft gesetzt worden, um den ungestörten Einsatz von Vectoring in den Netzen der Telekom und der Wettbewerber zügig zu ermöglichen.

Was ist Vectoring überhaupt?

Als Vectoring wird eine Erweiterung des VDSL2-Standards bezeichnet. Sie soll das Übersprechen, also die Interferenzen, zwischen nebeneinanderliegenden Teilnehmeranschlüssen verhindern und so die Übertragungsgeschwindigkeit erhöhen. Die Technologie verhindert auch, dass Datenpakete verschiedener Anbieter, die in der gleichen Leitung transportiert werden, sich gegenseitig stören.

Preise und Verfügbarkeit bei der Telekom

Die Deutsche Telekom hat sich auch bereits zu den Preisen für die Vectoring-Technologie geäußert. Für einen VDSL-Anschluss mit bis zu 100 Mbit/s Download und 40 Mbit/s Upload sind für Neukunden in den ersten sechs Monaten ca. 35 Euro im Monat fällig. Nach den sechs Monaten steigt der Preis auf 45 Euro im Monat. Kunden, die bereits über ein 50 Mbit/s-Paket für 40 Euro im Monat verfügen, können für 5 Euro mehr ebenfalls auf Vectoring und 100 Mbit/s upgraden.

Vectoring wird bisher deutschlandweit in 57 Ortsnetzen eingesetzt. Bis Ende des Jahres möchte die Telekom ca. drei Millionen Haushalte mit der schnelleren Technologie versorgen können.

Allerdings bietet das Unternehmen im Glasfasernetz bereits Anschlüsse mit bis zu 200 Mbit/s Download. Diese Verträge kosten in den ersten sechs Monaten rund 40 Euro im Monat, danach 50 Euro.

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Die Apfelnews-Empfehlungen für deine neue Hardware:

iPhoneiPadMacVerträge
 Apple Store Apple Store Apple Store Telekom
 Telekom Telekom Gravis o2
 o2 o2 Saturn Vodafone
 Vodafone Vodafone MacTrade Base
 Gravis Gravis Amazon Congstar
 Saturn Cyberport Cyberport Sparhandy

 


13 Kommentare

  1. Unitymedia 100 Mbit kosten mich 29 €

  2. Wir haben seit ungefähr 1 Jahr DSL über Kabel mit einer 100MBit Leitung inklusive TV und Telefon für 40€.

    Absolut Top die Leitung!

  3. Von solchen Geschwindigkeiten kann hier in Berlin Pankow nur träumen

  4. Alexander Trisko

    Das ist kein DSL, wenn es über Kabel kommt. Nur mal so am Rande.

  5. Es nennt sich Kabel-DSL und das Ergebnis kommt aufs gleiche(Nur dass es jetzt weitaus schneller ist :D)

    Erbsenzählerei.

  6. Also ich will ja UM nicht schlecht reden,
    aber aus eigener Erfahrung hier im Ruhrgebiet würde ich abraten. Immer wieder mal Probleme.

  7. @Danny: kommt aus eigener Erfahrung drauf an, wo in Pankow. Hatte früher DSL 6000 über Glasfaser und jetzt VDSL 50 bzw. jetzt Kabel Deutschland mit 100 MBit/s :-)

  8. DsL 16000, mehr geht hier nicht. Was interessieren mich hier ein paar Städte. Traurig, wie Deutschland abgehängt wird.

  9. Sollen doch erstmal die Randgebiete Ausbauen. Hier gibts auch noch Gegenden, wo nicht mal 1000 wirklich geht aber mit Vertag für 6000…

  10. Die Telekom ist kein Sozialverein. Beschwert euch doch auch mal bei den anderen Anbietern. Achso, das sind ja gewinn-erzielende ausgerichtete Unternehmen. Telekom ist nur zur Grundversorgung verpflichtet alles andere kommt oder kommt nicht.

  11. Download mit 150 Mbit hab ich bei Unitymedia auch, allerdings Upload „nur“ 5 Mbit. Was ich eigentlich schon flott finde. Aber Upload mit 40 Mbit ( wenn die auch wirklich anliegen!!) wäre schon interessant… ; aber, ach ne, drosselkom ! Dann ist ja gleich nach 2 Wochen im Monat wieder laaahm… Ne danke!

  12. Hier in Berlin Pankow / Buch gibt’s angeblich 16.000, zugesichert werden 6300…. Von der Telekom.. Ansonsten gibt’s nur primacom Kabel dsl…. Mittlerweile bis zu 150.000 aber tägliche Ausfälle gibt’s gratis dazu… Und zwar richtig viele…

  13. Bei uns schafft es der große Riese nicht mal 6000 dsl bereit zu stellen.